Kreative Hausnummer Ideen für Ihr Zuhause

Letztes Update: 22.04.24

 

Willkommen zu unserem ausführlichen Guide für kreative DIY Hausnummern! Eine individuell gestaltete Hausnummer verleiht Ihrem Zuhause eine persönliche Note und kann ein echter Blickfang sein. Anstatt einfach die Hausnummer von der Stange im Baumarkt zu kaufen, können Sie bei der eigenen Gestaltung Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Hier verraten wir Ihnen, welche Materialien Sie verwenden können, welche Hausnummer Ideen es gibt und welche Werkzeuge Sie brauchen, um Ihre eigenen Hausnummern-Ideen selbst umzusetzen.

 

Diese Materialien und Werkzeuge brauchen Sie

Bevor Sie schöne Hausnummernschilder umsetzen und Ihre Ideen entwickeln, wie Sie Ihre Hausnummer selber machen möchten, sollten Sie sich über die Materialien und Werkzeuge Gedanken machen, die Sie benötigen, um eine Hausnummer selbst gestalten zu können.

Im Grunde brauchen Sie nicht unbedingt Profi-Werkzeuge, wenn Sie mit Materialien wie Kunststoff oder Holz arbeiten. Sollten Sie jedoch originelle Hausnummern aus Metall  herstellen wollen, kann es sinnvoll sein, dies mit einer Hobby CNC-Fräsmaschine zu tun, statt eine Metallsäge zu verwenden. Das ist aber natürlich optional. Welche Materialien für eine schöne Hausnummer in Frage kommen und welche Werkzeuge Sie brauchen, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Materialien

Als Material für eine Hausnummer können Sie Holz, Metall, Plastik oder Stein verwenden; je nachdem, mit welchen Werkstoffen Sie am liebsten arbeiten.

Material-Checkliste

  • Holz, Metall, Keramik, Kunststoff oder Stein (je nach Ihren Vorlieben)
  • Farben, Lacke, Beizen oder Glasuren
  • Schrauben oder Klebstoffe (abhängig vom gewählten Material)
  • Schablonen oder Vorlagen für Buchstaben und Zahlen

Werkzeuge

Welche Werkzeuge Sie benötigen, hängt natürlich in erster Linie davon ab, ob Sie die Hausnummer aussägen, formen oder eher eine Hausnummer selber malen möchten – beispielsweise auf einer Keramikfliese.

Werkzeug-Checkliste

  • Säge (je nach Material eine Handsäge, Metallsäge oder eine Hobby CNC-Fräse)
  • Schleifpapier oder Schleifmaschine
  • Bohrmaschine und passende Bohrer für das gewählte Material
  • Pinsel oder Schwämme zum Auftragen der Farben
  • Handschuhe und Schutzbrille

 

Die Vorbereitung, um Ihre Hausnummer selbst zu gestalten

Bevor Sie mit der eigentlichen Gestaltung Ihrer Hausnummer beginnen, sollten Sie sich darüber Gedanken machen, welches Material Sie nutzen wollen, wie groß die Hausnummer werden soll und nach welcher Vorlage Sie arbeiten möchten.

Was das Material angeht, sollten Sie sich für einen Werkstoff entscheiden, der sowohl zu Ihrem persönlichen Stil als auch zur Umgebung des Hauses passt. Holz verleiht beispielsweise einen rustikalen Charme, während Metall modern und minimalistisch wirken kann. Ein mediterranes Flair lässt sich mit Stein, Keramik oder bemalten Fliesen erreichen.

Wählen Sie eine Größe und Form für Ihre Hausnummer, durch die sie gut sichtbar und leicht lesbar ist. Denken Sie daran, dass die Nummer von der Straße aus erkennbar sein sollte, damit Sie auch bei einem Postbotenwechsel noch die Post erreicht, die für Ihre Hausnummer bestimmt ist.

Bevor Sie sich an die Gestaltung machen, sollten Sie ein Muster oder eine Vorlage suchen oder selbst erstellen. So bekommen Sie eine bessere Vorstellung davon, wie die fertige Hausnummer an Ihrer Wand aussehen wird. Am einfachsten ist es beispielsweise, wenn Sie Buchstaben und Zahlen in verschiedenen Schriftarten und Größen ausdrucken oder selbst zeichnen. Diese können Sie dann an die Wand halten und prüfen, wie es wirkt.

 

Gestaltungsmöglichkeiten einer individuellen Hausnummer

Kommen wir nun zum aufregenden und wichtigsten Teil – der eigenen Gestaltung Ihrer Hausnummer. Um Ihnen einige Tipps mit auf den Weg zu geben, haben wir einige Gestaltungsideen für die verschiedenen in Frage kommenden Materialien für Sie zusammengefasst, die Sie als Basis bei der Verarbeitung nutzen können.

Hausnummer aus Holz

Schneiden Sie zunächst das Holz. Verwenden Sie dazu eine gute Säge, um das Holz in die gewünschte Form und Größe zu bringen. Mit Schablonen und anderen Zeichen-Utensilien können Sie die Buchstaben und Zahlen auf das Holz übertragen oder durch Abpausen oder Ausschneiden auf das Material bringen. Alternativ können Sie das Holz natürlich auch komplett als Ziffer ausschneiden, statt es zu bemalen. Das erfordert jedoch etwas mehr Geschick und gegebenenfalls Vorkenntnisse bei der Holzverarbeitung.

Unabhängig davon, ob Sie die Zahlen auf das Holz aufmalen oder es komplett ausschneiden, sollten Sie es abschließend behandeln, um es vor der Witterung zu schützen. Was die Farben angeht, sind Ihrer Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt. Zum Schluss können Sie es mit Klarlack überziehen, einfach nur ölen oder auch beizen. Zusätzlich können Sie Ihrer Hausnummer mit Verzierungen einen eigenen Charme verleihen, indem Sie beispielsweise mit Gravuren, Brandmalerei oder anderen Elementen Arbeiten. Auch hier kann eine CNC-Fräse hilfreich sein, wenn Sie sich damit auskennen.

Hausnummer aus Metall

Metall können Sie mit einer Metallsäge oder einer CNC-Fräse in die gewünschte Form und Größe bringen. Dabei können Sie je nach Werkzeug sowohl einfach nur schöne Hausnummernschilder aus Metall herstellen, oder alternativ auch einzelne Ziffern ausschneiden.

Anschließend bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie beispielsweise mit einem WIG-Schweißgerät Ziffern auf das Schild schweißen, die Ziffern aus dem Schild aussägen oder ob Sie das Metall mit Lacken einfach bemalen. Je nach Metall sollten Sie es abschließend ohnehin beschichten, um es vor Witterungseinflüssen zu schützen. Hierzu können Sie verschiedene Farben und Lacke verwenden. Alternativ können Sie auch bewusst mit Rost-Effekten oder anderen Bearbeitungsmethoden spielen, um einen persönlichen Look zu erreichen.

Hausnummer aus Keramik

Auch Keramik eignet sich hervorragend für eine individuelle Hausnummer. So können Sie beispielsweise eine komplette Hausnummer aus Keramik von Hand oder mit einer Form herstellen und individuell formen. Alternativ können Sie aber auch auf Keramikfliesen einfach Ziffern und Buchstaben aufmalen und auf das Material übertragen.

Wenn Sie mit Ton arbeiten, müssen Sie die Hausnummer brennen und idealerweise glasieren. Wenn Sie Ziffern auf verzierte Fliesen übertragen, müssen Sie lediglich mit passenden Farben arbeiten und müssen das Material sonst nicht weiter verarbeiten.

Hausnummer aus Kunststoff

Kunststoff lässt sich sehr einfach schneiden, formen und anderweitig gestalten. Sie können sich eine Vorlage erstellen und das Material entsprechend Ihren Vorstellungen ausschneiden oder auch verformen. Mit speziellen Kunststofffarben, Aufklebern und Lacken können Sie die Hausnummer dann farblich ausgestalten.

Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass die Farben wetterfest sind und versiegeln Sie gegebenenfalls die Oberfläche. So sorgen Sie für eine lange Haltbarkeit und schützen das Material zudem vor Verblassen, denn hierfür ist Kunststoff anfällig.

Hausnummer aus Stein

Um eine Hausnummer aus Stein herzustellen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie können beispielsweise mit einer Schieferplatte als Hausnummernschild arbeiten, Materialien wie Speckstein, Bims oder Beton nutzen, um eine komplette Ziffer auszuformen oder zu gestalten oder auch Ihre Hausnummer in das Material eingravieren. Das funktioniert mit dem richtigen Werkzeug nicht nur bei weichen Materialien wie Schiefer, sondern auch direkt in Granit oder auch Marmor.

Wenn Sie die Hausnummer auf Stein aufmalen möchten, können Sie dies mit geeigneten Farben tun, sollten den Stein anschließend aber auf jeden Fall versiegeln, um das Material zu schützen. Denken Sie daran, den Stein sorgfältig zu reinigen, bevor Sie ihn bemalen oder versiegeln.

Mit einem Materialmix arbeiten

Natürlich zwingt Sie niemand, die Hausnummer aus nur einem einzigen Material herzustellen. Wenn Sie handwerklich geschickt sind, können Sie auch problemlos ein Haustürschild aus Plexiglas herstellen, das mit einem Abstand zur Wand montiert, passiv beleuchtet und mit einer Hausnummer aus Metall oder Holz ergänzt wird. 

Wenn es seitlich angeleuchtet wird, können Sie auch die Nummer einfach ins Material fräsen (z.B. mit einer CNC-Fräse), damit sie hervorsticht. Bei Tageslicht wird sie dann allerdings nicht ganz so deutlich lesbar sein, wie man es vielleicht möchte. Letztendlich sind Ihrer Kreativität bei der Ausgestaltung der Hausnummer keine Grenzen gesetzt.

 

Anbringen der Hausnummer

Wenn Ihre Hausnummer fertig ausgestaltet ist, müssen Sie sie nur noch an der Wand anbringen. Das kann je nach Material und Gewicht mit Schrauben, Klebstoff oder anderen Befestigungsmethoden geschehen. Falls Sie sie direkt auf die Hauswand aufmalen, können Sie diesen Schritt natürlich ignorieren. Stellen Sie in jedem Fall sicher, dass Sie sie so positionieren, dass sie von der Straße aus gut sichtbar ist und nicht in naher Zukunft von Pflanzen überwuchert werden kann.

 

Zusammenfassung und abschließende Gedanken

Es gibt unzählige Möglichkeiten, eine Hausnummer selbst zu gestalten und herzustellen. Sie haben die freie Auswahl beim Material, der Ausgestaltung und der Form und Größe. Wenn Sie ein Material verwenden, mit dem Sie sich auskennen und das Sie mit den passenden Werkzeugen selbst verarbeiten können, werden Sie eine kreative Lösung für Ihr Haus herstellen können, die dem Gebäude einen persönlichen Touch verleiht und Ihren eigenen Stil widerspiegelt.

Wir hoffen, unser Guide konnte Sie auf einige Ideen bringen und wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrer eigenen, selbst hergestellten Hausnummer.

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE