10 beste Bandschleifer 2022 im Test

Letztes Update: 03.12.22

 

Bandschleifer im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Insbesondere, wenn Sie noch keine Erfahrung mit einem Bandschleifer gemacht haben, kann es sehr schwer sein, den besten Bandschleifer für den eigenen Bedarf zu finden. Sie müssen sich nicht nur mit den verschiedenen Typen, sondern auch mit anderen Kriterien wie Leistung, Ausstattung und mehr befassen. Falls Ihnen dies zu zeitaufwändig ist und Sie lieber schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Empfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den 9494J von Makita sehr empfehlen, denn das Gerät ist leistungsstark, lässt sich komfortabel handhaben und liefert sehr gute Resultate bei gleichzeitig langer Lebensdauer. Alternativ ist auch das Druckluft-Modell KA900E von Black+Decker sehr zu empfehlen, denn er erlaubt durch das schmale Schleifband auch Feinarbeiten, er ist solide verarbeitet, recht günstig und lässt sich komfortabel handhaben.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

10 beste Bandschleifer 2022 im Test

 

Im Folgenden haben wir die besten Bandschleifer 2022 für Sie zusammengefasst, die wir im Test ermittelt haben. So finden Sie schnell ein für Ihre Zwecke empfehlenswertes Modell; unabhängig davon, in welcher Preislage Sie sich bewegen möchten.

 

1. Makita 9404J 1010 Watt

 

Als Testsieger konnte sich der Makita Bandschleifer 9404J durchsetzen. Er überzeugt durch eine sehr hochwertige Verarbeitung und ist dadurch besonders langlebig und solide, so dass er sich auch für den professionellen Einsatz sehr gut eignet.

Mit einer Leistung von 1.010 Watt ist er sehr leistungsstark, variabel einstellbar und eignet sich entsprechend auch für das schnelle Abtragen auf großen Flächen wie Türen, Böden oder Möbelstücken. Die Bedienung ist komfortabel, er wiegt insgesamt rund 4,5 Kilogramm und es wird ein Staub-Auffangsack mitgeliefert. Ein Anschluss an eine Staubabsaugung ist aber natürlich ebenfalls möglich.

Er arbeitet mit 10cm breitem Schleifband und er kann dank des flachen Gehäuses auch als stationäres Gerät genutzt werden, wenn Sie die optional erhältliche Stationäreinrichtung kaufen. Dank automatischer Schleifbandzentrierung können Sie stets präzise arbeiten und Sie können zudem bis an den Rand schleifen, da die Schleifbandführung bis zur Gehäusekante geht. Insgesamt ist das Modell sehr empfehlenswert, verhältnismäßig vibrationsarm und sehr solide. Der Preis ist im Vergleich zu einfachen Modellen aber auch entsprechend hoch, so dass er sicherlich nicht für jeden in Frage kommen wird.

 

Vorteile:

Verarbeitung: Das Gehäuse ist sehr solide und das Gerät entsprechend langlebig.

Leistung: Mit 1.010 Watt ist das Gerät sehr leistungsstark.

Schleifband: Das Gerät arbeitet mit 100mm Schleifband, so dass Sie auch größere Flächen gut bearbeiten können.

Ausstattung: Dank automatischer Schleifbandzentrierung, variabler Geschwindigkeit und optionaler Stationäreinrichtung sowie guter Staubabsaugung ist das Gerät sehr gut ausgestattet.

Vibrationsarm: Auch Arbeiten über einen langen Zeitraum hinweg sind mit dem Gerät gut möglich.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt es bereits auf einem höheren Niveau, was sich negativ auf das Preis-Leistungs-Verhältnis auswirkt.  

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Black+Decker KA900E Druckluft 350 Watt

 

Wenn Sie ein Bandschleifgerät mit besonders schmaler Bandfeile suchen, kommen Sie mit dem Modell von Back und Decker voll auf Ihre Kosten. Es handelt sich um ein 350 Watt starkes Gerät, mit dem Sie hervorragend Feinarbeiten wie das Säubern von Schlüssellöchern, Gestaltungsarbeiten an Holz oder Schleifarbeiten an gewölbten Gegenständen durchführen können.

Für das Schleifen von Flächen ist das Gerät ungeeignet. Es ist ein fester Staubauffangbehälter mit Zyklon-Absaugung ist bereits integriert, was für ein zuverlässiges Auffangen von Staub sorgt. Allerdings müssen Sie dafür zusätzlich einen Kompressor anschließen. Einen Staubsauger benötigen Sie nicht. Entsprechend müssen Sie ihn aber häufiger Entleeren, was bei sehr lang andauernden Arbeiten etwas umständlich werden kann.

Die Drehzahl ist variabel einstellbar und durch das geringe Gewicht von nur etwa einem Kilogramm ist das Handling sehr komfortabel. Die Kabellänge ist mit drei Metern großzügig bemessen, es werden bereits drei Schleifbänder mitgeliefert und durch den recht günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut, denn auch die Verarbeitung konnte im Test überzeugen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den recht günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Feinarbeiten: Sie können mit dem Gerät hervorragend feine und filigrane Arbeiten durchführen. Auch Rundungen sind kein Problem.

Staubabsaugung: Wenn ein Kompressor angeschlossen ist, wird der Staub dank Zyklonen-Auffangbehälter zuverlässig abgesaugt.

Ausstattung: Mit drei Schleifbändern, integrierter Absaugung und drei Meter langem Kabel sowie variabler Drehzahl ist das Gerät sehr gut ausgestattet.

Handhabung: Dank geringem Gewicht und komfortabler Bedienung ist das Handling sehr gut.

 

Nachteile:

Kein Schleifen von Flächen: Durch das sehr dünne Schleifpapier können Sie mit dem Gerät nicht auf Flächen arbeiten.

Kein Staubsaugeranschluss: Ein Staubsauger lässt sich nicht anschließen, sondern Sie brauchen einen Kompressor, damit die Staubabsaugung funktioniert.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Einhell TC-BS 8038 800 Watt

 

Bei dem Bandschleifer von Einhell handelt es sich um ein leistungsstarkes Modell mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Es wird ein Staubauffangbehälter mitgeliefert, einen Staubsauger können Sie ohne Adapter aber nicht anschließen. Dank zusätzlichem Handgriff ist das Handling sehr komfortabel, Sie müssen allerdings mit einem etwas einfacher verarbeiteten Gehäuse leben.

Ein Schleifband wird bereits mitgeliefert, Sie können ein neues Schleifband komfortabel ohne Werkzeug aufziehen und mit einem Gewicht von rund 3 Kilogramm ist das Gerät trotz breiter Schleiffläche (7,6 x 14,2 cm) sehr gut zu führen. Durch den keramischen Schutz führt auch ein falsch eingestellter Bandlauf zu keinen Beschädigungen, eine automatische Zentrierung gibt es jedoch nicht. Leider können Sie zudem die Geschwindigkeit nicht frei einstellen, sondern sind auf 380 U/min festgelegt. Dies schränkt den Einsatzbereich etwas ein.

Wenn Sie aber auf der Suche nach einem günstigen Bandschleifgerät sind, mit dem Sie auch größere Flächen gut bearbeiten können, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Leistung: Das Gerät arbeitet mit einer Leistung von 800 Watt, so dass Sie recht viel Material abtragen können.

Schleiffläche: Dank großer Schleiffläche ist der Bandschleifer auch für größere Flächen gut geeignet.

Handhabung: Es lässt sich dank geringem Gewicht und Zusatzgriff gut führen.

Keramikschutz: Durch den Keramikschutz entstehen auch bei nicht ideal zentriertem Bandlauf keine Schäden am Gerät.

 

Nachteile:

Gehäuse: Das Gehäuse ist etwas einfacher verarbeitet, was zu Lasten der Langlebigkeit gehen kann.

Ausstattung: Die Geschwindigkeit lässt sich nicht regulieren, ein Staubsaugeranschluss ist nicht ohne weiteres möglich und es gibt keine automatische Bandzentrierung.  

Zu Amazon

 

 

 

4. Proxxon BS/E 80 W 100 Watt Präzisionsschleifer

 

Der Proxxon Bandschleifer ist ein Bandschleifer für Feinarbeiten, der beispielsweise auch im Modellbau eingesetzt werden kann. Mit einer Leistung von 100 Watt ist er nicht für sehr anspruchsvolle und intensive Schleifarbeiten gedacht und auch Flächen können mit dem Gerät nicht bearbeitet werden.

Die Geschwindigkeit lässt sich manuell zwischen 300 und 700 m/min einstellen, das Gerät ist sehr kompakt gebaut, liegt hervorragend in der Hand und ist insgesamt solide verarbeitet. Damit ist es für alle Arten von feinen Schleifarbeiten an filigranen Teilen oder komplex geformten Gegenständen ideal. Der Getriebekopf besteht aus Alu-Druckguss, was für eine hohe Stabilität sorgt. Das Gehäuse ist aus Polyamid gefertigt und der Spezialmotor bleibt auch unter Druck durchzugsstark und zugleich leise.

Dank Absaugstutzen mit Staubsaugeradapter ist das Gerät für den Innenraum ideal und Sie können für noch flexibleres Arbeiten den Schleifarm um 60° schwenken. Beachten Sie aber, dass das Gerät im Dauerbetrieb heiß läuft. Pausen zwischen dem Arbeiten sind daher unverzichtbar. Preislich liegt das Modell auf einem höheren Niveau, angesichts guter Ausstattung Schutzisolierung nach Klasse 2 und guter Verarbeitung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des recht hohen Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut.

Ausstattung: Mit manueller Geschwindigkeitsregulierung, schwenkbarem Schleifkopf, geringem Gewicht, Absaugmöglichkeit mit Adapter für den Staubsauger und Getriebekopf aus Alu-Druckguss ist das Gerät sehr gut ausgestattet.

Handhabung: Die Handhabung ist insgesamt sehr komfortabel.

Motor: Der Motor ist durchzugsstark und läuft sehr stabil.

 

Nachteile:

Temperatur: Für den Dauerbetrieb ist das Modell nicht geeignet, denn der Motor kann heiß laufen.

Einsatzbereich: Durch die schmale Schleiffläche und die eingeschränkte Leistung ist das Modell nur für Feinarbeiten ausgelegt.

Leistung: Mit 100 Watt ist die Leistung nur mäßig.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Scheppach BTS 900 370 Watt Band-Tellerschleifer

 

Der Scheppach Bandschleifer überzeugt durch seine Kombi-Bauweise, denn es handelt sich um einen stationären Band-Tellerschleifer. Damit können Sie vielfältige Aufgaben mit dem Modell erledigen und die Leistung von 370 Watt reicht für die meisten Anforderungen völlig aus. Der Schleiftisch neben dem Tellerschleifer ist um 45° neigbar, die Handhabung ist insgesamt sehr komfortabel und auch die Verarbeitung überzeugt.

Da es sich um ein stationäres Modell handelt, können Sie keine unbeweglichen Dinge wie Böden oder Türen schleifen, dies liegt aber in der Natur der Sache. Der Lieferumfang ist gut, denn es werden drei Schleifbänder und Schleifscheiben mitgeliefert. Außerdem ist auf dem Schleiftisch ein Queranschlag vorhanden. Damit ist das solide gebaute Gerät gut ausgestattet.

Trotz der vermeintlich etwas geringeren Leistung ist auch hoher Anpressdruck ohne Überhitzen möglich. Damit eignet sich das Modell auch durchaus gut für den professionellen Bereich. Eine Besonderheit ist zudem, dass Sie das Schleifband auch vertikal nutzen können, denn die Schleifauflage kann um 90° verstellt werden. Dank Absaugstutzen können Sie zudem staubfrei arbeiten. Leider ist kein werkzeugloser Schleifscheibenwechsel möglich und der Schleiftisch hätte etwas solider konstruiert sein können. Ansonsten handelt es sich aber um ein sehr gutes Gerät zum fairen Preis.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des etwas höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Ausstattung: Dank um 90° verstellbarem Bandschleifer, neigbarem Schleiftisch am Tellerschleifer, Queranschlag sowie solidem Motor, der einen hohen Anpressdruck erlaubt, ist das Gerät sehr ordentlich ausgestattet.

Verarbeitung: Das Gerät ist solide verarbeitet und entsprechend langlebig.

Kombi-Bauweise: Durch die Funktion als Band- und Tellerschleifer sind Sie sehr flexibel.

Lieferumfang: Es werden bereits drei Schleifscheiben und drei Schleifbänder mitgeliefert.

 

Nachteile:

Kein werkzeugloser Wechsel: Um Schleifscheiben zu wechseln, wird ein Schraubendreher benötigt.

Preis: Preislich liegt das Modell schon auf einem etwas höheren Niveau.

Kein mobiles Arbeiten: Da es sich um ein stationäres Gerät handelt, können Sie keine unbeweglichen Teile schleifen.

Schleiftisch: Die Stabilität und Verarbeitung der Schleifauflage ist nur mäßig.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Bosch PBS 75 A 710 Watt

 

Der Bosch Bandschleifer überzeugt durch eine sehr ordentliche Ausstattung bei gleichzeitig hoher Leistung und komfortabler Handhabung. Zwar besteht das Gehäuse komplett aus Kunststoff, es erwies sich im Test aber als durchaus solide und gut verarbeitet.

Das Gerät arbeitet mit einer Leistung von 710 Watt und Sie können dank einfachem Spanner das Band stets gut gespannt halten. Die Staubbox sorgt für staubfreieres Arbeiten und bei Bedarf kann auch ein Staubsauger angeschlossen werden. Durch die große Schleiffläche von 7,6 x 16,5 cm können Sie auch größere Flächen effizient bearbeiten. Die automatische Bandzentrierung sorgt zudem dafür, dass das Schleifband nach dem Anlaufen stets mittig läuft.

Unterm Strich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut, allerdings müssen Sie damit leben, dass die Staubabsaugung ohne angeschlossenen Staubsauger nicht ganz so effektiv ist wie bei manch anderem Gerät.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den fairen Preis in Verbindung mit einer guten Ausstattung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Ausstattung: Das Gerät verfügt über eine automatische Bandzentrierung, eine Staubbox, einen Staubsaugeranschluss und eine einfache Spannmöglichkeit für die Bänder.

Leistung: Der Motor arbeitet mit einer Leistung von 710 Watt, was sehr ordentlich ist.

Schleiffläche: Die Schleiffläche ist groß, so dass Sie auch große Flächen gut bearbeiten können.

 

Nachteile:

Keine individuelle Geschwindigkeit: Das Band ist auf 350m/min festgelegt. Die Geschwindigkeit lässt sich nicht anpassen.

Gehäuse: Das Gehäuse besteht komplett aus Kunststoff, was zu Lasten der Langlebigkeit gehen kann.

Staubabsaugung: Die integrierte Staubabsaugung ist nicht ganz ideal, da sie mitunter etwas zu viel durchlässt.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Festool BS 75 E 1010 Watt

 

Der Festool Bandschleifer ist ein Profigerät mit hervorragender Ausstattung. Es arbeitet mit einer Leistung von über 1.000 Watt und besticht durch eine sehr solide Bauweise in Verbindung mit einer besonders effektiven Absaugung. Dadurch ist das Modell auch für hohe Ansprüche im Innenraum bestens geeignet.

Es wird inklusive Transportkoffer geliefert, sodass der Transport komfortabel und das Gerät stets gut geschützt ist. Das Band hat eine Länge von 53 cm bei einer Breite von 7,5 cm, was sowohl für etwas feinere Arbeiten als auch für große Flächen ausreicht. Die Geschwindigkeit ist regulierbar und mit einem Gewicht von rund 3,5 Kilogramm lässt sich das Gerät noch komfortabel handhaben. Allerdings ist der Preis entsprechend auch sehr hoch, wenn man ihn mit Einstiegs- und Hobbygeräten vergleicht. Außerdem müssen Sie bedenken, dass Sie mit dem Gerät nicht bis an Kanten heranschleifen können, da der Schutz um den Bandlauf dies verhindert.

 

Vorteile:

Verarbeitung: Das Gerät ist hervorragend verarbeitet und entsprechend langlebig.

Leistung: Mit über 1.000 Watt ist der Bandschleifer sehr leistungsstark und auch für den Profieinsatz geeignet.

Absaugung: Die Absaugung funktioniert hervorragend und sorgt für staubfreies Arbeiten, wenn ein kompatibler Sauger angeschlossen ist.

Effizienz: Auch große Flächen lassen sich mit dem Gerät schnell und zuverlässig bearbeiten.

Geschwindigkeit: Sie können die Geschwindigkeit des Bands frei einstellen.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Gerät auf einem sehr hohen Niveau.

Nur für offene Flächen: Sie können mit dem Gerät keine komplex geformten Gegenstände oder bis ganz an die Kante schleifen.

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Metabo BAE 75 1010 Watt

 

Der Metabo Bandschleifer ist insgesamt gut ausgestattet und mit rund 1.000 Watt zudem sehr leistungsstark. Die Bandgeschwindigkeit ist frei einstellbar und die Ausstattung überzeugt ebenfalls. Es wird bereits ein Staubauffangbeutel mitgeliefert und Sie können mit dem Gerät dank der Bauweise bis zum Rand schleifen.

Preislich ist der Bandschleifer bereits auf einem recht hohen Niveau angesiedelt und mit knapp fünf Kilogramm zudem sehr schwer. Dies in Verbindung mit der etwas einfacheren Gehäuseverarbeitung trotz Metallkomponenten sorgte im Test für Abzüge bei der ansonsten aber durchweg empfehlenswerten Maschine. Das Band lässt sich einfach spannen, es gibt eine automatische Zentrierung und das Gerät liegt insgesamt gut in der Hand. Trotz des höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis daher sehr gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Obwohl die Maschine nicht ganz günstig ist, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Ausstattung: Mit Bandzentrierung, manueller Geschwindigkeitsregulierung, einfacher Spannmöglichkeit, Staubauffangbeutel und Schleifmöglichkeit bis zum Rand ist das Modell gut ausgestattet.

Leistung: Die Maschine ist dank 1.010 Watt sehr leistungsstark und auch für große Flächen gut geeignet.

Handhabung: Das Handling ist sehr komfortabel.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Gerät bereits auf einem höheren Niveau.

Gehäuse: Das Gehäuse ist im Verhältnis zum Preis etwas einfacher verarbeitet.

Gewicht: Mit knapp fünf Kilogramm ist das Gerät bereits relativ schwer.    

Zu Amazon

 

 

 

 

9. Tacklife PSFS1A 600 Watt Stationär-Hand-Kombi

 

Wenn Sie ein günstiges Bandschleifgerät mit ordentlich viel Zubehör suchen, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten. Das Modell von Tacklife wird inklusive 13 Schleifbändern mit 80er bzw. 120er Körnung, Klemmen zur stationären Verwendung sowie zwei  verschiedenen Staubsaugeradaptern geliefert. Damit ist der Lieferumfang sehr gut.

Durch das geringe Gewicht, die manuell einstellbare Geschwindigkeit und das einfache Spannen des Bandes ist die Handhabung sehr komfortabel. Die Drehzahl ist in sechs Gängen regelbar, das Gerät arbeitet mit einer Leistung von 600 Watt und es ist zudem mit einem drei Meter langen Kabel ausgestattet. All dies sorgt dafür, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend ist.

Sie sollten sich aber der Tatsache bewusst sein, dass es sich nicht um ein für den Dauereinsatz geeignetes Profigerät handelt. Dafür ist zu viel Kunststoff verbaut und die Lebensdauer ist eingeschränkt, denn auch im Inneren können Teile nach vielen Arbeitsstunden brechen. Zudem ist das Gerät bei der stationären Verwendung recht wackelig.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis trotz ordentlicher Leistung und guter Ausstattung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend.

Leistung: Mit 600 Watt ist der Motor ausreichend leistungsstark für die meisten Tätigkeiten im Privatbereich.

Ausstattung: Dank manueller Drehzahlregulierung, Klemmen zum stationären Umbau, gutem Handling, Micro Filtersystem und umfangreichem Lieferumfang ist das Gerät hervorragend ausgestattet.

Lieferumfang: Es werden zwei verschiedene Staubsaugeradapter sowie sechs Schleifbänder mit 120 und sieben Schleifbänder mit 80er Körnung mitgeliefert.

Handhabung: Das Gerät lässt sich komfortabel bedienen und gut führen. Das drei Meter lange Kabel erhöht zudem die Flexibilität.

 

Nachteile:

Gehäuse: Das Gehäuse ist recht einfach verarbeitet.

Stationäre Verwendung: bei stationärer Verwendung wackelt das Gerät sehr stark.

Lebensdauer: Auch im Inneren kommt relativ viel Kunststoff zum Einsatz. Für anspruchsvolle Tätigkeiten und den Dauereinsatz ist das Gerät nicht geeignet.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Holzmann BT1220TOP 750 Watt stationärer Band- und Tellerschleifer

 

Als großes stationäres Schleifgerät für den Hobbyeinsatz ist der Band und Tellerschleifer von Holzmann ideal. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend, denn im Verhältnis zur Ausstattung ist der Preis sehr gut.

Das Gerät wird inklusive Untergestell, Band- und Tellerschleifer sowie Anschlägen geliefert. Die Handhabung ist unkompliziert und die Verarbeitung ist – mit Ausnahme des etwas dünnwandigen Gestells – sehr gut. Durch das Gewicht von über 40 Kilogramm steht das Modell gut und die Schleiffläche ist groß. Auch der Tisch ist mit 33 x 17 cm ordentlich groß. Eine Staubsaugervorrichtung ist vorhanden und mit maximal 80,3 dB arbeitet das Modell zudem recht leise.

Leider lässt sich die Bandgeschwindigkeit nicht regulieren und für den Tellerwechsel braucht man einen Schraubendreher. Die mittige Schraube besteht aus recht weichem Metall, so dass sie sich etwas schneller abnutzt, was sicherlich nicht ideal ist. Dennoch: Im Verhältnis zum Preis ist das Gerät insbesondere für den Hobbyeinsatz hervorragend geeignet, denn der 750 Watt starke Motor schafft eine Schleifgeschwindigkeit von 8m/s, selbst bei höherem Anpressdruck, was sehr ordentlich ist.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Als stationärer Band- und Tellerschleifer inklusive Gestell ist das Gerät sehr günstig.

Ausstattung: Mit Staubsaugeranschluss, Untergestell, Teller- und Bandschleifer sowie Arbeitstisch mit Anschlag ist das Gerät insgesamt sehr gut ausgestattet.

Leistung: Die Leistung von 750 Watt reicht für die meisten Einsatzbereiche im Privatbereich völlig aus.

Handhabung: Die Bedienung ist unkompliziert und komfortabel.

 

Nachteile:

Gewicht: Durch das Gesamtgewicht von 41 Kilogramm lässt sich das Gerät nicht so leicht verschieben, sondern steht sicher und fest an einem Platz.

Geschwindigkeit: Die Bandgeschwindigkeit kann nicht manuell reguliert werden.

Gestell: Das Gestell ist recht einfach verarbeitet.

Tellerwechsel: Für das Wechseln des Tellers brauchen Sie einen Schraubendreher und die Schraube dreht sich schnell durch. Das sollte nicht sein.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Bandschleifer

 

Bevor Sie einen Bandschleifer kaufen, lautet unsere Empfehlung, sich mit den verschiedenen Arten von Bandschleifern, den Einsatzbereichen und der Ausstattung zu befassen. Erst dann macht ein Preisvergleich wirklich Sinn und Sie können besser abwägen, ob für Ihre Zwecke ein günstiger Bandschleifer ausreicht, den Sie per Hand führen, oder ob Sie es bevorzugen, wenn der Bandschleifer stationär aufgestellt wird. Das Angebot reicht vom Mini Bandschleifer bis hin zum großen Stand Bandschleifer für professionelle Einsatzbereiche. Für den Privateinsatz ist ein solches Bandschleifer-Profigerät in der Regel aber überdimensioniert.

Um Ihnen die Kaufentscheidung zusätzlich zu erleichtern, können Sie unserem abschließenden Testbericht eine Übersicht über die 10 besten Bandschleifer 2022 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Bandschleifern

Wir empfehlen, dass Sie sich zunächst darüber im Klaren werden, ob für Ihre Zwecke eher ein stationärer Bandschleifer oder ein Hand-Bandschleifer in Frage kommt. Stationäre Modelle sind im Vergleich zu mobilen Bandschleifern deutlich teurer und eher für professionelle Einsatzbereiche ausgelegt. Sie werden an einem festgelegten Platz installiert, wo sie dann in der Regel bleiben. Mit solchen Geräten können Sie zudem nur bewegliche Teile bearbeiten. Da Sie mit einem solchen professionellen und leistungsstarken Bandschleifer Metall, Holz, Kunststoffe und andere Materialien gleichermaßen bearbeiten können, sind sie trotz der stationären Bauweise vielseitig.

Mobile Bandschleifer sind hingegen auch für das Bearbeiten unbeweglicher Dinge geeignet. Beispielsweise können Sie mit einem solchen Gerät sehr gut Fenster- oder Türrahmen sowie große Möbelstücke oder Böden schleifen. Für den Heimbedarf entscheiden sich die meisten daher für einen Hand-Bandschleifer. Es gibt sie in verschiedenen Größen und mit unterschiedlicher Leistung und Ausstattung. Für sehr filigrane Arbeiten und feines Nacharbeiten gibt es auch Mini-Bandschleifer oder Geräte mit einem sehr schmalen Schleifband, die beispielsweise auch im Modellbau oder zum Schärfen und Entrosten gerne genommen werden.

Neben den beiden Haupt-Bauarten gibt es auch Hybrid-Modelle, die sowohl per Hand geführt als auch fest an der Werkbank fixiert werden können. Damit stellen sie einen guten Kompromiss zwischen Handschleifgerät und stationärem Schleifgerät dar.

 

Einsatzbereiche für Bandschleifer

Ein Bandschleifer ist ideal, um Holz zu verarbeiten. Aber auch Metalle, Kunststoffe und sogar Rohre können mit verschiedenen Arten von Bandschleifern und verschiedenen Körnungen des Schleifpapiers sehr gut bearbeitet werden. Durch die schnelle Rotation der Geräte lässt sich Holz schnell abtragen und Sie können durch freihändiges Arbeiten mit mobilen Bandschleifern auch gut Rundungen erzeugen. Ecken und Winkel sind im Vergleich zu Tellerschleifern ebenfalls gut erreichbar.

Grundsätzlich eignen sich Bandschleifer sowohl für den privaten als auch den professionellen Einsatz, wobei insbesondere in Profi-Werkstätten häufig auch stationäre Bandschleifer oder Kombigeräte aus Band- und Tellerschleifer zum Einsatz kommen. Je umfangreicher ein Gerät ausgestattet und je besser es verarbeitet ist, desto breiter sind die Einsatzmöglichkeiten. Grundsätzlich können Sie sowohl Holz abtragen als auch Rost und Farben von Metallen entfernen oder allgemeine Schleifarbeiten an Möbelstücken sowie rund ums Haus vornehmen. Beachten Sie aber, dass die Leistung des Gerätes umso höher sein sollte, je anspruchsvoller die Tätigkeiten sind.

Wichtige Eigenschaften von Bandschleifern

Worauf Sie beim Kauf eines Bandschleifers sonst noch achten sollten, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

Führung: Wenn ein Bandschleifer über eine automatische Führung verfügt, bleibt das Band immer perfekt in der Spur. Bei anspruchsvollen Arbeiten kann es ohne automatische Führung schnell verrutschen und muss nachjustiert werden.

Ausstattung: Wenn Sie im Innenraum arbeiten möchten, sollte auf jeden Fall ein Staubauffangbeutel vorhanden sein. Gegebenenfalls lohnt es sich auch, einen Stutzen für den Anschluss an einen Staubsauger zu nutzen. Ein zweiter Griff für zusätzlichen Druck und einfaches Handling ist ebenfalls wichtig, wenn Sie mit etwas mehr Kraftaufwand schleifen und mehr Material abtragen möchten. Je intensiver und länger Sie arbeiten, desto eher sollten Sie zudem auf eine hochwertige Verarbeitung und eine vibrationsarme Bauweise achten.

Leistung und Geschwindigkeit: Je höher die Leistung, desto mehr Material können Sie mit grobem Schleifpapier abtragen. Wenn die Motorleistung variabel ist, lässt sich das Gerät besser an den jeweiligen Einsatzbereich anpassen, denn nicht immer ist es sinnvoll, mit der höchstmöglichen Geschwindigkeit zu schleifen.

Lautstärke: Beim Arbeiten im Innenraum kann es sich auch lohnen, auf die Lautstärke zu achten. Leistungsstarke Geräte sind häufig etwas lauter als einfache Modelle mit schwachem Motor.

Gewicht: Je leichter ein Bandschleifer, desto komfortabler und weniger ermüdend sind auch langanhaltende Arbeiten. Gleichzeitig brauchen Sie aber ein größeres Gerät, wenn Sie effizient große Flächen schleifen möchten. Häufig ist ein gesunder Mittelweg die beste Entscheidung.

Energieversorgung: Bandschleifer werden in der Regel einfach am Netzstrom angeschlossen, sind also kabelgebunden. Alternativ gibt es allerdings auch Akku-Bandschleifer sowie Druckluft-Bandschleifer. Während Akku-Bandschleifer in der Regel nicht so leistungsstark wie per Netzstrom betriebene Modelle sind können Sie jedoch flexibler und unabhängig von einer Stromquelle arbeiten.

Lieferumfang: Achten Sie beim Kauf auch darauf, welches Zubehör im Lieferumfang bereits enthalten ist. Gegebenenfalls können Sie Geld sparen, wenn Sie sich für ein sinnvoll zusammengestelltes Set entscheiden, dass beispielsweise bereits verschiedene Schleifpapiere, einen Staubsack oder andere sinnvolle Zubehörteile enthält.

 

 

 

Meistgestellte Fragen

 

Wenn Sie weitere Fragen zu Bandschleifern haben, hilft Ihnen unser FAQ-Bereich sicher weiter.

 

Frage 1: Kann man einen Bandschleifer selber bauen?

Wenn Sie technisch versiert sind, können Sie mit einem Elektromotor und den richtigen Führungsrollen relativ einfach einen stationären Bandschleifer zusammenbauen. Die häufiger gekauften mobilen Geräte lassen sich aber nur schwer als Eigenbau-Projekt realisieren. Empfehlenswert sind Selbstbauanleitungen für Bandschleifer bei Youtube.

Frage 2: Was macht man mit einem Bandschleifer?

Je nach Modell eignen sich Bandschleifer mit großer Schleiffläche hervorragend zum Abtragen und Abschleifen von Holz oder zum Entfernen von Farben, Lacken oder Rost von Metall oder Holz. Stationäre Modelle sind eher für die Bearbeitung von mobilen Bauteilen oder Einzelkomponenten geeignet. Zudem gibt es auch handliche Bandschleifer mit dünnem Schleifband, mit denen sich besonders gut Feinarbeiten durchführen lassen. Solche Geräte sind beispielsweise zum Ausschleifen von Schlüssellöchern, zur Bearbeitung von Rundungen oder zum Entfernen von Lack von verschnörkelten Geländern oder Holzteilen geeignet.

 

Frage 3: Was ist besser – Schwingschleifer oder Bandschleifer?

Schwingschleifer eignen sich hervorragend für die Vor- und Nachbearbeitung von lackierten Flächen auf Gegenständen aus Holz oder Metall. Es gibt Dreiecks-Schwingschleifer für Ecken und Kanten und flache Schwingschleifer für größere Flächen auf Böden, an Wänden oder an Möbelstücken. Mit einem Bandschleifer hingegen ist das kontinuierliche und effizientere Abtragen von Material deutlich einfacher. Auch Feinarbeiten sind möglich, jedoch wird ein Bandschleifer mit zunehmender Dynamik der Werkstücke ungeeigneter. Holz lässt sich zudem etwas schlechter gegen die Maserung schleifen, als es mit einem Bandschleifer der Fall ist.

 

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE