Schleifen & Polieren mit einem Exzenterschleifer

Letztes Update: 12.06.24

 

Das Polieren von Oberflächen ist eine Kunst, die Präzision, Geduld und das richtige Werkzeug erfordert. Ein Exzenterschleifer ist ein leistungsstarkes und vielseitiges Gerät, das hervorragend für das Polieren von Oberflächen geeignet ist. Wie das funktioniert, was Sie dazu brauchen und was Sie sonst noch wissen müssen, erfahren Sie in unserem Guide zum Polieren mit einem Exzenterschleifer.

 

Arten von Exzenterschleifern

Exzenterschleifer werden auch als Orbit-Schleifer bezeichnet. Sie sind aufgrund ihrer einzigartigen Bewegungskombination ein bevorzugtes Werkzeug für viele Handwerker. Bevor Sie sich mit dem Thema Schleifen und Polieren mit einem Exzenterschleifer befassen, sollten Sie herausfinden, welches Modell für Ihre Zwecke als bester Exzenterschleifer in Frage kommt. Neben der Art der Stromquelle (Akku-Exzenterschleifer und kabelgebundene Modelle) wird vor allen Dingen zwischen zwei Arten unterschieden:

  1. Rotations-Exzenterschleifer: Diese Geräte sind für ihre direkte rotierende Bewegung bekannt. Aufgrund dieser kontinuierlichen Rotation eignen sie sich besonders gut für grobe Schleifarbeiten und das Entfernen von viel Material in kurzer Zeit. Allerdings können sie, wenn sie nicht richtig gehandhabt werden, kreisförmige Markierungen auf der Oberfläche hinterlassen.
  2. Schwing-Exzenterschleifer: Mit ihrer elliptischen Bewegung sind Schwing-Exzenterschleifer ideal für feinere Schleifarbeiten und das Polieren. Ihre Bewegung minimiert die Gefahr kreisförmiger Markierungen und ermöglicht ein gleichmäßiges Finish, wodurch sie besonders bei sensiblen Arbeiten, wie dem Polieren von Autolack, bevorzugt werden.

 

Bekannte Hersteller von Exzenterschleifern

Der Markt für Exzenterschleifer ist groß und heiß umkämpft. Praktisch alle großen Werkzeughersteller haben auch einen oder mehrere Exzenterschleifer im Programm. Die bekanntesten Hersteller sind die folgenden:

  • Bosch: Ein deutsches Unternehmen, das für seine robusten und zuverlässigen Elektrowerkzeuge bekannt ist. Ihre Exzenterschleifer sind sowohl bei Profis (Bosch Professional) als auch Heimwerkern beliebt.
  • Makita: Ein japanischer Hersteller, der für seine langlebigen Werkzeuge und fortschrittliche Technologie zum fairen Preis bekannt ist.
  • Festool: Dieses Unternehmen ist für seine Premium-Werkzeuge bekannt, die oft von Fachleuten bevorzugt werden. Ihr Ansatz bei der Entwicklung von Werkzeugen ist oft innovativ und zielt darauf ab, dem Anwender die bestmögliche Erfahrung zu bieten.
  • DeWalt: Mit einer beeindruckenden Geschichte in der Herstellung von Elektrowerkzeugen ist DeWalt bekannt für seine robusten und leistungsstarken Exzenterschleifer.
  • Metabo: Ein weiterer deutscher Hersteller, der für seine Qualitätsstandards und innovative Technologie bekannt ist, besonders bei Akku-Werkzeugen.
  • Hilti: Ein internationaler Anbieter von Qualitätsprodukten, Systemen und Dienstleistungen für das Baugewerbe, bekannt für seine strapazierfähigen und leistungsstarken Elektrowerkzeuge. Obwohl Hilti eher für Bohr-, Meißel- und Befestigungswerkzeuge bekannt ist, bietet es auch eine Auswahl an Schleif- und Polierwerkzeugen, die den hohen Hilti-Standards entsprechen.

Handhabung eines Exzenterschleifers

Die effiziente und sichere Handhabung eines Exzenterschleifers erfordert sowohl Verständnis für das Gerät als auch die richtige Technik. Im Folgenden haben wir einige wichtige Hinweise und Tipps zusammengefasst, die Ihnen dabei helfen, das Beste aus dem Gerät herauszuholen.

Vorbereitung des Arbeitsbereichs: Stellen Sie sicher, dass Ihr Arbeitsbereich sauber und gut beleuchtet ist. Fixieren Sie das zu bearbeitende Material gegebenenfalls mit Schraubzwingen, um ein Verrutschen zu verhindern.

Das richtige Zubehör: Abhängig von Ihrer Aufgabe und dem Material sollten Sie das richtige Schleifpapier oder Polierpad auswählen. Achten Sie auf den Körnungsgrad des Schleifpapiers, da dies das Ergebnis beeinflusst.

Bedacht Einschalten: Schalten Sie den Exzenterschleifer immer erst ein, wenn er von der Arbeitsfläche entfernt ist. Ein direkter Start auf der Oberfläche kann zu tieferen Rillen oder Beschädigungen führen.

Der richtige Druck: Beginnen Sie mit leichtem Druck und erhöhen Sie diesen allmählich, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist. Ein zu hoher Druck kann das Material beschädigen und die Lebensdauer Ihres Schleifpapiers oder Polierpads verringern.

Bewegung: Führen Sie den Exzenterschleifer stets in gleichmäßigen, überlappenden Bahnen über das Material. Eine kontinuierliche Bewegung ist wichtig, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen und Vertiefungen oder Kratzer zu vermeiden.

Geschwindigkeit: Viele Exzenterschleifer verfügen über variable Geschwindigkeitseinstellungen. Beginnen Sie bei niedriger Geschwindigkeit und erhöhen Sie sie schrittweise, um die optimale Geschwindigkeit zum Polieren zu finden.

Sicherheit: Tragen Sie immer eine Schutzbrille und – falls nötig – einen Atemschutz, um sich vor Staub und Partikeln zu schützen. Achten Sie darauf, dass das Netzkabel (sofern vorhanden) sicher platziert ist und nicht im Weg liegt.

Reinigung und Wartung: Nach der Verwendung sollten Sie den Exzenterschleifer von Staub und Schleifresten befreien. Lagern Sie das Gerät und das Zubehör an einem trockenen Ort.

 

Benötigtes Zubehör zum Polieren

Für ein effizientes und professionelles Polieren mit einem Exzenterschleifer ist es nicht nur wichtig, das richtige Gerät zu besitzen, sondern auch das passende Zubehör. Die folgende Liste enthält eine Übersicht über das Zubehör, das Sie für verschiedene Polieranwendungen benötigen:

 

Schleif- und Polierpads

Schleifscheiben: Diese sind in verschiedenen Körnungen erhältlich, von sehr grob bis sehr fein. Die Auswahl der Körnung hängt von der Art der Arbeit ab, die Sie durchführen möchten.

Polierpads: Weiche Pads, die in Kombination mit Poliermitteln verwendet werden, um ein glänzendes Finish zu erzielen. Sie sind in verschiedenen Härten und Größen erhältlich.

 

Poliermittel

Schleifpasten: Diese sind ideal, um tiefe Kratzer oder starke Verunreinigungen zu entfernen.

Polituren: Für ein glattes, glänzendes Finish. Es gibt spezielle Polituren für verschiedene Materialien, z.B. für Autolack, Holz oder Metall.

Wachse: Für zusätzlichen Glanz und Schutz der Oberfläche.

 

Staubabsaugung

Einige Exzenterschleifer sind mit einem integrierten Staubsauger oder einer Staubabsaugung kompatibel. Dies ist besonders nützlich, um die Arbeitsumgebung sauber zu halten und die Ablagerung von Schleifstaub auf der zu polierenden Oberfläche zu verhindern.

 

Schraubzwingen und Spannvorrichtungen

Um Ihr Werkstück sicher und stabil zu halten, während Sie arbeiten. Dies ist besonders nützlich bei kleineren oder rutschigen Objekten.

 

Ersatzbacken und Klettplatten

Diese dienen als Verbindung zwischen dem Exzenterschleifer und dem Schleif- oder Polierpad. Mit der Zeit können sie sich abnutzen und müssen möglicherweise ersetzt werden.

 

Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

Schutzbrille: Schützt die Augen vor fliegenden Partikeln.

Atemschutzmaske: Schützt vor Einatmen von Schleifstaub.

Gehörschutz: Reduziert das Risiko von Gehörschäden durch den Lärm des Geräts.

Mit einem Exzenterschleifer lassen sich viele Oberflächen polieren

Einsatzbereiche von Exzenterschleifern zum Polieren

Sie können mit einem Exzenterschleifer verschiedene Arten von Oberflächen schleifen und polieren. Besonders häufig kommen sie in folgenden Bereichen zum Einsatz:

Autolack: Das Polieren von Fahrzeuglacken ist eine der häufigsten Anwendungen für Exzenterschleifer. Mit dem richtigen Polierpad und Poliermittel können Kratzer, Oxidationen und andere Unvollkommenheiten entfernt werden, um dem Fahrzeug ein makelloses, spiegelglattes Finish zu verleihen. Der Exzenterschleifer gewährleistet ein gleichmäßiges Ergebnis, wodurch das Risiko von “Burn-Throughs” (durch den Lack geschliffenen Stellen) minimiert wird.

Holz: Exzenterschleifer können verwendet werden, um Holzoberflächen zu polieren, insbesondere nach dem Schleifen, um ein glattes Finish zu erzielen. Dies ist besonders nützlich bei Möbeln, Fußböden oder Holzhandwerksprojekten. Das Polieren von Holz mit einem Exzenterschleifer kann auch dazu beitragen, die Holzmaserung hervorzuheben und die anschließende Aufnahme von Flecken oder Lacken zu verbessern.

Metalle: Bei Metallarbeiten, wie bei Autoteilen, Schmuck oder anderen Handwerksprojekten, kann der Exzenterschleifer zum Polieren verwendet werden. Er kann helfen, Oxidationen zu entfernen, den Glanz wiederherzustellen und das Metall zu einem glänzenden Finish zu bringen.

Andere Materialien: Neben den oben genannten Materialien kann ein Exzenterschleifer auch zum Polieren von Kunststoffen, Glas, Stein und anderen Materialien verwendet werden. Je nach Materialart müssen eventuell spezielle Pads oder Poliermittel ausgewählt werden. Auch als Trockenbauschleifer können Sie einen Exzenterschleifer durchaus gut nutzen.

 

Schritt für Schritt Anleitung: So klappt’s mit dem Polieren

Auch ohne große Vorkenntnisse können Sie sehr einfach selbst mit einem Exzenterschleifer polieren. Unabhängig davon, ob Sie Holz, Metall oder zum Beispiel Autolack polieren möchten, gehen Sie in der Regel nach den folgenden sechs Schritten vor:

  1. Vorbereitung: Die Oberfläche reinigen und entfetten.
  2. Auswahl des Poliermittels: Entsprechend der Materialoberfläche.
  3. Auftragen des Poliermittels: Eine kleine Menge auf das Polierpad geben.
  4. Polieren: Beginnen Sie mit einer niedrigen Geschwindigkeit und erhöhen Sie sie allmählich.
  5. Nachpolieren: Mit einem sauberen Tuch nachpolieren, um überschüssiges Poliermittel zu entfernen.
  6. Kontrolle: Überprüfen Sie die Oberfläche auf Unregelmäßigkeiten oder verbleibende Kratzer.

 

Was Sie beachten sollten

Polieren Sie immer in einer gut belüfteten Umgebung, tragen Sie eine Schutzausrüstung und testen Sie vor dem Polieren an einer unauffälligen Stelle, ob das Material und der Polieraufsatz geeignet sind und das Ergebnis zufriedenstellen ist.

 

Arten von Schleifmitteln zum Polieren

Es gibt diverse Schleifmittel für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Die gängigsten Schleifmittel sind Schleifpasten für tiefere Kratzer, Polierpasten mit einem sehr feinen Korn zum Polieren auf Hochglanz sowie Wachse, die für zusätzlichen Glanz und Schutz sorgen.

 

Videoanleitung Autolack polieren mit dem Exzenterschleifer

Fazit

Ein Exzenterschleifer ist ein vielseitiges Werkzeug, das sowohl zum Schleifen als auch zum Polieren verwendet werden kann. Mit der richtigen Technik und dem passenden Zubehör können hervorragende Ergebnisse bei Autolacken, Möbelfronten, Tischen, Metallen und mehr erzielt werden.

 

Meistgestellte Fragen

Die häufigsten Fragen, die uns zum Thema Schleifen und Polieren mit Exzenterschleifern erreichen, haben wir hier für Sie zusammengefasst. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie weitere Fragen haben.

 

Kann ich jeden Exzenterschleifer zum Polieren verwenden?

Ja, aber es ist wichtig, das richtige Zubehör zu verwenden.

 

Wie oft muss ich das Polierpad wechseln?

Das ist abhängig vom Verschleiß und dem Verschmutzungsgrad.

 

Kann ich mit einem Exzenterschleifer tiefe Kratzer entfernen?

Ja, mit dem richtigen Schleifmittel und der richtigen Technik können Sie beispielsweise Autolack schleifen und polieren.

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE