10 beste Werkzeugkoffer 2022 im Test

Letztes Update: 03.12.22

 

Werkzeugkoffer im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Wenn Sie den besten Werkzeugkoffer für einen bestimmten Einsatzbereich suchen, sollten Sie sich insbesondere mit den Materialien von Koffer und Werkzeug, der Ausstattung sowie natürlich dem Preis befassen. Falls es Ihnen zu aufwändig ist, umfangreiche Recherchen durchzuführen und Sie einfach nur schnell einen guten Koffer finden möchten, sind Sie hier richtig. Wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den Haushalts-Werkzeugkoffer M29085 Premium von Mannesmann sehr empfehlen, denn das gesamte Set ist sehr günstig, die Zusammenstellung ist gut und die Qualität ist für den Hausgebrauch ausreichend. Alternativ ist als Steckschlüssel-Satz auch der Koffer 917.0795 von KS Tools sehr zu empfehlen, denn die Zusammenstellung ist umfangreich, der Koffer ist günstig und die Qualität ist im Verhältnis zum Preis sehr ordentlich.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

10 beste Werkzeugkoffer 2022 im Test

 

Welche Modelle im Test besonders gut abschneiden konnten, haben wir im folgenden Testbericht für Sie zusammengefasst. Unter den besten Werkzeugkoffern des Jahres 2022 finden Sie mit Sicherheit auch ein für Sie empfehlenswertes Modell.

 

1. Brüder Mannesmann M29085 Werkzeugkoffer 89-tlg

 

Als Testsieger und damit bester Werkzeugkoffer für den Hausgebrauch konnte sich das Modell von Mannesmann durchsetzen. Der Universal-Haushalts-Werkzeugkoffer überzeugt durch einen günstigen Preis in Verbindung mit einer guten Zusammenstellung an Werkzeugen für verschiedene Einsatzbereiche.

Insgesamt enthält der 89-teilige Kunststoffkoffer ein gutes Sortiment an Zangen, Steckschlüsseln, Bits und Schraubendrehern sowie weitere Universalwerkzeuge wie Säge, Hammer, Wasserwaage & Co.

Er ist einfach zusammenklappbar, wiegt nur 5,6 Kilogramm und alle Werkzeuge lassen sich komfortabel verstauen und fixieren. Die Verarbeitung der einzelnen Werkzeuge ist für den Hausgebrauch absolut ausreichend, allerdings ist der Koffer recht einfach verarbeitet. Auch die Bits sind qualitativ nur auf einem mäßigen Niveau, was aber im Hausgebrauch in der Regel kein Problem ist. Profis kommen allerdings nicht auf ihre Kosten. Hier lohnt es sich, etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

 

Vorteile:         

Zusammensetzung: Das 89-teilige Set ist sinnvoll zusammengestellt und als Allround-Haushalts-Werkzeugset ideal.

Größe: Der Koffer ist sehr kompakt und handlich.

Handhabung: Alle Werkzeuge sind gut sortiert an ihrem Platz und lassen sich leicht entnehmen und verstauen.

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Verarbeitung: Insbesondere, wenn man den günstigen Preis berücksichtigt, ist das Werkzeug solide verarbeitet.

 

Nachteile:

Koffer: Der Koffer selbst ist relativ einfach aus Kunststoff hergestellt.

Bits: Die Bits sind recht einfach verarbeitet und nicht besonders solide.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. KS Tools 917.0795 Steckschlüssel-Satz 195-tlg

 

Der Werkzeugkoffer von KS Tools konnte im Test ebenfalls auf ganzer Linie überzeugen. Es handelt sich hierbei allerdings nur um einen Steckschlüssel-Satz mit 195 Teilen. Andere Werkzeugarten sind nicht enthalten. Für besondere Einsatzbereiche wie beispielsweise als Werkzeugkoffer fürs Fahrrad oder KFZ ist man mit dem Koffer aber bestens ausgestattet, nicht zuletzt auch, weil eine Zündkerzen-Stecknuss ebenfalls enthalten ist.

Der Koffer selbst besteht zwar nur aus Kunststoff, ist aber ordentlich verarbeitet und ausreichend solide. Insgesamt sind drei Umschaltknarren mit ½‘‘, 3/8‘‘ und ¼ Zoll enthalten, die über eine Druckknopf-Schnelllösefunktion am Ratschenkopf und einen fein verzahnten 72-Zahn Ratschenmechanismus verfügen.

Der Koffer misst insgesamt 35 x 25 x 13 kg und wiegt rund 10 Kilogramm. Der Großteil der Teile ist aus Chrom-Vanadium-Stahl mit ordentlicher Härte und gutem Korrosionsschutz gefertigt. Damit ist das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt sehr gut.

 

Vorteile:         

Handhabung: Das Set ist im Koffer gut organisiert, lässt sich gut herausnehmen und verstauen.

Zusammensetzung: Insbesondere für den KFZ-Bereich oder für Fahrradreparaturen ist das Set sehr gut zusammengestellt.

Verarbeitung: Der Werkzeugstahl ist unterm Strich solide und langlebig.

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Größe: Der Koffer ist kompakt und sehr handlich.

 

Nachteile:

Nur Steckschlüssel: Der Koffer enthält ausschließlich Steckschüssel und Bits. Weiteres Werkzeug ist nicht vorhanden.

Bits: Die Bits sind recht einfach verarbeitet und bei intensiver Nutzung nicht sehr langlebig.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Knipex 00 21 05 LE Basic Werkzeugkoffer leer

 

Der Werkzeugkoffer von Knipex wird ohne Inhalt geliefert und dient daher nur der Aufbewahrung von bereits vorhandenem Werkzeug. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und es stehen jede Menge Universal-Aufbewahrungstaschen und Verstaumöglichkeiten zur Verfügung. Da es sich um einen Werkzeugkoffer aus Aluminium handelt, ist es nicht nur leicht, sondern auch robust, rostfrei und langlebig.

Er lässt sich per Zahlencode und Schloss sichern und er verfügt über D-Ringe zum Anbringen eines Trageriemens, der bereits mitgeliefert wird. Die Scharniere sind aus Metall gefertigt und sehr robust verarbeitet. Auch schweres Werkzeug lässt sich mit dem Koffer hervorragend transportieren. Zwar ist er recht preisintensiv und mit einem Gewicht von 5,6 Kilogramm deutlich schwerer als ein Kunststoff-Werkzeugkoffer, wer aber ein solides Modell mit viel Stauraum sucht, das zudem über ein Dokumentenfach verfügt, der kommt hier voll auf seine Kosten.

Insbesondere auch für Außendienstler, die auch kleinere Reparaturen vornehmen, ist das Modell ideal. Insgesamt stehen 12 große, 10 schmale sowie neun weitere Werkzeugtaschen im Deckel zur Verfügung und eine weitere große auf der Bodenseite. Der Koffer ist bis 15 Kilogramm problemlos belastbar und misst insgesamt 46,5 x 20 x 41 cm bzw. hat ein Innenmaß von 44 x 18 x 35 cm.

 

Vorteile:         

Verarbeitung: Der Koffer ist sehr hochwertig verarbeitet und entsprechend langlebig.

Belastbarkeit: Er ist bis 15 Kilogramm belastbar, so dass auch schweres Werkzeug gut darin Platz findet.

Einteilung: Dank vieler sinnvoll aufgeteilter Werkzeugtaschen und einer Dokumententasche ist er universell einsetzbar.

Zahlenschloss: Er verfügt über ein Zahlenschloss und ist abschließbar.

Handhabung: Der Tragegriff ist komfortabel und alles ist gut erreichbar.

 

Nachteile:

Leer: Der Werkzeugkoffer hat keinen Inhalt.

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem hohen Niveau.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Bosch Professional Handwerker-Set 1600A016BW L-Case 40-tlg

 

Der kleine Werkzeugkoffer von Bosch Professional ist für Handwerker im Heimbereich sowie im Außendienst hervorragend geeignet. Er ist sehr kompakt, enthält 40 verschiedene Teile und überzeugt besonders durch das gute Zangen-, Schraubendreher- und Inbus-Sortiment. Eine Wasserwaage sowie ein gutes Maßband und Messer sind ebenfalls enthalten.

Zwar liegt der Koffer preislich bereits auf einem etwas höheren Niveau, die Qualität der Werkzeuge konnte im  Test aber durchweg überzeugen, denn alles ist robust und langlebig. Es lassen sich alle Teile gut verstauen und entnehmen und auch auf der Baustelle ist der Koffer ein kompakter und sinnvoller Begleiter, auch wenn er keine Bits, Bohrer oder Steckschlüssel und Maulschlüssel enthält.

Insgesamt misst der Koffer 44 x 40 x 12,2 cm und ist damit sehr kompakt. Auch das geringe Gewicht ist beim Transport ein Vorteil. Besonders positiv fielen die guten Soft-Grip Griffe der Werkzeuge auf, denn sie liegen ergonomisch und sicher in der Hand.

 

Vorteile:         

Handhabung: Der Koffer ist praktisch in seinem Aufbau, alles lässt sich sehr gut entnehmen und verstauen.

Verarbeitung: Die Werkzeuge selbst sind hochwertig verarbeitet und langlebig.

Griffigkeit: Die Soft Grip Griffe liegen hervorragend in der Hand und sorgen für ein gutes Handling.

Kompakt: Der Koffer ist kompakt aufgebaut und lässt sich leicht verstauen und transportieren.

 

Nachteile:

Lieferumfang: Steckschlüssel, Maulschlüssel oder Bits und Bohrer sind nicht enthalten.

Preis: Preislich liegt das Set bereits im gehobenen Mittelfeld.  

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Stanley Werkzeugbox STST1-75517 leer

 

Der Werkzeugkoffer von Stanley ist eigentlich eine Werkzeugbox und wird ohne Inhalt geliefert. Er steht in drei verschiedenen Größen (12,5 bzw. 16 oder 19 Zoll) zur Verfügung und ist mit Kunststoff- oder Metall-Schließsystem erhältlich. Abschließen lässt sich die Box nicht, überzeugt insgesamt aber durch einen sehr günstigen Preis, eine gute Belastbarkeit bis 6 Kilogramm (in der 16‘‘ Variante) und ein gleichzeitig geringes Gewicht von rund 860 Gramm.

Natürlich ist die Werkzeugbox nicht so robust und langlebig wie Metall-Werkzeugkisten, es lässt sich aber alles gut darin organisieren, denn dank entnehmbarer Trage im Deckel sowie Trennungsmöglichkeiten für Kleinteile bietet er gute Sortiermöglichkeiten.

Er ist mit anderen Koffern kompatibel, so dass er gestapelt und fixiert werden kann. Die Seitenwände sind allerdings leider nicht verstärkt und geben bei Überbelastung schnell nach, so dass sie sich verziehen können. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt aber dennoch sehr gut.

 

Vorteile:         

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Varianten: Sie können zwischen verschiedenen Größen wählen.

Aufteilung: Die Inneneinteilung ist gut, es sind Trennungsmöglichkeiten vorhanden und es gibt eine entnehmbare Trage im Deckel.

Modular: Der Koffer ist mit anderen Koffern kompatibel und daher stapelbar.  

 

Nachteile:

Leer: Die Werkzeugbox wird ohne Inhalt geliefert.

Kunststoff: Da die Box aus Kunststoff gefertigt ist, ist sie nicht ganz so solide und nur bis 6 kg Belastung ausgelegt.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Meister Werkzeugtrolley 8971440 156-tlg

 

Der hochwertige Werkzeugkoffer von Meister ist eigentlich ein vollwertiger Trolley, denn der Koffer ist auf Rollen fahrbar und verfügt über einen ausziehbaren Griff, der zudem zweifach höhenverstellbar ist. Die Verarbeitung des Koffers selbst ist sehr ordentlich, denn er besteht aus Aluminium und verfügt zudem über abgerundete Stoßkanten. Der Tragegriff ist komfortabel und er ist bereits vollständig mit einem 156-teiligen Werkzeugset befüllt, das alle wichtigen Werkzeuge beinhaltet.

Im Inneren lässt sich alles hervorragend sortieren, Gummibänder sorgen für einen guten Halt der Werkzeuge und es sind nicht nur Bits, Schraubendreher, Drehmomentschlüssel und Nüsse enthalten, sondern auch Stiftschlüssel, Rohrzange, Hammer, Säge und vieles mehr. Damit ist man bestens für fast alle Montagearbeiten gerüstet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist trotz des Preises im oberen Mittelfeld unterm Strich hervorragend. Insgesamt misst der Koffer 46 x 35 x 19 cm und hat ein Gewicht von 14 kg. Alternativ gibt es ihn zudem mit 238-teiligem Werkzeugsatz sowie bei Bedarf mit Knipex- und Wera-Zubehör, wodurch er dann aber deutlich teurer wird.

Das hier enthaltene Werkzeug im Standard-Set bietet aber ebenfalls bereits alle notwendigen Teile für Elektroinstallateure, den Gartenbau, Monteure oder Transporteure. Er zieht sich gut, Einschränkungen muss man allerdings beim Scharnier in Kauf nehmen, das etwas solider hätte verarbeitet sein können. Auch die enthaltene Arbeitslampe ist eher schwach verarbeitet, denn sie ist anfällig gegen Bruch.

 

Vorteile:         

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist insgesamt sehr hochwertig, so dass der Koffer solide und langlebig ist.

Zusammenstellung: Die Werkzeug-Zusammensetzung ist sehr gut, so dass der Koffer für verschiedene Einsatzbereiche sehr gut geeignet ist.

Preis-Leistung: Im Verhältnis zur Ausstattung und Verarbeitung ist das Modell recht günstig.

Werkzeuge: Die Qualität der Werkzeuge ist insgesamt recht solide und für die meisten Einsatzbereiche absolut ausreichend.

Varianten: Sie können zwischen verschiedenen Varianten wählen.

 

Nachteile:

Scharniere: Die Scharniere sind nicht ganz ideal verarbeitet und entsprechend nicht so langlebig.

Arbeitslampe: Die im Set enthaltene Arbeitslampe ist sehr einfach verarbeitet und anfällig gegen Bruch.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Makita P-90532 Werkzeug-Set 227-tlg

 

Der Werkzeugkoffer von Makita überzeugt durch eine sehr gute Sortierung und sinnvolle Steck- und Maulschlüssel-Zusammensetzung. Zwei Drehmomentschlüssel sind ebenso enthalten wie Bits. Insgesamt umfasst das Set 227 Teile, die in einem Werkzeugkoffer sicher und gut organisiert verstaut werden können.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut und auch die Verarbeitung der Werkzeuge überzeugt auf ganzer Linie, denn die verwendeten Metalle sind durchweg hart und solide. Es handelt sich überwiegend um Carbonstahl. Abstriche muss man allerdings bei den Bits in Kauf nehmen.

Diese sind nicht sonderlich hochwertig verarbeitet und halten im Profi-Einsatz nicht lange. Der Rest überzeugt allerdings, wenn man davon absieht, dass der Koffer selbst aus recht einfachem Kunststoff gefertigt ist und nur die Ecken etwas verstärkt wurden.

 

Vorteile:         

Werkzeug: Das Werkzeug ist qualitativ auf einem ordentlichen Niveau, denn der Werkzeugstahl ist langlebig und hart.

Zusammensetzung: Als kompakter Steck- und Maulschlüssel-Satz ist er gut ausgestattet und empfehlenswert.

Handhabung: Der Koffer lässt sich gut transportieren, er ist verschließbar und alles ist schnell griffbereit und verstaubar.

Preis-Leistung: Durch den fairen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

 

Nachteile:

Koffer: Der Koffer besteht aus recht einfachem Kunststoff, was zu Lasten den Langlebigkeit geht.

Bits: Die Bits sind nicht sehr langlebig, denn das Metall ist zu weich.  

Eingeschränkt nutzbar: Da Zangen und Universalwerkzeug fehlen, ist der Einsatzbereich eingeschränkt.

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Würth Universal-Werkzeugsatz 096593120 91-tlg

 

Der Werkzeugkoffer von Würth ist als Allround-Werkzeugset hervorragend geeignet. Er enthält eine gute Zusammenstellung von allen Basis-Werkzeugen sowie einen kompletten Bit-Satz, der ebenfalls durch eine ordentliche Verarbeitung überzeugt.

Alles ist sehr gut sortiert und schnell griffbereit. Dank Alu-Klappverschluss lässt sich der Kunststoffkoffer sicher verschließen und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist trotz des etwas höheren Preises insgesamt sehr gut. Die Werkzeuge sind langlebig, hochwertig und liegen dank der ergonomischen Griffe sehr gut in der Hand. Der Koffer ist nicht nur für ambitionierte Handwerker, sondern auch für Monteure, Baustellen und Unternehmen eine gute Ergänzung.

Insgesamt misst er 36 x 8,6 x 42,3 cm und wiegt nur rund 8,2 Kilogramm. Damit ist er handlich, lässt sich gut verstauen und überallhin mitnehmen. Leider halten die Werkzeuge in den Kunststoffhalterungen nicht immer perfekt, so dass hin und wieder ein Werkzeug herausrutscht.

 

Vorteile:         

Handhabung: Das Werkzeug lässt sich sehr gut im Koffer organisieren und verstauen.

Bauweise: Er ist kompakt, lässt sich mit einem Alu-Klappverschluss sehr gut sichern und ist komfortabel zu tragen und zu verstauen.

Zusammensetzung: Die Werkzeug-Zusammensetzung des 91-teiligen Sets ist sehr gut.

Verarbeitung: Das Werkzeug ist hochwertig verarbeitet, liegt gut in der Hand und ist entsprechend langlebig.

Preis-Leistung: Trotz des etwas höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

 

Nachteile:

Kunststoff: Der Koffer selbst besteht nur aus Kunststoff und auch die Inneneinteilung aus Kunststoff ist nicht ideal, denn Werkzeuge können herausrutschen.

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem höheren Niveau.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. Proxxon PKW-Universalwerkzeugkoffer 23650 47-tlg

 

Der Werkzeugkoffer von Proxxon liegt preislich bereits auf einem etwas höheren Niveau, beinhaltet aber eine qualitativ hochwertige Grundausstattung für verschiedene Einsatzbereiche. Insgesamt umfasst das Set 47 Teile, die gut organisiert in einem besonders solide konstruierten Kunststoff-Koffer aus Polypropylen verstaut sind. Er ist komplett schlagfest und zudem säure- und benzinbeständig. Er wiegt insgesamt 7,6 kg und misst 44,5 x 28 x 11,5 cm.

Die Materialqualität der kaltgeschmiedeten Werkzeuge aus Chrom-Vanadium Stahl ist hervorragend, was sie sehr langlebig und solide macht. Er ist sowohl für professionelle Anwender als auch für Hobby-Heimwerker sehr gut geeignet. Alles lässt sich gut verstauen und ist sofort griffbereit. Unterm Strich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis trotz des etwas höheren Preises sehr gut, auch wenn keine Bits und Bohrer enthalten sind.

Alle Werkzeuge sind zweifach vernickelt und matt verchromt, was sie sehr beständig macht. Durch die kompakte Bauweise lässt sich der Koffer sehr einfach verstauen und überallhin mitnehmen. Leider halten die Schraubenschlüssel nicht immer ganz so gut im Inneren und fallen mitunter leicht heraus.

 

Vorteile:         

Verarbeitung: Der Koffer besteht aus sehr solidem Polypropylen, was ihn langlebig und leicht zugleich macht.

Werkzeuge: Die Werkzeuge aus kaltgeschmiedetem Stahl sind sehr hochwertig verarbeitet und entsprechend langlebig.

Handhabung: Alles lässt sich komfortabel verstauen und entnehmen.

Bauweise: Der Koffer ist sehr kompakt, leicht und lässt sich gut tragen und verstauen.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Modell auf einem etwas höheren Niveau.  

Umfang: Der Umfang ist etwas knapp bemessen. Bits oder Bohrer sind im Set nicht enthalten.

Halt der Schraubenschlüssel: Die Schraubenschlüssel lassen sich nicht zuverlässig fest im Inneren befestigen.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Hazet Werkzeug-Koffer 1520/56 56-tlg

 

Der Werkzeugkoffer von Hazet ist sehr preisintensiv und kommt daher eher für den professionellen Bereich und ambitionierte Heimwerker in Frage. Für Elektroinstallateure ist der Slim-Line-Koffer mit einer Dicke von nur 10,5 cm  hervorragend geeignet, aber er eignet sich auch sehr gut für den Einsatz rund um Haus, Hobby und Garten.

Die Sortierung ist übersichtlich, die wichtigsten Werkzeuge sind im Set enthalten und dank der guten Anordnung mit Weichschaum ist alles sicher verstaut. Insgesamt enthält der hochwertige Koffer 56 Teile, die durchweg solide und langlebig sind. Auch ein kleines Leerfach für Kleinteile ist vorhanden. Nur der 44,5 x 10,6 x 36 cm große Koffer selbst hätte etwas höherwertiger verarbeitet sein können, denn er besteht komplett aus Kunststoff.

Dies hat allerdings den Vorteil, dass er entsprechend leicht ist. Unterm Strich leidet aber das Preis-Leistungs-Verhältnis doch recht stark unter dem hohen Preis, denn gerade im Heimwerker-Bereich tun es in der Regel auch deutlich günstigere Werkzeugsets.

 

Vorteile:         

Qualität: Das Werkzeug ist durchweg von sehr hoher Qualität und entsprechend langlebig.

Organisation: Alles ist gut organisiert und an seinem Platz.

Handhabung: Durch das Klemm-Prinzip lassen sich alle Teile gut befestigen und entnehmen.

Zusammensetzung: Die 56 Teile enthalten einen guten Querschnitt über die wichtigsten Werkzeuge, so dass der Koffer universell einsetzbar ist.  

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt der Werkzeugkoffer auf einem sehr hohen Niveau.

Koffer: Der Koffer selbst besteht aus recht einfach verarbeitetem Kunststoff.

Preis-Leistung: Unter dem hohen Preis leidet das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr, denn im Vergleich zu vielen anderen Koffern ist er deutlich teurer.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Werkzeugkoffer

 

Das Angebot an Werkzeugkoffern am Markt ist sehr groß. Bevor Sie einen Preisvergleich durchführen oder einfach ein günstiger Werkzeugkoffer ins Haus kommt, lautet unsere Empfehlung, dass Sie sich daher mit den wichtigsten Kriterien befassen. Worauf Sie besonders achten sollten, wenn Sie einen Werkzeugkoffer kaufen, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst.

Voll ausgestatteter vs. leerer Werkzeugkoffer

Wenn Sie bereits Werkzeug besitzen und einfach nur einen Koffer zum Verstauen kaufen möchten, sollten Sie sich natürlich besonders mit der Größe, dem Stauraum, dem Material des Koffers und der Belastbarkeit befassen. Achten Sie auch darauf, dass der passende Stauraum und gute Sortier- und Fixierungsmöglichkeiten für Ihr Werkzeug vorhanden sind. Festinstallierte Halterungen sind meist von Nachteil, da gegebenenfalls nicht all Ihr Werkzeug im Koffer Platz findet. Dafür haben viele leere Werkzeugkoffer Vorteile, wenn es um die Aufbewahrung von Kleinteilen geht. Bei bereits bestückten Werkzeugkoffern ist meist der gesamte Platz ausgereizt, so dass sich Kleinteile wie Schrauben & Co. nur schwer zusätzlich darin verstauen lassen.

Als umfangreiche Grundausstattung ist ein bestückter Werkzeugkoffer aber ideal. Jedes Teil ist an seinem Platz, sie sind gut organisiert und in der Regel lohnt sich der Kauf eines Sets auch preislich. Allerdings hat man häufig auch den Nachteil, dass viele Werkzeuge oder Zubehörteile enthalten sind, die man gegebenenfalls nie braucht. Zudem lässt sich bereits vorhandenes Werkzeug meist nicht noch zusätzlich darin verstauen.

 

Wichtige Kaufkriterien

Worauf Sie beim Kauf eines Werkzeugkoffers besonders achten sollten, haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst.

Material des Koffers: Die meisten Werkzeugkoffer bestehen entweder aus Kunststoff oder Aluminium. Beide Materialien sind relativ leicht, was positiv ist, denn die Werkzeuge im Werkzeugkoffer sind schwer genug. Je geringer das Gewicht des Koffers, desto besser. Um eine gewisse Stabilität zu erreichen, ist aber eine höhere Materialstärke ebenfalls von Vorteil. Generell sind Alu-Werkzeugkoffer höherwertiger und daher meist auch etwas teurer. Besonders solide ist Edelstahl, was sich allerdings auch durch ein deutlich höheres Gesamtgewicht bemerkbar macht. Achten Sie auf jeden Fall auch auf die Belastbarkeit des Koffers in Kilogramm, wenn Sie einen leeren Werkzeugkoffer kaufen.

Anzahl an Teilen: Was die Anzahl an Teilen im Werkzeugkoffer angeht, gibt es mitunter große Unterschiede. Die meisten Hersteller versuchen sich an dieser Stelle zu überbieten, weil viele zuerst auf die Teile-Anzahl achten. Vergessen Sie dabei aber nicht, dass mehr Teile nicht immer besser sind. Man darf dabei nicht vergessen, dass beispielsweise alle Bits in einem Bit-Satz – so einfach er auch verarbeitet sein mag – als ein Teil gezählt wird. So kommen Hersteller dann schnell auf über 100 Teile, von denen aber nicht zwangsläufig alle Teile echte Werkzeuge sind, denn noch ein weiterer Torx-Bit, den man praktisch nie nutzt, weil er äußerst exotisch ist, wird Ihnen am Ende kaum einen Nutzen bringen. Achten Sie daher immer auch auf die genaue Set-Zusammenstellung und die Anzahl an echten Werkzeugen im Koffer.

Gewicht und Material der Werkzeuge: Unsere Erfahrung mit einem Werkzeugkoffer war meist dann besonders positiv, wenn die Werkzeuge hochwertig und ordentlich verarbeitet waren. Zwar gibt es einige Materialangaben seitens der Hersteller wie Chrom-Molybdän-Stahl oder Chrom-Vanadium-Stahl, doch dies sagt im Grunde nicht viel über die tatsächliche Materialqualität, die Härtung des Stahls oder die Verarbeitung aus. Werkzeuge aus einfachem Metall verbiegen sich schneller und Bohrer können eiern sowie Bits abbrechen. Während dies einigen Hobbyanwendern kaum auffallen wird, können solch einfach verarbeitete Werkzeuge von Fortgeschrittenen oder Profis überhaupt nicht genutzt werden. Achten Sie daher immer auch auf Erfahrungswerte, Testberichte und Bewertungen und lassen Sie sich nicht von Marketingbezeichnungen für Materialien in die Irre führen.

Was das Gewicht angeht, ist auch dies nicht wirklich ein Indikator für die Materialqualität. Wichtig ist bei einem Werkzeugkoffer zudem, dass er nicht zu schwer ist, damit er sich gut transportieren lässt. Wer den Koffer häufig mitnimmt, sollte daher lieber auf einige Teile verzichten und darauf achten, dass er schön kompakt ist.

Die wichtigsten Werkzeuge und Hersteller

Ein guter Werkzeugkoffer, der mit Werkzeug ausgestattet ist, sollte die wichtigsten Teile beinhalten, die man am häufigsten braucht. Hierzu gehören neben den Klassikern wie Hammer, Zange, Wasserwaage, Zollstock, Schraubendreher (verschiedene Größen und Profile), Inbusschlüssel (mindestens 6 Größen) und Maulschlüssel (in mindestens 10 Größen) beispielsweise auch ein Drehmomentschlüssel, ein Hammer, verschiedene Kneif- und Flachzangen, Bits und Bohrer für Stein und Holz, ein Seitenschneider, eine Abisolierzange sowie gegebenenfalls auch ein Spannungsprüfer (Phasenprüfer), der meist als Schlitzschraubenzieher daher kommt.

Zu den bekanntesten Herstellern von Werkzeugkoffern gehören Mannesmann, Bosch, Proxxon, Makita, Meister, KS Tools, Stanley, Hazet, Knipex, Würth, Vintec, Lux, Jolta, Famex, Carolus, Westfalia und Weidmüller.

 

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE