Sicherheitsschuh Marken im Überblick

Letztes Update: 20.05.24

 

Wenn Sie für Ihre Arbeitsstelle oder Zuhause im Rahmen einer persönlichen Schutzausrüstung (PSA) auch Sicherheitsschuhe als Arbeitsschuhe benötigen, haben Sie die Qual der Wahl. Die Auswahl an Marken reicht von klassischen Profi-Herstellern wie Würth über Sportmarkenhersteller wie Adidas bis hin zu Birkenstock, die ebenfalls Sicherheitsschuhe herstellen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die wichtigsten Hersteller von Sicherheitsschuhen vor und erklären Ihnen, was sie auszeichnet.

 

Die bekanntesten Marken von Sicherheitsschuhen im Überblick

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Hersteller für Sicherheitsschuhe für Sie übersichtlich zusammengefasst. So bekommen Sie einen Überblick über das Angebot am Markt und können gezielter nach einem geeigneten Modell für Ihre Zwecke suchen.

Diese Liste umfasst natürlich nur einige der bekanntesten Marken von Arbeitsschuhen mit Schutzklasse. Bevor Sie einen Preisvergleich durchführen, um herauszufinden, welches Modell für Ihre Zwecke als bester Arbeitsschuh in Frage kommt, empfehlen wir immer auch, einen Blick auf Tests und Bewertungen anderer Käufer zu werfen.

Elten Sicherheitsschuhe

Elten ist eine renommierte deutsche Marke, die hochwertige Sicherheitsschuhe herstellt. Ihre Produkte zeichnen sich durch Langlebigkeit, Komfort und innovative Technologien aus. Elten bietet eine breite Auswahl an Sicherheitsschuhen für verschiedene Branchen und Anforderungen.

Würth Sicherheitsschuhe

Würth ist ein bekannter Anbieter von Arbeitskleidung und Arbeitsschutzprodukten, zu denen auch Sicherheitsschuhe gehören. Würth bietet eine breite Auswahl an Sicherheitsschuhen für verschiedene Einsatzbereiche. Würth ist dafür bekannt, hochwertige Produkte anzubieten, die hohe Sicherheitsstandards erfüllen und gesetzliche Anforderungen nicht selten übertreffen.

CAT Sicherheitsschuhe

Caterpillar (CAT) ist eine bekannte Marke für Baumaschinen und -ausrüstung, aber sie bieten auch eine breite Palette von Sicherheitsschuhen für verschiedene Arbeitsumgebungen an. Die Schuhe entsprechen hohen Sicherheitsstandards, um den Träger vor potenziellen Gefahren zu schützen. CAT Sicherheitsschuhe sind für ihre Robustheit und Langlebigkeit bekannt.

Atlas Sicherheitsschuhe

Atlas ist ein führender Hersteller von Sicherheitsschuhen mit Sitz in Deutschland. Ihre Schuhe zeichnen sich durch eine hervorragende Qualität, Funktionalität und Ergonomie aus. Atlas bietet natürlich ebenfalls eine Vielzahl von Modellen für unterschiedliche Einsatzbereiche an.

Puma Sicherheitsschuhe

Puma ist eine weltweit bekannte Sportmarke, die – wie viele nicht wissen – auch Sicherheitsschuhe herstellt. Ihre Sicherheitsschuhe kombinieren sportliches Design mit hohen Sicherheitsstandards. Puma bietet eine breite Palette von sportlichen Modellen mit verschiedenen Schutzklassen an.

Haix Sicherheitsschuhe

Haix ist eine deutsche Marke, die für ihre hochwertigen Sicherheitsschuhe bekannt ist. Sie legen großen Wert auf Qualität, Langlebigkeit und Tragekomfort. Die Auswahl ist bei Haix sehr groß.

Lowa Sicherheitsschuhe

Lowa ist eigentlich ein renommierter Hersteller von Outdoorschuhen, der allerdings auch eine gute Auswahl an Sicherheitsschuhen anbietet. Ihre Sicherheitsschuhe zeichnen sich durch qualitativ hochwertige Materialien, eine präzise Verarbeitung und den hohen Tragekomfort aus.

Albatros Sicherheitsschuhe

Albatros ist eine deutsche Marke, die Sicherheitsschuhe für verschiedene Branchen produziert. Ihre Schuhe sind nicht selten mit innovativen Funktionen ausgestattet und die Auswahl an Modellen in unterschiedlichen Schutzklassen ist sehr groß. Besonders auch das moderne Design besticht hier.

HKS Sicherheitsschuhe

HKS ist ein bekannter deutscher Hersteller von Sicherheitsschuhen. Ihre Schuhe zeichnen sich durch ihre hochwertige Qualität, das ergonomische Design und den hohen Tragekomfort aus. HKS bietet viele verschiedene Sicherheitsschuhe für verschiedene Anforderungen an.

Meindl Sicherheitsschuhe

Meindl ist für seine hochwertige Kollektion an Outdoor-Schuhen bekannt. Der Hersteller stellt auch Sicherheitsschuhe für den professionellen Bereich an. Ihre Sicherheitsschuhe überzeugen durch die sehr hochwertigen Materialien in Verbindung mit einer präzisen Verarbeitung und einen sehr hohen Tragekomfort. Meindl Sicherheitsschuhe sind daher besonders bei Personen beliebt, die Wert auf Qualität und Langlebigkeit legen.

UVEX Sicherheitsschuhe

UVEX ist eine weltweit bekannte Marke für Persönliche Schutzausrüstung für den privaten und professionellen Bereich. Ihre Produkte stehen für Qualität, Zuverlässigkeit und innovatives Design. UVEX bietet neben Sportausrüstung auch eine große Auswahl an Sicherheitsschuhen an.

Baak Sicherheitsschuhe

Der deutsche Hersteller Baak vereint traditionelle Handwerkskunst mit moderner Technologie. Ihre Schuhe stehen für herausragende Qualität, Tragekomfort und Funktionalität. Die Auswahl an Arbeitsschuhen ist bei Baak sehr groß und sie sind für verschiedene Einsatzbereiche verfügbar.

Otter Sicherheitsschuhe

Otter ist ein deutscher Hersteller für Sicherheitsschuhe für verschiedene Branchen. Ihre Schuhe sind qualitativ hochwertig verarbeitet, funktional und bieten einen hohen Tragekomfort. Otter führt Sicherheitsschuhe für verschiedene Bereiche und in verschiedenen Schutzklassen.

Jalas Sicherheitsschuhe

Jalas ist ein finnischer Hersteller von Sicherheitsschuhen in verschiedenen Schutzklassen. Er gehört zu den führenden Marken in Skandinavien. Ihre Schuhe sind bekannt für ihre hochwertige Verarbeitung, Strapazierfähigkeit und das besonders ergonomische Design.

Birkenstock Sicherheitsschuhe

Birkenstock ist nicht nur für seine Sandalen weltbekannt, sondern bietet auch Sicherheitsschuhe an. Sie kombinieren ein ergonomisches Design mit hochwertigen Materialien und bieten Komfort für den ganzen Tag. Birkenstock Sicherheitsschuhe sind besonders im medizinischen Bereich besonders beliebt.

Jori Sicherheitsschuhe

Jori ist eine deutsche Marke, die Sicherheitsschuhe für verschiedene Berufsbereiche produziert. Ihre Schuhe zeichnen sich durch ein ansprechendes Design, hochwertige Materialien und einen sehr hohen Tragekomfort aus. Jori bietet viele verschiedene Sicherheitsschuhe für unterschiedliche Ansprüche an.

Cofra Sicherheitsschuhe

Der italienische Hersteller Cofra produziert sehr hochwertige Sicherheitsschuhe und auch Arbeitskleidung. Ihre Schuhe sind stets sehr anspruchsvoll designt, sehr strapazierfähig und erfüllen hohe Sicherheitsstandards.

Adidas Sicherheitsschuhe

Adidas ist nicht nur ein international bekannter Sportartikelhersteller, sondern führt auch sportliche Sicherheitsschuhe für verschiedene Einsatzbereiche. Adidas schafft es, ein sportliches Design geschickt mit hohen Sicherheitsstandards zu kombinieren, so dass die Schuhe komfortabel und sicher zugleich sind.

U-Power Sicherheitsschuhe

Die italienische Marke U-Power hat sich auf die Herstellung von Sicherheitsschuhen spezialisiert. Ihre Schuhe überzeugen durch ihr sehr modernes Design, innovative Technologien und sehr hohe Sicherheitsstandards. Die Auswahl ist bei U-Power besonders groß.

Lupos Sicherheitsschuhe

Auch Lupos ist ein italienischer Hersteller, der sich auf Sicherheitsschuhe spezialisiert hat. Ihre Schuhe sind stark auf Langlebigkeit ausgelegt. Gleichzeitig bieten sie einen hohen Tragekomfort und eine ergonomische Passform. Lupos Sicherheitsschuhe bieten zuverlässigen Schutz und sind natürlich in verschiedenen Schutzklassen erhältlich.

Worauf sollte man bei der Auswahl von Sicherheitsschuhen achten?

Wenn Sie Sicherheitsschuhe kaufen möchten, sollten Sie genau darauf achten, welche Anforderungen Sie in Ihrem Fall erfüllen müssen. Es gibt große Unterschiede, was den Schutz und die Ausstattung angeht. Die wichtigsten Aspekte, auf die Sie achten sollten, sind:

Schutzklasse: Ermitteln Sie anhand der jeweiligen Risiken und Gefahren am Arbeitsplatz die individuell erforderliche Schutzklasse. Die Schutzklasse kann je nach Branche, Umgebung und Gefahrenpotenzial von S1 bis S3 variieren.

Passform und Komfort: Achten Sie darauf, dass die Sicherheitsschuhe gut passen und einen ausreichend hohen Komfort bieten. Ein guter Sitz und ausreichende Dämpfung können das Trageerlebnis verbessern und das Risiko von Fußbeschwerden verringern.

Materialqualität: Überprüfen Sie die Qualität des Obermaterials, der Sohle und des Futters. Hochwertige Materialien tragen zur Langlebigkeit und Leistungsfähigkeit der Sicherheitsschuhe bei.

Zusätzliche Eigenschaften: Je nach Arbeitsumgebung können zusätzliche Eigenschaften wie beispielsweise ein ESD-Schutz (Elektrostatische Entladung), wasserdichtes Material, rutschfeste Sohlen, ein Knöchelschutz oder andere Eigenschaften wichtig sein.

Normen und Zertifizierungen: Stellen Sie sicher, dass die Sicherheitsschuhe den geltenden Normen und Vorschriften entsprechen. Dies sorgt dafür, dass die Schuhe den erforderlichen Sicherheitsstandards entsprechen.

 

Die Schutzklassen S1, S2 und S3 von Sicherheitsschuhen kurz erklärt

Sicherheitsschuhe werden in drei verschieden Schutzklassen eingeteilt, um den unterschiedlichen Anforderungen und Risiken am Arbeitsplatz gerecht zu werden. Die wichtigsten Unterschiede zwischen den Schutzklassen S1, S1P, S2 und S3 haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst:

S1 Sicherheitsschuhe: S1 Sicherheitsschuhe bieten einen grundlegenden Schutz und erfüllen die Mindestanforderungen für Sicherheitsschuhe. Sie verfügen über eine Zehenschutzkappe, die den Fuß vor Stoß- und Druckbelastungen schützt. Zusätzlich haben sie eine geschlossene Fersenpartie, antistatische Eigenschaften und ein Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich.

S1P Sicherheitsschuhe: S1P Sicherheitsschuhe haben alle Eigenschaften der S1 Schutzklasse und bieten zusätzlich einen Durchtrittschutz. Eine durchtrittsichere Zwischensohle schützt den Fuß vor dem Eindringen spitzer Gegenstände von unten. S1P Sicherheitsschuhe sind ideal für Arbeitsumgebungen, in denen das Risiko von Durchtrittverletzungen besteht. Dies ist beispielsweise auf Baustellen oder in der Metallverarbeitung der Fall.

S2 Sicherheitsschuhe: S2 Sicherheitsschuhe bieten alle Eigenschaften der S1 Schutzklasse und sind zusätzlich wasserdicht. Das Obermaterial der Schuhe ist gegen das Eindringen von Wasser geschützt, sodass sie in feuchten Arbeitsumgebungen oder bei Arbeiten im Freien, bei denen mit Nässe zu rechnen ist, eingesetzt werden können.

S3 Sicherheitsschuhe: S3 Sicherheitsschuhe kombinieren die Merkmale der S1 Schutzklasse mit einem Durchtrittschutz und sie sind zusätzlich wasserdicht. Sie bieten somit einen umfassenden Schutz für die meisten Arbeitsumgebungen. S3 Sicherheitsschuhe sind ideal für Situationen, in denen sowohl ein Durchtrittschutz als auch Schutz vor Feuchtigkeit erforderlich sind. Daher kommen sie häufig in der Bauindustrie, auf Baustellen oder in der Logistik zum Einsatz.

 

Die Schutzklasse von Sicherheitsschuhen erkennen

Die Schutzklasse von Sicherheitsschuhen können Sie meist am Etikett in der Lasche oder auf der Verpackung ablesen. Da Arbeitsschuhe bestimmte Eigenschaften haben, können auch diese Aufschluss darüber geben, welche Schutzklasse die Schuhe gegebenenfalls haben können.

Zehenschutzkappe: Alle Sicherheitsschuhe haben eine Zehenschutzkappe. Sie schützt vor Stoß- und Druckverletzungen und kann aus verschiedenen Materialien wie Stahl, Kunststoff oder Aluminium bestehen. Ist eine Zehenschutzkappe vorhanden, ist dies ein Indiz dafür, dass es sich zumindest um einen Arbeitsschuh der Schutzklasse S1 handelt.

Durchtrittschutz: Durchtrittsichere Sohlen haben eine flexible Zwischensohle, durch die das Eindringen von spitzen oder scharfen Gegenständen verhindert wird. Ist ein Durchtrittschutz vorhanden, handelt es sich wahrscheinlich um Sicherheitsschuhe der Schutzklasse S1P oder S3.

Antistatische Eigenschaften: Wenn der Schuh antistatische Eigenschaften hat, trägt er meist ein Symbol mit einem Schuhprofil und einem Blitz. Antistatische Eigenschaften sind eine Eigenschaft der meisten Arbeitsschuhe.

Wasserdicht: Wenn es sich um wasserdichte Arbeitsschuhe handelt, befindet sich in der Regel die Kennzeichnung WR oder WP auf den Schuhen und sie entsprechend wahrscheinlich der Schutzklasse S2 oder S3.

Normen und Zertifizierungen: Wenn Sicherheitsschuhe spezifische Normen erfüllen oder zertifiziert sind – beispielsweise nach der EN ISO 20345 Norm – erfüllen Sie die Mindestanforderungen für Sicherheitsschuhe. Meist wird die Angabe um Abkürzungen für die Eigenschaften ergänzt.

Abkürzungen für Eigenschaften von Sicherheitsschuhen

Wenn Sie nicht sicher sind, welche Kriterien ein Sicherheitsschuh erfüllt, kann ein Blick auf den Karton, die Beschreibung oder den Aufnäher in der Lasche helfen. Hier finden sich häufig Abkürzungen für Gefahren, an die der Schuh angepasst ist. Zu den häufigsten Abkürzungen gehören:

A: Antistatisch
AN: Knöchelschutz
B (Form): knöchelhoch/mittelhoch
C: Elektrisch leitfähig
CI: Kälteisoliert
CR: Schnittfestes Obermaterial
E: Ferse nimmt Energie auf
FO: Kraftstoffbeständig
HI: Wärmeisoliert
HRO: Hitzeschutz bis 300 °C
M: Mittelfußschutz
P: Durchtrittsicher
SRC (Stufen A bis C): Rutschfestigkeit der Sohle
WP: Wasserdicht
WR: Wasserabweisend
WRU: Obermaterial wasserabweisend

 

Muss der Arbeitgeber die Sicherheitsschuhe bezahlen?

Die Frage, ob der Arbeitgeber die Kosten für Sicherheitsschuhe tragen muss, hängt von dem Gefahrenpotenzial an Ihrer Arbeitsstelle ab. Wenn eine potenzielle Gefahr im Rahmen der Gefahrenermittlung festgestellt wurde, muss der Arbeitgeber gemäß Arbeitsschutzgesetz für die Kosten aufkommen. Auch in vielen anderen Ländern sind Arbeitgeber gesetzlich verpflichtet, geeignete Schutzausrüstung zu Verfügung zu stellen, zu der auch Sicherheitsschuhe gehören, wenn dies für die Arbeit erforderlich ist.

Wenn Sie der Meinung sind, dass in Ihrem Berufsalltag eine Gefahr für Verletzungen an Ihren Füßen ausgeht, Ihr Arbeitgeber aber keine Schutzausrüstung bereitstellt, sollten Sie zunächst Rücksprache mit dem Arbeitgeber bzw. Ihrem Vorgesetzten halten, um Klarheit über die Kostenübernahme zu erhalten.

 

Meistgestellte Fragen

Sollten Sie weitere Fragen zu Marken von Arbeitsschuhen oder Sicherheitsschuhen im Allgemeinen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Natürlich können Sie uns auch einen Kommentar hinterlassen. Die häufigsten Fragen haben wir hier für Sie zusammengefasst und kurz beantwortet.

Sind Sicherheitsschuhe von Sportmarken wie Adidas oder Nike genauso sicher wie spezialisierte Sicherheitsschuhmarken?

Ja, Sicherheitsschuhe von Sportmarken können genauso sicher sein, solange sie den geltenden Sicherheitsstandards und Normen entsprechen. Diese Marken kombinieren oft sportliches Design mit Sicherheitsfunktionen.

Welche Schutzklasse ist für meinen Arbeitsplatz am besten geeignet?

Die geeignete Schutzklasse hängt von den spezifischen Risiken und Anforderungen Ihrer Arbeitsumgebung ab. Setzen Sie sich mit den Vorschriften auseinander und lassen Sie sich Informationen zur Risikobewertung an Ihrem Arbeitsplatzt geben, um die passende Schutzklasse zu ermitteln.

Sind ESD-Sicherheitsschuhe erforderlich?

ESD-Sicherheitsschuhe sind in Arbeitsumgebungen erforderlich, in denen elektrostatische Entladungen das Risiko von Schäden an empfindlichen elektronischen Komponenten oder explosionsgefährdeten Bereichen erhöhen können.

Wie lange halten Sicherheitsschuhe?

Die Lebensdauer von Sicherheitsschuhen hängt von verschiedenen Faktoren wie der Qualität der Materialien, der Häufigkeit und Intensität der Nutzung sowie den Arbeitsbedingungen ab. Es wird empfohlen, die Schuhe regelmäßig zu überprüfen und bei sichtbaren Schäden oder Abnutzung auszutauschen.

Welche Marke von Sicherheitsschuhen ist die beste?

Die beste Marke von Sicherheitsschuhen hängt von den individuellen Bedürfnissen, Anforderungen und Vorlieben ab. Es ist ratsam, sich für renommierte Marken zu entscheiden, die hochwertige Produkte anbieten und den geltenden Sicherheitsstandards entsprechen.

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE