Guide: Kann man Sicherheitsglas schneiden?

Letztes Update: 12.06.24

 

Sicherheitsglas spielt eine entscheidende Rolle in modernen Bau- und Fahrzeugkonstruktionen, denn es bietet sowohl Schutz als auch Stabilität. Sicherheitsglas kommt neben der Gebäudetechnik auch beim Möbelbau zum Einsatz und es kann gelegentlich erforderlich sein, selbst Sicherheitsglas schneiden zu müssen. In diesem Artikel möchten wir Ihnen erklären, welches Sicherheitsglas Sie schneiden können, welche Werkzeuge Sie benötigen und worauf Sie achten müssen, wenn Sie mit Sicherheitsglas umgehen.

 

Grundlagen zu Sicherheitsglas

Sicherheitsglas wird hauptsächlich in zwei Arten unterteilt: Einscheibensicherheitsglas (ESG) und Verbundsicherheitsglas (VSG). Beide Arten von Sicherheitsglas finden aufgrund ihrer spezifischen Eigenschaften und Sicherheitsmerkmale vielfältige Anwendungsbereiche, die von Fassaden und Fenstern bis hin zu Duschkabinen, Möbelstücken und Fahrzeugverglasungen reichen. Das Schneiden von Sicherheitsglas erfordert aufgrund dieser speziellen Behandlungen und der damit verbundenen strukturellen Integrität spezielle Techniken und Werkzeuge, um die Sicherheitsmerkmale nicht zu beeinflussen.

  • ESG-Glas ist bekannt für seine hohe Stoß- und Schlagfestigkeit. Es wird durch ein thermisches Verfahren gehärtet, bei dem das Glas erhitzt und dann schnell abgekühlt wird. Dieser Prozess sorgt für eine höhere Spannung im Glas, was es widerstandsfähiger gegen Bruch macht. Dieses Verfahren führt aber gleichzeitig auch dazu, dass nachträgliches Bearbeiten wie z.B. das Schneiden von Sicherheitsglas zum Zerspringen führt.
  • VSG-Glas hingegen besteht aus zwei oder mehr Glasschichten, die durch eine reißfeste Kunststofffolie miteinander verbunden sind. Diese Konstruktion macht VSG besonders sicher gegen Durchbruch, da bei einem Bruch die Splitter an der Folie haften bleiben. Beachten Sie, dass VSG-Glas auch aus mehreren Schichten ESG-Glas bestehen kann. Ab einer Gesamt-Glasstärke von 25 mm spricht man auch von Panzerglas. Da unter Hitze ein dauerhafter Verbund zwischen Folie und Glas geschaffen wird, ist das Durchdringen der Scheibe erheblich erschwert – auch beim Schneiden. 

 

Ist es möglich, Sicherheitsglas zu schneiden?

Wie Sie nun wissen, gibt es Sicherheitsglas in zwei verschiedenen Varianten: ESG- und VSG-Glas. Das Zuschneiden von ESG-Glas ist im Gegensatz zu VSG-Glas nicht so einfach möglich, was am Hestellungsprozess liegt.

 

Sie können ESG-Glas nicht schneiden

Einscheibensicherheitsglas ist ein thermisch gehärtetes Sicherheitsglas, das einen Prozess durchläuft, bei dem es schnell auf Temperaturen über 600 °C erhitzt und anschließend rasch abgekühlt wird. Diese Behandlung erzeugt interne Spannungen im Glas, die seine Festigkeit und Bruchsicherheit erhöhen. Jedoch machen diese Spannungen eine nachträgliche Bearbeitung wie das Schneiden unmöglich. Selbst der beste Glasschneider der Welt, den Sie zuhause nutzen können, würde beim Versuch, das Glas zu schneiden, zu einem Zerbersten in viele kleine (allerdings nicht scharfe Teile) führen.

 

VGS-Glas können Sie (meistens) schneiden

Im Gegensatz zu ESG-Glas besteht Verbundsicherheitsglas aus mehreren Lagen gewöhnlichem Glas (wie z.B. Floatglas) und zähelastischen Folien, die unter Hitze- und Druckeinwirkung fest miteinander verbunden werden. Im Falle eines Bruchs haften die Scherben an der Folie, wodurch das Risiko von Schnittverletzungen deutlich verringert wird.

Folglich lässt sich VS-Glas nach Bedarf in bestimmte Größen und Formen schneiden, ohne dass ein unkontrolliertes Zerbrechen befürchtet werden muss. Dies eröffnet vielfältige Gestaltungs- und Anpassungsmöglichkeiten bei der Verwendung von Verbundsicherheitsglas in diversen Einsatzgebieten. Keine Sorge: Für das Schneiden benötigen Sie kein Hightech-Werkzeug, wie einen Plasmaschneider-Testsieger, sondern können mit einem herkömmlichen Glasschneider arbeiten. Das gilt aber nur, wenn das Verbundsicherheitsglas nicht aus mehreren Schichten Einscheibensicherheitsglas besteht!

Das Zuschneiden von VSG erfordert aufgrund der integrierten Folie und der Dicke des Glases jedoch besondere Sorgfalt. Für die Bearbeitung ist neben einem Glasschneider auch ein scharfes Schneidwerkzeug zum sauberen Abtrennen der Folie erforderlich. Im professionellen Bereich kommen auch technische Methoden wie Infrarotstrahlern oder Lasertechnologie in Betracht, um VSG zu schneiden.

 

Techniken zum Zuschneiden von Verbundsicherheitsglas

Das Zuschneiden von VSG erfordert nicht unbedingt spezielle Techniken und Werkzeuge, um präzise und sichere Ergebnisse zu erzielen. Mit einem klassischen Glasschneider können Sie das Glas in der Regel schneiden – wie Sie dabei vorgehen und was Sie beachten sollten, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst:

Sicherheitsglas selbst schneiden

VSG mit einem Glasschneider selbst schneiden

  1. Vorbereitung: Stellen Sie sicher, dass die Arbeitsfläche sauber, flach und stabil ist. Legen Sie das VSG mit der zu schneidenden Seite nach oben.
  2. Anzeichnen: Markieren Sie die Schnittlinie deutlich mit einem nicht permanenten Marker. Ein Lineal oder ein gerades Metallstück kann als Führung dienen.
  3. Ritzen: Mit einem handelsüblichen Glasschneider und mäßigem Druck entlang der Markierung eine Ritzlinie erzeugen. Wichtig ist, dies in einer kontinuierlichen, gleichmäßigen Bewegung zu tun, um eine saubere Schnittlinie zu erhalten.
  4. Brechen: Das Glas entlang der Ritzlinie brechen, indem Sie vorsichtig Druck ausüben. Bei dünnerem VSG kann dies manuell erfolgen, bei dickerem Material ist eventuell ein spezielles Brechwerkzeug notwendig.
  5. Folie durchtrennen: Es kann erforderlich sein, die Folie zwischen den Glasscheiben separat mit einem scharfen Messer sauber zu zerschneiden.
  6. Kanten glätten: Beim Umgang mit Schnittkanten von Sicherheitsglas ist Vorsicht geboten. Die Kanten sollten sorgfältig nachbearbeitet werden, um scharfe Grate zu entfernen. Dies kann durch Schleifen oder Polieren erfolgen. Tragen Sie dabei immer Schutzhandschuhe, um Schnittverletzungen zu vermeiden.

 

Sicherheitsglas professionell schneiden

Wenn Sie unsicher sind, um welche Art von Sicherheitsglas es sich handelt und Sie lieber Sicherheitsglas professionell schneiden lassen möchten, gibt es im Wesentlichen drei verschiedene Arten, es zu schneiden:

  • Wasserstrahlschneiden

Prinzip: Ein Hochdruck-Wasserstrahl, gemischt mit einem abrasiven Material, schneidet durch das Glas. Hierbei wird auch die Folie sauber mit durchtrennt und es muss nicht gebrochen werden.

Vorteile: Präzise Schnitte, keine thermische Belastung des Materials, Möglichkeit komplexe Formen zu schneiden.

  • Laserschneiden

Prinzip: Ein Laserstrahl schneidet durch das Material, indem er es lokal erhitzt und verdampft. Auch hier muss nichts gebrochen werden und das Glas wird zusammen mit der Folie durchgeschnitten.

Vorteile: Hohe Präzision, saubere Schnittkanten, geringe mechanische Belastung.

  • CNC-gesteuerte Glasschneider

Prinzip: Computergesteuerte Maschinen führen einen Diamantschneider entlang der gewünschten Konturen. Dies ähnelt dem manuellen Schneiden zuhause, es ist jedoch eine deutlich höhere Präzision möglich. Anschließend muss das Glas gebrochen werden.

Vorteile: Exakte Wiederholbarkeit, komplexe Schnitte möglich, hohe Effizienz.

 

Achtung: Grenzen beim Schneiden von VSG aus ESG-Verbund

Bei Verbundsicherheitsglas, das aus einer Kombination von ESG und anderen Glasschichten besteht, stoßen herkömmliche Schneidtechniken an ihre Grenzen. ESG-Komponenten können nicht nachträglich geschnitten werden, ohne das gesamte Glas zu zerstören. In solchen Fällen muss das Glas bereits in der Produktion auf die endgültige Größe zugeschnitten werden, bevor es gehärtet wird. Dies erfordert eine sorgfältige Planung und präzise Spezifikationen bereits in der Designphase eines Projekts.

 

Sicherheitshinweise, wenn Sie Glas schneiden

Unabhängig von der gewählten Methode ist es wichtig, während des Schneidens von VSG angemessene Schutzmaßnahmen zu treffen. Dazu gehören beispielsweise das Tragen von Sicherheitshandschuhen und Schutzbrillen, um Verletzungen zu vermeiden. Zudem sollte immer in gut belüfteten Bereichen gearbeitet werden, um das Einatmen von Glasstaub zu verhindern. Zwar sollte dieser bei Sicherheitsglas gar nicht erst entstehen, doch es ist besser, auf Nummer sicher zu gehen, falls es sich doch um eine andere Glasart handelt, als Sie erwartet haben.

 

Sicherheitsglas schneiden – ESG und VSG erkennen

Um zu bestimmen, ob es sich bei einem Glas um Einscheibensicherheitsglas oder Verbundsicherheitsglas handelt, können verschiedene Methoden angewendet werden. 

ESG ist oft durch einen Herstellerstempel gekennzeichnet, der auf die thermische Behandlung hinweist. Ein weiteres Indiz ist die charakteristische Bruchstruktur bei Beschädigung, bei der ESG in kleine, würfelförmige Stücke ohne scharfe Kanten zerfällt. Ist dies geschehen, ist es aber in der Regel schon zu spät. 

VSG lässt sich durch die sichtbare Folie zwischen den Glasschichten identifizieren, insbesondere an den Rändern. Zudem bleibt bei VSG das Glas bei Bruch an der Folie haften, was ein klares Unterscheidungsmerkmal ist. Spezialisierte Testverfahren oder eine genaue Betrachtung durch Fachpersonal können bei der Unterscheidung weitere Klarheit schaffen.

Wenn Sie mehrere Werkstücke des Glases haben, die Sie schneiden möchten, ist es am einfachsten, es zu brechen und zu sehen, wie es sich verhält. Bei VSG werden Sie die Folie sehen können, wodurch es sich eindeutig identifizieren lässt.

Häufig gestellte Fragen – FAQs

Wenn Sie weitere Fragen haben, welches Sicherheitsglas Sie schneiden können und wie Sie am besten vorgehen, können Sie uns gerne kontaktieren. Im Folgenden haben wir die häufigsten Fragen zum Thema für Sie kurz zusammengefasst und beantwortet.

 

Kann man Einscheibensicherheitsglas (ESG) schneiden?
Nein, ESG lässt sich aufgrund seiner inneren Spannungen nach der Herstellung nicht schneiden, da es sonst in viele kleine Teile zerbrechen würde.

 

Ist es möglich, Verbundsicherheitsglas (VSG) zu schneiden?
Ja, VSG kann geschnitten werden, erfordert jedoch spezielle Werkzeuge und Techniken aufgrund der eingebetteten Folien.

 

Welche Werkzeuge eignen sich zum Schneiden von Sicherheitsglas?
Für VSG werden spezialisierte Glasschneider, Infrarotstrahler oder Lasertechniken empfohlen, da herkömmliche Glasschneider für ESG ungeeignet sind.

 

Wie bearbeitet man die Schnittkanten von Sicherheitsglas?
Schnittkanten sollten geschliffen oder poliert werden, um scharfe Grate zu entfernen und Verletzungsrisiken zu minimieren.

 

Welche Sicherheitsvorkehrungen sollte man beim Schneiden von Sicherheitsglas treffen?
Tragen Sie stets Schutzhandschuhe und Schutzbrillen, um sich vor Schnittverletzungen und Glassplittern zu schützen.

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE