8 beste Dickenhobel 2022 im Test

Letztes Update: 03.12.22

 

Dickenhobel im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Es ist nicht leicht, den besten Dickenhobel bzw. Abricht- und Dickenhobel zu finden, denn das Angebot am Markt ist sehr groß. Zudem müssen Sie neben der Art des Hobels viele verschiedene Kriterien wie Leistung, Geschwindigkeit und mehr vergleichen, um das ideale Modell zu finden. Falls Sie jedoch nur wenig Zeit haben und keine umfangreichen Recherchearbeiten durchführen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherche bereits für Sie erledigt. So finden Sie schnell und unkompliziert das ideale Gerät für Ihren Einsatzbereich. Beispielsweise können wir Ihnen den Metabo Dickenhobel DH 330 sehr empfehlen, denn er ist leistungsstark, gut ausgestattet und überzeugt durch ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Alternativ ist auch das Modell DW733-QS von DeWalt sehr empfehlenswert, denn der Dickenhobel ist sehr solide, leistungsstark und arbeitet mit einer hohen Geschwindigkeit.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

8 beste Dickenhobel 2022 im Test

 

Im Folgenden haben wir die acht besten Abricht- und Dickenhobel des Jahres 2022 für Sie zusammengefasst. Hierunter finden Sie eine Auswahl an Modellen aus unterschiedlichen Leistungsklassen.

 

1. Metabo DH 330 1800W 9800 min-1

 

Als Testsieger und damit bester Dickenhobel setzte sich der Metabo Dickenhobel DH 330 durch. Es handelt sich um ein Mittelklasse-Modell zum moderaten Preis, das sowohl für anspruchsvolle Hobbyanwender als auch für einfachere Aufgaben im professionellen Bereich geeignet. Zwar handelt es sich nur um einen Dickenhobel ohne Abrichtfunktion, doch er überzeugt mit einer sehr ordentlichen Leistung von 1.800 Watt und einer Drehzahl von 9.800 Umdrehungen pro Minute.

Das Gerät ist mit zwei Messern ausgestattet, die ordentlich verarbeitet sind und für saubere Ergebnisse sorgen. Sie lassen sich relativ günstig nachkaufen und durch die Durchlasshöhe von 33 cm bei einer Breite von 15 cm können Sie durchaus auch etwas größere Werkstücke gut bearbeiten.

Gleichzeitig ist das Gerät mit 57,9 x 85,7 x 57,4 cm recht kompakt gebaut und wiegt nur rund 35 Kilogramm. Dadurch lässt es sich bei Bedarf auch gut umstellen und transportieren. Die Vorhubgeschwindigkeit liegt bei 7 Metern pro Minute und Sie können die Spanabnahme von 0 bis 3 mm einstellen, also auch sehr präzise arbeiten. Der Dickentisch ist aus Alu-Guss gefertigt und mit Edelstahl belegt. Er ist entsprechend ordentlich verarbeitet und sorgt in Verbindung mit dem stabilen Getriebe und der komfortablen Einstellungsmöglichkeit für ein präzises Arbeiten. Auch lange Werkstücke lassen sich durch die großen Zufuhr- und Abnahmetische gut verarbeiten.

Die Vorteile und Nachteile haben wir im Folgenden nochmals für Sie kurz zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den fairen Preis in Verbindung mit einer guten Ausstattung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Leistung: Das Gerät arbeitet mit einer Leistung von 1.800 Watt.

Umdrehungen: Durch die hohe Drehzahl von 9.800 U/min arbeitet das Gerät sauber und zuverlässig.

Ausstattung: Mit großen Tischen, einfachen Einstellungsmöglichkeiten, guter Vorschubgeschwindigkeit und ordentlicher Durchlasshöhe ist das Gerät insgesamt gut ausgestattet.

 

Nachteile:

Nur Dickenhobel: Da es kein Kombigerät ist, müssen Sie ohne Abrichtfunktion auskommen.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. DeWalt DW733-QS 1800W 10000 min-1

 

Der DeWalt Dickenhobel ist ein rund 40 Kilogramm schwerer und gut mobil einsetzbarer Dickenhobel für anspruchsvolle Anwender und den professionellen Einsatzbereich. Er arbeitet mit einer Leistung von 1.800 Watt und schafft 10.000 Umdrehungen pro Minute. Damit können Sie sehr präzise arbeiten. Durch zwei Messer und ein gutes Getriebe können Sie auch Hartholz präzise verarbeiten.

Die Handhabung ist komfortabel und die Messer bleiben sehr lange scharf. Der Alu-Druckguss-Sockel ist sehr steif und der große und drehbare Tiefenanschlag erlaubt es dem Anwender, sehr einfach zu den am häufigsten verwendeten Dicken zurückzukehren. Insgesamt misst das Gerät rund 31 x 52 x 44,5 cm, ist also recht kompakt gebaut. Dennoch können Sie Werkstücke mit einer Dicke von bis zu 15,2 cm bearbeiten. Bei einer Breite der Werkstücke von bis zu 14 cm lässt sich eine Spanabnahme von bis zu 3,2 mm erreichen.

Zwar ist das Gerät recht preisintensiv und damit für einfache Hobbyanwender nicht unbedingt geeignet, doch wenn Sie ein solides Modell suchen, mit dem Sie präzise arbeiten können, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten. Im Betrieb ist es recht laut, doch es ist standfest, lässt sich komfortabel einstellen und der Lieferumfang überzeugt ebenfalls, denn die benötigten Montagewerkzeuge liegen bereits bei.

Welche Vorteile und Nachteile die Hobelmaschine vereint, können Sie der folgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des hohen Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis dank der sehr soliden Verarbeitung und hohen Leistung insgesamt gut.

Leistung: Die Hobelmaschine hat eine Leistung von insgesamt 1.800 Watt.

Umdrehungen: Es arbeitet mit einer hohen Drehzahl von 10.000 Umdrehungen pro Minute.

Ausstattung: Das Gerät verfügt über ein gutes Getriebe, zwei Messer und lässt sich sehr komfortabel einstellen.

Verarbeitung: Der Dickenhobel ist hochwertig verarbeitet und sehr standfest, so dass das Gerät auch für professionelle Einsatzbereiche geeignet ist.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt es bereits auf einem recht hohen Niveau.

Lautstärke: Das Gerät ist im  Betrieb sehr laut.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Makita FBA2012 NB 1650W 8500 min-1

 

Der Makita Dickenhobel ist ein sehr hochwertiger Hobel, der sowohl für den Hobbybereich als auch für professionelle Einsatzbereiche geeignet ist. Er arbeitet mit einer sehr ordentlichen Leistung von 1.650 Watt, erreicht eine Geschwindigkeit von 8.500 Umdrehungen pro Minute und ist dabei mit nur rund 28 Kilogramm dennoch sehr leicht.

Insbesondere für mobile Baustellen und den Einsatz in kleineren Werkstätten ist das Gerät damit hervorragend geeignet. Die Grundfläche ist mit 30 x 45 cm ebenfalls sehr kompakt. Die Durchlaufhöhe liegt bei bis zu 15,5 cm und lässt sich sehr einfach justieren. Auch der Abtrag kann präzise und genau eingestellt werden. Die Durchlaufbreite ist mit 30,4 cm ebenfalls sehr ordentlich für ein so kompaktes Gerät.

Zwar müssen Sie auf eine Abrichtfunktion verzichten und etwas tiefer in die Tasche greifen als für ein Einsteigermodell, doch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich dennoch sehr gut, denn Handhabung, Ausstattung und Verarbeitung sind unterm Strich sehr gut.

Die Stärken und Schwächen der Hobelmaschine haben wir im Folgenden nochmals für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Zwar ist die Maschine nicht ganz günstig, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch die solide Verarbeitung und gute Ausstattung aber dennoch gut.

Leistung: Die Maschine arbeitet mit einer Leistung von insgesamt 1.650 Watt.

Geschwindigkeit: Es arbeitet mit einer sehr hohen Drehzahl von 8.500 Umdrehungen pro Minute.

Ausstattung: Die Hobelmaschine ist solide verarbeitet, bietet eine große Durchlaufbreite und –höhe und lässt sich einfach und präzise einstellen und bedienen.

 

Nachteile:

Preis: Der Preis für das Modell von Makita liegt preislich auf einem recht hohen Niveau.

Nur Dickenhobel: Als Abrichthobel kann das Gerät nicht verwendet werden.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Zipper ZI-HB204 1250W 8500 min-1

 

Der günstige Dickenhobel von Zipper überzeugt vor allen Dingen durch sein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zipper verfügt als zur Holzmann Gruppe gehörige Marke über jahrelange Erfahrung mit Holzverarbeitungsmaschinen und sie sind am Markt stark vertreten, was auch die Beschaffung von Ersatzteilen unproblematisch macht. Mit einer Größe von 83 x 46,5 x 44,5 cm ist die Maschine sehr kompakt gebaut und wiegt nur etwa 25 Kilogramm. Dadurch ist sie besonders für den mobilen Einsatz geeignet. Zwar müssen Sie mit recht einfachen Hobelmessern leben, die nicht so lange halten und sie ist durch die relativ geringe Leistung nicht für Hartholz geeignet, doch es können hochwertigere Messer nachbestellt werden und für den Privateinsatz oder den mobilen Einsatz ist die Maschine dennoch sehr empfehlenswert. Ein Paar Ersatz-Hobelmesser wird zudem bereits mitgeliefert.

Da es sich um einen Abricht-Dickenhobel handelt, können Sie auch einfache Abrichtarbeiten durchführen. Der Abrichtanschlag ist solide, der Werksvorschub ist gleichmäßig und auch die Vorschubgeschwindigkeit ist mit 6 Metern pro Minute sehr ordentlich. Sie können Werkstücke bis zu einer Dicke von 6 mm bis 12 cm und einer Breite von 20,4 cm bearbeiten.

Die wesentlichen Vor- und Nachteile können Sie der folgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den sehr günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Geschwindigkeit: Die Maschine arbeitet mit einer Drehzahl von 8.500 U/min, was für saubere Resultate sorgt.

Ausstattung: Die Hobelmaschine ist insgesamt gut verarbeitet, verfügt über einen guten Anschlag und lässt sich komfortabel einstellen. Zudem ist sie sehr kompakt und leicht gebaut.

Abrichtfunktion: Es handelt sich um eine Abricht-Dickenhobelmaschine, so dass sie universell einsetzbar ist.

 

Nachteile:

Nicht für Hartholz: Für Hartholz ist die Maschine mit einer Leistung von 1.250 Watt nicht ausgelegt.

Messer: Die vormontierten Messer sind recht einfach und werden etwas schneller stumpf.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Holzmann HOB 260 ECO 1500W 4000 min-1

 

Der Holzmann Dickenhobel hat eine Motorleistung von 1.500 Watt und arbeitet mit einer Geschwindigkeit von 4.000 U/min. Die Vorschubgeschwindigkeit liegt bei 5,5 Metern pro Sekunde und Sie können bis auf 2 mm genau arbeiten. Mit einem Gewicht von insgesamt 165 Kilogramm ist sie zwar sehr schwer, aber auch entsprechend standfest und solide. Sie können dank der drei Hobelmesser sehr präzise arbeiten und da es sich um eine Kombimaschine aus Abricht- und Dickenhobel handelt, können Sie universell mit dem Gerät arbeiten.

Die Tischhöhe liegt bei 85 cm. Und der Tisch ist mit 24,5 x 59 cm auch für große Werkstücke sehr gut geeignet. Dabei können die Werkstücke eine Dicke von bis zu 19,5 cm haben. Insgesamt ist das Gerät sehr gut ausgestattet, lässt sich einfach und präzise einstellen und die Handhabung ist ebenfalls sehr komfortabel. Preislich liegt die Maschine auf einem recht hohen Niveau, daher kommt sie für viele Hobbyanwendungen nicht in Frage. Zudem müssen Sie mit der etwas niedrigeren Geschwindigkeit von 4.000 U/min leben, die sehr feine Arbeiten etwas erschwert.

Welche Stärken und Schwächen sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des hohen Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis durch die solide Bauweise und die gute Ausstattung sehr gut.

Drei Hobelmesser: Die Maschine verfügt über drei Hobelmesser, die hochwertig verarbeitet sind.

Ausstattung: Sie können große Werkstücke mit der Maschine bearbeiten, sehr einfach genaue Einstellungen vornehmen und die Standfestigkeit ist sehr hoch.

Abrichtfunktion: Es handelt sich um einen Abricht-Dickenhobel, so dass Sie ihn universell einsetzen können.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Gerät auf einem hohen Niveau.

Geschwindigkeit: Das Gerät arbeitet nur mit einer Geschwindigkeit von 4.000 U/min.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Scheppach HMS850 1250W 8000 min-1

 

Der Scheppach Dickenhobel ist zwar mit 1.250 Watt nicht besonders leistungsstark und damit nicht für Hartholz geeignet, doch insbesondere Hobbyanwender, die eine kompakte Hobelmaschine für gelegentliche Hobelarbeiten suchen, kommen hier voll auf ihre Kosten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch den günstigen Preis hervorragend.

Der Aufnahme- und Abnahmetisch sind recht ungenau verarbeitet, was präzises Arbeiten nicht möglich macht. Für einfache Arbeiten ist dies aber nicht unbedingt notwendig, denn hierfür ist die günstige Hobelmaschine auch nicht ausgelegt. Sie ist mit 82 x 46 x 44 cm sehr kompakt und wiegt gerade einmal 23 Kilogramm. Dadurch ist sie besonders auch für den mobilen Einsatz ideal.

Die Stabilität ist dennoch ordentlich, der Abrichttisch ist aus Alu-Druckguss gefertigt und Sie können durch die beiden Messer mit einer Drehzahl von 8.000 U/min Werkstücke mit einer Dicke von bis zu 20,4 cm bearbeiten. Die Spanabnahme kann auf bis zu 2 mm eingestellt werden und da das Gerät eine Abrichtfunktion hat, können Sie ihn universell für viele Einsatzbereiche nutzen.

Die wesentlichen Stärken und Schwächen können Sie der folgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Ausstattung: Der Hobel ist gut ausgestattet, ist kompakt und standfest und Sie können die Spanabnahme auf 2mm einstellen.

Abrichtfunktion: Durch die Abrichtfunktion können Sie das Gerät universell nutzen.

Bauweise: Das Gerät ist sehr kompakt gebaut und besonders leicht.

 

Nachteile:

Nicht nur für Hartholz: Mit einer Leistung von 1.250 Watt ist das Gerät für Hartholz nicht gut geeignet.

Unpräzise: Aufnahme- und Abnahmetisch sind zu ungenau und nicht exakt verarbeitet. Präzises Arbeiten ist daher kaum möglich.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Einhell TC-SP 204 1500W 9000 min-1

 

Der Abricht- und Dickenhobel von Einhell ist sehr günstig und überzeugt entsprechend durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Trotz der kompakten Bauweise von 43 x 77,5 x 46,5 cm bei einem Gewicht von nur 27 Kilogramm arbeitet das Gerät mit einer ordentlichen Leistung von 1.500 Watt und einer hohen Geschwindigkeit von 9.000 U/min. Da es sich um eine Abricht- und Dickenhobelmaschine handelt, können Sie auch Abrichtarbeiten durchführen. Es handelt sich also um ein Kombigerät.

Der Dickendurchlass liegt zwar nur bei 12 cm, dies ist für ein mobiles Gerät aber durchaus ordentlich. Sie können bis zu 3mm Material abtragen, der Dickenhobeltisch misst 27 x 21 cm und dank des robusten Tisches lässt sich mit dem Gerät komfortabel arbeiten. Sie müssen allerdings damit leben, dass die Messer etwas schneller stumpf werden. Zudem stehen Aufgabe- und Abnahmetisch nicht genau in der Flucht, was präzises und feines Arbeiten zusätzlich erschwert. Dennoch ist das Gerät insbesondere für den Hobbyeinsatz hervorragend geeignet.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Test ergeben, haben wir im Folgenden nochmals für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Sie ist sehr günstig und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist entsprechend sehr gut.

Ausstattung: Die Maschine ist gut ausgestattet, lässt sich komfortabel einstellen und ist kompakt gebaut sowie dennoch sehr standfest.

Abrichtfunktion: Da es sich um einen Abricht-Dickenhobel handelt, können Sie auch Abrichtarbeiten durchführen.

Leistung: Mit einer Leistung von 1.500 Watt bei 9.000 U/min arbeitet das Gerät schnell und mit einer ordentlichen Leistung.

 

Nachteile:

Messer: Der Hobel arbeitet relativ grob und eher sägerau als fein.

Unpräzise: Durch die nicht in der Flucht stehenden Aufgabe- und Abnahmetische können Sie keine exakten Ergebnisse erzielen.   

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Güde GADH 200 1250W 8000 min-1

 

Der Güde Dickenhobel ist ein sehr günstiger Abricht- und Dickenhobel, der im Hobbybereich gute Dienste leistet. Die Bedienungsanleitung ist im Test zwar negativ aufgefallen, was es Einsteigern unnötig schwer macht mit dem Gerät zu arbeiten, doch für einfache Aufgaben reicht das Gerät völlig aus.

Es ist mit einer Größe von 78 x 44,5 x 46 cm sehr kompakt gebaut und wiegt nur 26 kg. Sie müssen allerdings damit leben, dass die Abnahme- und Aufgabetische recht einfach verarbeitet sind. Außerdem ist das Gerät mit nur 1.250 Watt nicht besonders leistungsstark. Für Hartholz ist es damit nicht geeignet. Insbesondere Hobbyanwender kommen aber dennoch voll auf ihre Kosten. Es können Werkstücke zwischen 6 mm und 12 cm bearbeitet werden, die Einstellungen können sehr komfortabel vorgenommen werden und das Gerät ist insgesamt recht standfest.

Falls Sie noch unschlüssig sind, ob das Gerät für Sie in Frage kommt, kann Ihnen die Übersicht über die Vor- und Nachteile sicher bei Ihrer Entscheidung helfen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den sehr günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Ausstattung: Der Hobel ist ordentlich ausgestattet, Einstellungen lassen sich komfortabel vornehmen und er ist standfest und insgesamt solide.

Abrichtfunktion: Es handelt sich um einen Abricht- und Dickenhobel, so dass Sie auch Abrichtarbeiten durchführen können.

Bauweise: Durch die sehr kompakte Bauweise kann er sehr gut mobil eingesetzt werden.

 

Nachteile:

Bedienungsanleitung: Die Anleitung ist sehr schlecht, was es Einsteigern schwer macht.

Leistung: Da das Gerät nur mit 1.250 Watt arbeitet, ist es für Hartholz nicht geeignet.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist sehr einfach gehalten, was sich am Anschlag und dem Aufgabe- und Abnahmetisch widerspiegelt. Sehr präzises Arbeiten ist damit nicht möglich.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Dickenhobel

 

Bevor Sie einen Dickenhobel bzw. einen Abricht- und Dickenhobel kaufen, sollten Sie die verschiedenen Arten von Dickenhobeln kennen und sich überlegen, ob Sie ein einfaches Modell oder ein Profigerät kaufen möchten. Erst dann macht es Sinn, sich mit Einzelheiten wie Leistung, Geschwindigkeit & Co. zu befassen. Abschließend können Sie unserem Testbericht eine Übersicht über die 8 besten Dickenhobel 2022 entnehmen, die wir im Test für Sie ermittelt haben. So finden Sie mit Sicherheit auch für Ihre Zwecke ein empfehlenswertes Modell.

Arten von Dickenhobeln

Wenn Sie noch keine Erfahrung mit einem Dickenhobel gemacht haben, lautet unsere Empfehlung, sich vorab mit den verschiedenen Arten von Dickenhobelmaschinen bzw. den Funktionen dieser Maschinen zu befassen. Erst dann macht ein Preisvergleich Sinn und Sie können sich näher mit den Einzelheiten befassen. Im Grunde haben Sie die Wahl zwischen zwei verschiedenen Dickenhobelmaschinen, die wir Ihnen hier kurz erläutern möchten.

Klassische Dickenhobelmaschine: Eine reine Dickenhobelmaschine ist ausschließlich zum Verringern der Dicke eines Werkstücks ausgelegt. Dabei kann die Hobeltiefe in der Regel zwischen 2 und 5 mm eingestellt werden, wobei sehr gute Maschinen mitunter auch noch dünnere Werkstücke bearbeiten können. Das exakte Hobeln von rechten Winkeln (Abrichten) ist mit reinen Dickenhobeln aber nicht möglich.

Abricht- und Dickenhobelmaschine: Diese Kombigeräte können Sie im Vergleich zum klassischen Dickenhobel auch zum Abrichten verwenden. Meist können Sie über einen Klappmechanismus zwischen den beiden Funktionen wechseln. Die meisten hochwertigen Marken-Dickenhobel sind heute Kombigeräte mit Abrichtfunktion.  

In der Einstiegsklasse gibt es ebenfalls Abricht- und Dickenhobel, wobei Sie hierbei häufig Abstriche bei der Präzision machen müssen. Ein Tipp: Wenn Sie präzise arbeiten aber so wenig Geld wie möglich ausgeben und eine Abrichtfunktion haben möchten, sollten Sie in einen guten Dickenhobel investieren und dann einen passenden Abrichtschnitten selbst erstellen. Auf Youtube werden Sie unter dem Keyword „Planer Sled“ fündig.

 

Profigeräte vs. Einsteiger-Hobelmaschinen für den Hobbybereich

Ein günstiger Dickenhobel ist bereits für wenige Hundert Euro zu bekommen, während ein Profigerät in der Regel mit über 1.500 Euro zu Buche schlägt. Das Angebot an Modellen am Markt ist sehr groß und Sie sollten sich vorab darüber Gedanken machen, wie intensiv Sie das Gerät wirklich nutzen werden. Ein Profigerät lohnt sich natürlich nicht, wenn Sie nur hin und wieder Werkstücke bearbeiten möchten. Dann kommen Sie deutlich günstiger weg, wenn Sie sie professionell in einem Hobelwerk bearbeiten lassen.

Hobelgeräte für Einsteiger werden in der Regel einfach am Haushaltsstrom betrieben, brauchen also keine Kraft-Steckdose. Da Profi-Geräte üblicherweise deutlich leistungsstärker sind und mit 2.500 Watt oder mehr arbeiten, brauchen Sie eine 400 Volt Steckdose. Allerdings können Sie mit Profigeräten auch sehr große und dicke Werkstücke bearbeiten. Außerdem ist die Bandbreite an Einstellungsmöglichkeiten sehr viel größer. Sie arbeiten sehr effizient, sauber und schnell und auch sehr hartes Holz können Sie mit einer Profimaschine unkompliziert bearbeiten.

Durch die Größe und die hohe Standfestigkeit ist ein solches Gerät aber auch entsprechend schwer. Ein Gewicht von bis zu 250 Kilogramm ist hier durchaus möglich. Beachten Sie außerdem, dass viele professionelle Hobelmaschinen keinen Wiederanlaufschutz haben. Dies kann im Hobbygebrauch ein gewisses Sicherheitsrisiko mit sich bringen.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Bei Dickenhobeln sollten Sie vor allen Dingen auf die Hobelbreite in mm, die Geschwindigkeit, mit der das Hobelmesser die Späne abträgt sowie die Leistung und die Sicherheit achten. Die Leistung einer Maschine wird in Watt angegeben. Sie entscheidet mit darüber, welches Holz Sie wie schnell verarbeiten können. Daneben ist insbesondere auch die Hobelgeschwindigkeit sehr wichtig. Sie wird in der Regel in U/min angegeben. Je intensiver und sauberer Sie arbeiten möchten, desto eher sollten Sie darauf achten, dass Sie eine Maschine mit einer Geschwindigkeit von mindestens 4.000 U/min kaufen. Entsprechend sauberer werden die einzelnen Schnitte und damit auch die Ergebnisse.

Für den Hobbybereich ist unbedingt auch ein Wiederanlaufschutz sehr empfehlenswert, denn er schützt Sie davor, dass die Maschine im Falle eines Stromausfalls von alleine wieder anläuft. Eine Absaug-Vorrichtung ist ebenfalls sehr zu empfehlen, damit Sie auch im Innenraum sauber arbeiten können. Hier ist darauf zu achten, dass ein handelsüblicher Werkstatt-Sauger angeschlossen werden kann. Einige Hersteller sind nur mit eigenen Saugern kompatibel, was mitunter unpraktisch sein kann, wenn Sie einen solchen nicht besitzen.

Darüber hinaus lohnt es sich auch, auf die Ausmaße der Maschine sowie das Gewicht zu achten. Das ist insbesondere dann wichtig, wenn Sie sie nur gelegentlich nutzen und immer wieder verstauen möchten. Besonders auch, wenn Sie recht wenig Platz in der Werkstatt haben, spielt die Größe des Geräts sicherlich eine Rolle.

Prüfen Sie auch, wie viele Messer die Hobelmaschine hat und was es kostet, sie nachzukaufen. Viele gute Geräte haben drei Messer und sie sind auch im Nachkauf etwas teurer. Dafür werden sie bei der Arbeit gegebenenfalls deutlich langsamer stumpf.

 

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE