9 beste Abbruchhämmer 2022 im Test

Letztes Update: 01.10.22

 

Abbruchhämmer im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Den besten Abbruchhammer zu finden, ist nicht so leicht, denn Sie müssen sich nicht nur für eine Bauart entscheiden, sondern sich auch mit dem Angebot insgesamt sowie den wichtigsten Eigenschaften und Ausstattungsmerkmalen befassen. Falls Sie jedoch nur wenig Zeit haben und lieber einfach nur schnell ein empfehlenswertes Modell finden möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell HM0871C von Makita sehr empfehlen, denn der Stemmhammer ist leistungsstark, verfügt über eine SDS-Max-Aufnahme und überzeugt durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Alternativ ist auch der Schlaghammer GSH 5 CE von Bosch sehr zu empfehlen, denn er verfügt über eine SDS-Max-Aufnahme, ist leistungsstark und hochwertig verarbeitet sowie gut ausgestattet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

9 beste Abbruchhämmer 2022 im Test

 

Welche Modelle sich als Testsieger durchsetzen konnten, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Unter den besten Abbruchhämmern 2022 finden Sie mit Sicherheit auch ein Modell, das für Ihre Anforderungen geeignet ist.

 

1. Makita HM0871C 1.100 W 8,1 J

 

Der Makita Abbruchhammer konnte sich als Testsieger durchsetzen, weil er zwar nicht die höchste Leistung oder die größte Schlagkraft aufbringt, aber durch ein sehr gelungenes Gesamtpaket überzeugen konnte, das zudem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Als Werkzeugaufnahme kommt das SDS-max System zum Einsatz.

Er arbeitet mit einer Leistung von 1.100 Watt und schafft 8,1 Joule, was für die meisten Abbrucharbeiten zuhause völlig ausreicht. Die Schlagzahl ist in neun Stufen bis 2.650 Schläge pro Minute einstellbar, er verfügt über einen Dauerbetriebsschalter und überzeugt durch ergonomische Softgriffe in Verbindung mit einem vollisolierten Gehäuse, das die Vibrationen reduziert.

Die Verarbeitung ist insgesamt sehr hochwertig und die Anti-Vibrations-Technologie reduziert die spürbaren Vibrationen zusätzlich. Dank Sanftlauf und Konstaltelektronik können Sie mit dem unter 6 Kilogramm leichten Gerät sehr komfortabel arbeiten, auch horizontal. Ein zweiter Handgriff für eine bessere Kraftübertragung ist ebenfalls vorhanden und darüber hinaus ist der Preis des elektrischen Stemmhammers ebenfalls sehr überzeugend.

Dies alles macht das Modell von Makita zu einem sehr gelungenen Allrounder, bei dem kaum Wünsche offen bleiben. Einzig die Tatsache, dass im Lieferumfang noch kein Meißel enthalten ist, lässt ein wenig Raum für Kritik.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den fairen Preis in Verbindung mit der sehr guten Ausstattung und Verarbeitung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Handhabung: Dank des geringen Gewichts, der geringen Vibrationen und dem zweiten Griff sowie Dauerbetriebsmöglichkeit sorgen dafür, dass sich das Gerät hervorragend bedienen lässt.

Ausstattung: Es ist neben dem Dauerbetrieb auch mit Sanftlauf und einer Konstantelektronik ausgestattet und Sie können den Meißel und die Schlagzahl frei einstellen. Darüber hinaus leistet das Anti-Vibrations-System gute Arbeit.

Verarbeitung: Das Gehäuse ist sehr hochwertig verarbeitet, was das Modell langlebig und solide macht.

 

Nachteile:

Lieferumfang: Außer dem Gerät ist im Lieferumfang nichts enthalten. Meißel oder Transportkoffer müssen noch zugekauft werden.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Bosch Professional GSH 5 CE 1.150 W 8,3 J

 

Der Bosch Abbruchhammer konnte im Test ebenfalls auf ganzer Linie überzeugen, denn das Gerät ist kompakt gebaut, hat nur ein Gewicht von rund 6,2 Kilogramm und arbeitet dennoch mit einer Leistung von 1.150 Watt, womit eine Schlagenergie von 8,3 Joule erreicht wird.

Die Nenndrehzahl lässt sich zwischen 1.300 und 2.900 Schlägen pro Minute einstellen und die Vibrationen werden zuverlässig reduziert, da der Hauptgriff durch eine Feder vom Schlaghammer entkoppelt ist. Darüber hinaus sorgen Dämpfungselemente und eine Lagerachse dafür, dass die Vibrationen zusätzlich abgefangen werden. Wenn ein Kohlewechsel ansteht, wird dies im Display angezeigt.

Der zweite D-Handgriff sorgt auch horizontal für ein komfortables Arbeiten und das Gerät verfügt nicht nur über eine SDS max-Aufnahme, ein robustes Gehäuse mit Metallkomponenten und ein sehr gutes Schmiersystem, sondern es werden auch ein Transportkoffer, ein Spitzmeißel sowie eine Fetttube und ein Maschinentuch mitgeliefert. Preislich liegt das Gerät von Bosch Professional zwar bereits auf einem etwas höheren Niveau, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich aber dennoch sehr gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch die sehr gute Ausstattung und hochwertige Verarbeitung zum fairen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Handhabung: Das Gerät liegt hervorragend in der Hand und lässt sich durch das geringe Gewicht und den sehr guten zweiten Handgriff hervorragend führen.

Ausstattung: Bosch erreicht eine sehr gute Dämpfungswirkung, so dass Vibrationen effektiv reduziert werden können. Darüber hinaus ist die Schlagzahl frei einstellbar und ein fälliger Kohlewechsel wird im Display angezeigt.

Verarbeitung: Das Gerät ist sehr hochwertig verarbeitet, mit Metallkomponenten am Gehäuse verstärkt und entsprechend langlebig.

Lieferumfang: Neben dem Gerät selbst sind auch ein Transportkoffer sowie ein Meißel enthalten.

 

Nachteile:

Preis: Preislich ist der Abbruchhammer bereits auf einem etwas höheren Niveau angesiedelt.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Scheppach AB1600 1.600 W 50 J

 

Der Scheppach Abbruchhammer ist sehr günstig und überzeugt durch eine sehr hohe Leistung von 1.600 Watt bei einer Schlagkraft von 50 Joule. Alternativ ist er auch als Variante mit 1.300 Watt und 27 Joule erhältlich. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich hervorragend, denn durch die hohe Leistung ist das Modell auch für sehr anspruchsvolle Arbeiten gut geeignet.

Der Meißel kann schnell und einfach gewechselt werden und der D-Handgriff ist gut gedämpft, so dass die Vibrationen effektiv reduziert werden. Trotz der hohen Leistung ist das Modell recht schlank gebaut, hat aber entsprechend ein hohes Gewicht von 17 Kilogramm. Für horizontales Arbeiten ist er damit nicht geeignet.

Der Lieferumfang ist insgesamt sehr gut, denn neben dem Abbruchhammer selbst sind auch ein Metallkoffer, zwei Meißel sowie ein Satz Kohlebürsten enthalten. Als Aufnahme setzt das Gerät auf 30 mm Hexagon-Werkzeugaufnahme, eine SDS-Aufnahme ist nicht vorhanden. Zudem lässt sich die Schlagzahl in Höhe von 2.000 Schlägen pro Minuten nicht reduzieren. Hier gilt also: ganz oder gar nicht.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den sehr günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Ausstattung: Mit guter Vibrationsdämpfung, gutem zweiten Griff und ordentlicher Handhabung ist das Modell insgesamt gut ausgestattet.

Verarbeitung: Im Verhältnis zum Preis ist das leistungsstarke Gerät sehr ordentlich verarbeitet.

Leistung: Der Abbruchhammer arbeitet mit einer Leistung von 1.600 Watt und erreicht eine Schlagkraft von 50 Joule. Damit ist er für grobe Arbeiten in Beton sehr gut geeignet.

Lieferumfang: Neben dem Gerät sind auch zwei Meißel sowie ein Transportkoffer und ein Kohlesatz im Lieferumfang enthalten.

Handhabung: Das Gerät lässt sich komfortabel bedienen und gut führen.

 

Nachteile:

Schlagzahl fix: Die Schlagzahl liegt bei 2.000 Schlägen pro Minute und kann nicht reguliert werden.

Aufnahme: Die Werkzeugaufnahme ist eine 30mm Aufnahme. SDS-max unterstützt das Gerät nicht. 

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Einhell TC-DH 43 1.600 W 43 J

 

Der Einhell Abbruchhammer ist ein sehr günstiger Abbruchhammer mit dennoch guter Ausstattung. Im Verhältnis zum Preis ist das Gerät sehr ordentlich verarbeitet und liegt durch den verstellbaren zweiten Handgriff sehr gut in der Hand. Er ist dank 1.600 Watt sowie einer Schlagkraft von 43 Joule insbesondere für grobe Arbeiten gut geeignet. Durch das Gewicht von rund 15 Kilogramm ist das Gerät für horizontales Arbeiten nicht ausgelegt.

Die Schlagzahl liegt mit 1.800 Schlägen auf einem mittleren Niveau und sie ist nicht einstellbar. Das Gerät läuft also immer bei voller Leistung. Dies in Verbindung mit dem Umstand, dass die Maschine über die Werkzeugaufnahme Öl verliert und das Öl daher häufiger nachgefüllt werden muss, sorgte im Test für Wertungsabzüge. Dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis tut dies aber keinen Abbruch.

Der Lieferumfang überzeugt ebenfalls auf ganzer Linie, denn neben dem Werkzeug selbst liegen auch ein Flach- und Spitzmeißel bei. Der zweite Handgriff ist zudem verstellbar, was den Bedienkomfort zusätzlich verbessert. Als Werkzeugaufnahme kommt 30mm SDS-Sechskant zum Einsatz, was für die meisten Einsatzbereiche ausreicht.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Leistung: Mit 1.600 Watt und 43 Joule ist das Modell auch für grobe Arten ausreichend leistungsstark.

Verarbeitung: Im Verhältnis zum Preis ist das Gerät sehr ordentlich verarbeitet.

Handhabung: Das Gerät lässt sich komfortabel führen und liegt durch den komfortablen Griff gut in der Hand.

Lieferumfang: Neben dem Gerät liegen auch ein Transportkoffer sowie zwei Meißel bei.

 

Nachteile:

Schlagzahl: Die Schlagzahl liegt mit 1.800 Schlägen pro Minute auf einem mäßigen Niveau und sie lässt sich nicht verstellen.

Ölverlust: Das Gerät verliert über die Meißelaufnahme Öl, so dass Öl häufiger nachgefüllt werden muss.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Walter Werkzeuge 620200 1.700 W 50 J

 

Der Stemm- und Abbruchhammer von Walter bietet eine starke Leistung zum günstigen Preis. Er arbeitet mit einer Leistungsaufnahme von 1.700 Watt und erreicht eine Schlagenergie von 50 Joule, was sehr ordentlich ist. Die Schlagzahl liegt bei 1.900 Schlägen pro Minute, lässt sich aber nicht einstellen, so dass das Modell immer auf voller Leistung läuft.

Für horizontale Arbeiten ist das Gerät mit einem Gewicht von knapp 15 kg nicht sehr gut geeignet, insbesondere bei groben Aufgaben schneidet es aber gut ab. Es verfügt über eine Dauerlauffunktion, hat eine SDS-Hex-Aufnahme mit 30 mm und der vordere Griff ist für ein komfortableres Handling verstellbar.

Auch der Lieferumfang überzeugt, denn neben dem Gerät selbst liegen auch ein guter Transportkoffer sowie zwei Meißel bei. Damit ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich hervorragend. Beachten Sie aber, dass das Gerät im Betrieb sehr laut ist.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Modell ist günstig und das Preis-Leistungs-Verhältnis entsprechend sehr gut.

Leistung: Der elektrische Bohrhammer arbeitet mit einer Leistung von 1.700 Watt und erreicht 50 Joule.

Verarbeitung: Im Verhältnis zum günstigen Preis ist das Modell sehr ordentlich verarbeitet.

Handhabung: Durch den guten verstellbaren Handgriff, die Dauerlauffunktion und die solide Bauweise lässt sich das Modell komfortable handhaben.

Lieferumfang: Außer dem Gerät werden auch ein Transportkoffer sowie zwei Meißel mitgeliefert.

 

Nachteile:

Schlagzahl fix: Die Schlagzahl lässt sich bei dem Modell nicht verstellen.

Lautstärke: Mit 105 dB ist das Gerät sehr laut.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Bosch Professional GSH 11 E 1.500 W 16,8 J

 

Bei dem Schlaghammer von Bosch handelt es sich um ein kompakt gebautes und sehr hochwertig verarbeitetes Modell. Mit einer Schlagenergie von 16,8 Joule bei einer Leistungsaufnahme von 1.500 Watt können Sie auch grobe Arbeiten mit dem Gerät erledigen. Gleichzeitig wiegt das Gerät nur rund 10 Kilogramm, so dass es auch für Abbrucharbeiten an der Wand sehr gut geeignet ist.

Es liegt durch die guten Griffe und den komfortabel verstellbaren zweiten Griff hervorragend in der Hand. Die Vibrationen sind im Leerlauf und im Betrieb sehr gering, so dass auch langandauernde Arbeiten sehr gut möglich sind. Bei der Werkzeugaufnahme handelt es sich um SDS-max. Der Lieferumfang überzeugt ebenfalls, denn es wird ein Flachmeißel mitgeliefert und auch ein solider Transportkoffer ist enthalten. Darüber hinaus liegen auch eine Fetttube sowie ein Maschinentuch bei. Das Service-Display für den Kohlebürsten-Wechsel und die Konstantelektronik runden das Gesamtpaket gelungen ab.

Die Schlagzahl lässt sich zwischen 900 und 1.890 Schlägen pro Minute einstellen. Preislich liegt das Gerät allerdings auf einem hohen Niveau, worunter das Preis-Leistungs-Verhältnis leidet. Außerdem hat sich im Langzeittest der Ein-/Aus-Schalter als kleine Schwachstelle herausgestellt, denn er kann bei intensiver Arbeit über lange Zeit einen Wackelkontakt erleiden.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Die Ausstattung und Verarbeitung überzeugen auf ganzer Linie, so dass der Preis angemessen ist.

Handhabung: Insgesamt liegt der Abbruchhammer komfortabel in der Hand und lässt sich durch das geringe Gewicht komfortabel führen.

Ausstattung: Das Gerät arbeitet vibrationsarm, die Schlagzahl ist frei einstellbar und es verfügt über eine Wartungsanzeige, eine Konstantelektronik sowie eine SDS-max-Werkzeugaufnahme.

Verarbeitung: Der Abbruchhammer ist insgesamt sehr ordentlich verarbeitet und entsprechend langlebig.

Lieferumfang: Dem Gerät liegen ein Transportkoffer, ein Meißel sowie ein Maschinentuch und eine Fetttube bei.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt der Hammer bereits auf einem recht hohen Niveau, so dass er nicht für jeden in Frage kommt.

Schalter: Der Ein-/Aus-Schalter erwies sich im Langzeittest als Schwachstelle, die etwas zu anfällig für Defekte ist.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Hitachi H60MC 1.300 Watt 22 J

 

Der Hitachi Abbruchhammer ist ein elektrisch betriebener Abbruchhammer, der eine hohe Schlagenergie von 22 Joule bietet und eine Leistungsaufnahme von nur 1.300 Watt hat. Durch das geringe Gewicht von nur etwa 10 Kilogramm ist er insbesondere auch für horizontale Arbeiten sehr gut geeignet. Der verstellbare Griff ermöglicht einen sicheren Halt und eine komfortable Handhabung.

Die Drehzahl liegt bei 1.600 U/min, lässt sich aber nicht regulieren. Er verfügt über eine SDS-Max-Aufnahme, hat einen Arretierschalter zum Dauerbetrieb und wird bereits inklusive Transportkoffer und Spitzmeißel geliefert. Preislich liegt das Gerät allerdings auf einem hohen Niveau, so dass es sicherlich nicht für jeden in Frage kommt. Beachten Sie zudem, dass das Produkt hin und wieder als pneumatischer Abbruchhammer beworben wird, was aber nicht korrekt ist.

Unterm Strich überzeugt das Modell durch eine hochwertige Verarbeitung, eine komfortable Handhabung und einen guten Lieferumfang, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis trotz des höheren Preises insgesamt sehr gut ist, insbesondere auch, da die Vibrationen recht gering sind.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des recht hohen Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich gut ist.

Handhabung: Der Abbruchhammer lässt sich komfortabel führen und liegt gut in der Hand.

Ausstattung: Mit SDS-max-Werkzeugaufnahme, Dauerbetrieb dank Arretierschalter und guter Vibrationsreduzierung ist das Modell insgesamt gut ausgestattet.

Verarbeitung: Das Gehäuse und die übrigen Komponenten sind insgesamt sehr gut verarbeitet, so dass das Gerät entsprechend langlebig ist.

Lieferumfang: Neben dem Meißelhammer liegen auch ein Transportkoffer sowie ein Meißel bei.

 

Nachteile:

Produktinformationen: Das Gerät wird hin und wieder als pneumatischer Abbruchhammer beworben, es handelt sich aber um einen elektrisch betriebenen Abbruchhammer.

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem recht hohen Niveau.    

Schlagzahl fix: Die Schlagzahl lässt sich nicht regulieren.

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Zipper ZI-ABH1500D 1.500 W 45 J

 

Der Zipper Abbruchhammer ist ein sehr günstiger Abbruchhammer mit einer sehr hohen Schlagleistung von 45 Joule. Die Leistungsaufnahme liegt bei 1.500 Watt und er verfügt über einen verstellbaren Handgriff, eine Sechskant-Aufnahme mit 30 mm und eine ordentliche Schlagzahl von 1.900 Schlägen pro Minute.

Die Schlagzahl lässt sich nicht variabel einstellen, das Gerät ist mit 22 Kilogramm sehr schwer, so dass es für horizontale Arbeiten nicht gut geeignet ist und es hat keine SDS-Werkzeugaufnahme, sondern nur eine Standard Sechskant-Aufnahme mit 30 mm. Die Verarbeitung ist im Verhältnis zum Preis sehr ordentlich, die Vibrationen sind überschaubar und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich hervorragend. Für grobe Arbeiten ist das Werkzeug sehr gut geeignet.

Zusätzlich zum Gerät liefert Zipper einen Flachmeißel, einen Spitzmeißel und einen Koffer mit. Der Lieferumfang ist entsprechend ebenfalls sehr gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den sehr günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Handhabung: Der robuste Abbruchhammer verfügt über einen guten zweiten Griff und liegt gut in der Hand.

Verarbeitung: Im Verhältnis zum Preis ist das Modell sehr solide verarbeitet und entsprechend langlebig.

Lieferumfang: Ein Transportkoffer sowie ein Spitz- und Flachmeißel werden bereits mitgeliefert.

Leistung: Der Hammer arbeitet mit einer Schlagkraft von 45 Joule und hat eine Leistungsaufnahme von 1.500 Watt.

 

Nachteile:

Werkzeugaufnahme: Das Modell verfügt nicht über eine SDS-Werkzeugaufnahme.

Schlagzahl fix: Die Schlagzahl ist nicht verstellbar.

Gewicht: Mit 22 kg ist das Gerät sehr schwer und damit für horizontales Arbeiten gänzlich ungeeignet.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. DeWalt D25902K-QS 1.550 W 19 J

 

Der DeWalt Abbruchhammer überzeugt durch ein geringes Gewicht von nur 10 Kilogramm und eine ordentliche Leistungsaufnahme von 1.550 Watt. Er erreicht damit eine Schlagkraft von 19 Joule, was für horizontale Arbeiten in der Regel ausreicht.

Dank SDS-max-Werkzeugaufnahme sind Sie flexibel, die Bauweise ist sehr kompakt und Sie können die Schlagzahl frei regulieren. Die effiziente Vibrationsreduzierung leistet eine insgesamt sehr gut Arbeit und der Handgriff ermöglicht ein komfortables Führen auch bei langanhaltenden Arbeiten. Ein elektronischer Sanftlauf ist ebenfalls vorhanden.

Auch der Lieferumfang weiß zu überzeugen, denn es liegen nicht nur der Handgriff und das Gerät, sondern auch ein Spitzmeißel und ein Transportkoffer bei. Allerdings liegt der Abbruchhammer preislich auf einem sehr hohen Niveau und ist im Vergleich zu ähnlich preisintensiven Geräten etwas einfacher verarbeitet, was sich insbesondere in der Gehäusequalität niederschlägt.

 

Vorteile:

Handhabung: Das Modell ist mit einem Gewicht von 10,6 kg relativ leicht, liegt gut in der Hand und ist vibrationsarm.

Leerlaufschlagzahl: Die Schlagzahl liegt mit bis zu 2.040 Schlägen pro Minute auf einem hohen Niveau.

Lieferumfang: Dem Gerät liegen ein Meißel und ein Transportkoffer bei.

Ausstattung: Mit Sanftlauf, SDS-max, freier Schlagzahlregulierung und guter Vibrationsreduzierung ist das Modell sehr gut ausgestattet.

 

Nachteile:

Preis: Im Verhältnis zur Ausstattung und Leistung ist das Gerät sehr teuer.

Gehäuse: Die Verarbeitung des Gehäuses ist im Vergleich zu anderen Modellen dieser Preisklasse eher mäßig. 

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Abbruchhämmer

 

Insbesondere, wenn Sie bisher noch keine Erfahrung mit einem Abbruchhammer gemacht haben, sollten Sie sich vorab neben den verschiedenen Arten auch mit den wichtigsten Kaufkriterien und Ausstattungsmerkmalen befassen. Bevor Ihnen einfach ein beliebiger günstiger Abbruchhammer ins Haus kommt, lautet unsere Empfehlung zudem, sich mit den verschiedenen Herstellern und Preislagen zu befassen. Abschließend haben wir in unserem Testbericht zudem die besten Abbruchhämmer des Jahres 2022 für Sie zusammengefasst, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Abbruchhämmern

Grundsätzlich sind für einen Abbruchhammer auch Begriffe wie Stemmhammer, Meißelhammer, Abbauhammer oder Abrisshammer geläufig. Man kann die Werkzeuge nach verschiedenen Kriterien klassifizieren. Am häufigsten wird nach der Antriebs- bzw. Motorart unterschieden, denn während die meisten Modelle mit Strom betrieben werden, kann auch ein Abbruchhammer benzin- bzw. kraftstoffbetrieben sein. Darüber hinaus gibt es auch pneumatische Abbruchhämmer, die mit einem Kompressor angetrieben werden. Solche Modelle werden im Volksmund gerne auch als Presslufthammer bezeichnet.

Im Vergleich zu einer Schlagbohrmaschine oder einem Bohrhammer wird beim Abbruchhammer keine Drehbewegung durchgeführt. Über den Meißel des Abbruchhammers werden Schläge auf das Material ausgeübt, wodurch es sich löst. Daher kommen sie häufig für Arbeiten an Mauerwerk, für Fliesen oder auf dem Boden zum Einsatz. Das Material lässt sich langsam zerschlagen und kann dann herausgelöst werden. Für das Herauslösen von Fliesen kommt häufig ein sogenannter Stemmhammer als Abbruchhammer zum Einsatz. Er erlaubt im Vergleich zum Abbruchhammer etwas präziseres Arbeiten, was dem Spitzmeißel zu verdanken ist. Allerdings ist die Schlagkraft hierbei geringer, die Schlagzahl dafür aber höher. Durch das relativ geringe Gewicht. Für Arbeiten in Beton sind sie aber weniger gut geeignet, denn hier dringt er nicht so leicht ein.

Auch ein Abrisshammer ist eine Art des Abbruchhammers, der eine sehr hohe Schlagkraft hat und insbesondere für Beton, Naturstein und Ziegel zum Einsatz kommt. Er kann mit einem Spitzmeißel oder Flachmeißel ausgestattet sein und hat ein sehr hohes Gewicht. Für horizontale Arbeiten ist er dadurch nicht gut geeignet.

Grundsätzlich lassen sich Abbruchhämmer aber auch nach ihrer Bauart und Größe unterscheiden. Ein kleiner und kompakter Abbruchhammer ist eher für einfache Arbeiten ausgelegt, wie beispielsweise das Erstellen eines Durchbruchs in der Küche. Für größere Abrissarbeiten an einer Betonmauer oder im Freien müssen Sie zu einem größeren Abbruchhammer greifen, der speziell für solche Arbeiten ausgelegt ist. Die meisten sehr großen Abbruchhämmer sind für waagerechtes Arbeiten allerdings nicht ausgelegt. Wenn Sie gar über Kopf arbeiten möchten, kommt nur ein sehr kompaktes Modell oder gegebenenfalls ein etwas größerer Schlagbohrer in Frage.

Ob für Ihre Zwecke eher ein pneumatischer, ein elektrischer oder ein benzinbetriebener Abbruchhammer in Frage kommt, hängt von den Bedingungen vor Ort und Ihren Anforderungen ab. Wenn Sie beispielsweise bereits einen guten Kompressor besitzen, kann es Sinn machen, sich für ein pneumatisch angetriebenes Modell zu entscheiden. Für den Einsatz auf Baustellen oder an Orten, an denen kein Strom vorhanden ist, kommt hingegen vielleicht eher ein benzinbetriebenes Modell in Frage. Für den Einsatz zuhause empfehlen wir in der Regel jedoch einen elektrischen Abbruchhammer.

 

Die wichtigsten Kaufkriterien

Bevor Sie einen Preisvergleich durchführen oder ein beliebiges Modell kaufen, sollten Sie sich unbedingt mit den wichtigsten Kriterien auseinandersetzen, die einen guten Abbruchhammer ausmachen. Hierbei lohnt es sich insbesondere, Leistung, Gewicht, Schlagkraft, den Bedienkomfort und die Verarbeitung sowie die Werkzeugaufnahme miteinander zu vergleichen.

Die Schlagkraft wird in Joule angegeben. Bei sehr starken Modellen liegt diese über 20 Joule, wohingegen kleinere und kompaktere Modelle mitunter „nur“ unter 10 Joule haben können. Insbesondere für nicht so anspruchsvolle Arbeiten zuhause reichen in der Regel auch kleinere Modelle völlig aus.

Die Leistungsangabe in Watt sagt im Allgemeinen nicht ganz so viel über die Schlagkraft aus, denn hierbei geht es einzig und allein um die Nenn-Leistungsaufnahme, also den Stromverbrauch. Als Anhaltspunkt für einen Vergleich der Leistung ist die Wattangabe bei elektrisch betriebenen Modellen jedoch durchaus legitim. Üblicherweise liegt die Leistung eines Abbruchhammers bzw. Stemmhammers irgendwo zwischen 1.000 und 2.000 Watt.

Ebenfalls wichtig ist die Schlagzahl pro Minute. Diese liegt üblicherweise je nach Modell und Ausführung zwischen 1.500 und 5.000. Wenn Sie horizontal oder über Kopf arbeiten müssen, spielen natürlich auch das Gewicht und die Größe des Abbruchhammers eine sehr große Rolle. Ein Abbruchhammer mit einem Gewicht über 20 Kilogramm wird eher als schwer angesehen. Leichte Modelle wiegen weniger.

Darüber hinaus spielen auch Kriterien wie der Bedienkomfort, der Funktionsumfang und die Handhabung eine große Rolle. Ein Abbruchhammer kann beispielsweise mit einer guten Dämpfung ausgestattet sein, die für eine deutliche Reduzierung der Vibrationen sorgt. Auch ein zweiter Handgriff, der sich sehr einfach anbringen lässt, kann bei der Arbeit große Vorteile mit sich bringen.

Prüfen Sie auch die Werkzeugaufnahme und wie einfach es ist, einen neuen Meißel einzusetzen. Viele Modelle können 30mm Werkezuge aufnehmen oder verfügen über eine Sechskantschaft-Aufnahme. Die meisten hochwertigen Modelle verfügen heute aber über eine SDS-Max-Aufnahme, die ursprünglich nur bei einem Bosch Abbruchhammer zu finden war, später aber auch von anderen Marken wie DeWalt oder Makita übernommen wurde. Wenn Sie einen Meißel für den Abbruchhammer kaufen, müssen Sie natürlich ebenfalls wissen, welche Aufnahme das Modell hat. Was die Verarbeitung des Gehäuses und des Motors angeht, sollten Sie einen Blick auf Kundenbewertungen werfen, denn auf den ersten Blick lässt sich hier kaum etwas erkennen.

Hersteller und Lieferumfang

Unter anderem produzieren Marken wie Makita, DeWalt, Bosch, Scheppach, Hitachi, Einhell und Walter sowie auch Bodenstahl Abbruchhammer in verschiedenen Ausführungen. Darüber hinaus gibt es auch viele weitere Hersteller, die Abbruchhämmer herstellen. Sehr günstige Modelle sind beispielsweise auch von Herstellern wie Berlan oder Eberth zu bekommen, im Test hat sich aber gezeigt, dass Sie hier im Vergleich zu höherwertigeren Modellen mit deutlichen Einschränkungen bei der Verarbeitungsqualität, der Ausstattung und gegebenenfalls auch der Leistung rechnen müssen.

Im Endeffekt ist es natürlich nicht unbedingt relevant, von welchem Hersteller das Werkzeug stammt. Wichtig ist, dass alle Kriterien stimmen, auf die Sie Wert legen. Denn als bester Abbruchhammer kommt letztendlich nur ein Modell in Frage, das all Ihre Anforderungen erfüllt und zudem möglichst langlebig ist. Natürlich muss es auch in Ihr Budget passen.

Achten Sie beim Kauf daher unbedingt auch darauf, welches Zubehör im Preis enthalten ist und was mit dem Gerät mitgeliefert wird. Nicht immer sind beispielsweise die passenden Meißel bereits im Lieferumfang enthalten und auch ein Transportkoffer, ein zweiter Handgriff oder Zubehör wie Schmierfett sind nicht bei jedem Hersteller inklusive. Natürlich sollten Sie auch darauf achten, ob ein Spitzmeißel zum Eindringen in Beton oder ein Flachmeißel (oder sogar beide) im Set enthalten sind. Andernfalls müssen Sie gegebenenfalls später Zubehör nachkaufen, was den Preis nochmals erhöht.

 

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE