11 beste Handkreissägen 2022 im Test

Letztes Update: 03.12.22

 

Handkreissägen im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Es ist nicht so einfach, die beste Handkreissäge zu finden, denn das Angebot am Markt ist sehr groß. Sie müssen sich nicht nur für eine Bauart entscheiden, sondern sollten auch die wichtigsten Kriterien wie Leistung, Ausstattung und Verarbeitung nicht außer Acht lassen. Falls Sie jedoch nur wenig Zeit haben und einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Empfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell DSS501RTJ von Makita sehr empfehlen, denn die Akku-Handkreissäge überzeugt durch eine hoch Leistung, eine sehr gute Ausstattung und Verarbeitung in Verbindung mit einem komfortablen Handling. Alternativ ist auch die GKS 190 von Bosch als kabelgebundene Kreissäge sehr zu empfehlen, denn sie bietet dank solider Verarbeitung, guter Ausstattung und komfortabler Handhabung bei gleichzeitig fairem Preis ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

11 beste Handkreissägen 2022 im Test

 

Im Folgenden haben wir die besten Handkreissägen des Jahres 2022 für Sie zusammengefasst, die wir im Test ermittelt haben.

 

1. Makita DSS501RTJ 18V 136x20mm

 

Als beste Handkreissäge mit Akku und damit als Testsieger setzte sich im Test das Modell von Makita durch. Die Säge überzeugt durch ihre äußerst kompakte Bauweise, so dass sie problemlos mit einer Hand bedient und selbst an der Wand entlang hervorragend geführt werden kann.

Sie können den Schnittwinkel frei bis 45° einstellen, die Schnitttiefe ist variabel verstellbar und das Handling ist insgesamt sehr komfortabel. Im Set können Sie die Säge inklusive Transportkoffer, mit zwei 5,0 Ah Akkus sowie Schutzkappe und Ladegerät bestellen, so dass Sie gleich loslegen können, auch wenn Sie bisher noch keine Akku-Geräte von Makita nutzen. Trotz des höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich gut und wenn Sie eine kompakte Akku-Handkreissäge suchen, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten. Natürlich müssen Sie im Vergleich zu einer kabelgebundenen Säge Abzüge bei der Leistung in Kauf nehmen, doch für ein akkubetriebenes Modell arbeitet sie sehr leistungsstark und zuverlässig. Allerdings ist die Schnitttiefe bei 90° Schnitten auf 51 mm begrenzt (35 mm bei 45° Winkelschnitten) und der Preis ist im Vergleich zu vielen anderen Modellen ein gutes Stück höher.

Durch die LED-Beleuchtung werden die Werkstücke sehr gut ausgeleuchtet und natürlich können Sie das Sägeblatt mit einem Durchmesser von 136 mm (20er Lochbohrung) problemlos austauschen und ersetzen. Das passende Werkzeug wird mitgeliefert.

 

Vorteile:

Winkeleinstellung: Der Winkel kann stufenlos zwischen 0 und 45° verstellt werden.

Variable Schnitttiefe: Die Schnitttiefe kann variabel eingestellt werden.

Handling: Durch das geringe Gewicht von 2,7 kg und der kompakten Bauweise ist sie sehr komfortabel in der Handhabung und auch Arbeiten an der Wand sind gut möglich.

Lieferumfang: Es werden bereits ein Transportkoffer, zwei 5,0 Ah Akkus, Schutzkappe, Ladegerät sowie Stiftschlüssel, Parallelanschlag und Sägeblatt mitgeliefert.

Akku: Durch den Akkubetrieb können Sie sehr flexibel arbeiten.

Beleuchtung: Durch die LED-Beleuchtung werden die Werkstücke gut ausgeleuchtet.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt die Makita Handkreissäge bereits auf einem etwas höheren Niveau.

Maximale Schnitttiefe: Die Säge kann maximal 51 mm tief schneiden (35mm bei 45°)

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Bosch Professional GKS 190 1400 Watt 190x30mm

 

Die Bosch Handkreissäge ist kompakt gebaut und überzeugt mit einer ordentlichen Leistung von 1.400 Watt bei gleichzeitig solider Verarbeitung und recht geringem Gewicht von 4,2 Kilogramm. Im Lieferumfang sind bereits ein Sechskantstiftschlüssel, ein passendes Sägeblatt sowie ein Absaugadapter und ein Parallelanschlag enthalten, Sie können also gleich loslegen.

Insbesondere auch in Hartholz erreichen Sie mit dem Modell mit 19 cm Sägeblatt gute Resultate und die Schnitttiefe ist mit 7 cm ebenfalls sehr ordentlich. Der Winkel ist bis 56° frei verstellbar und auch die Schnitttiefe können Sie variabel einstellen. Dies in Verbindung mit dem insgesamt fairen Preis sorgt dafür, dass die Säge ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Im Vergleich zu einfachen Hobby-Handkreissägen ist sie aber dennoch ein Stück teurer. Allerdings handelt es sich auch um ein Bosch Professional Gerät, das auch höheren Ansprüchen durchaus gut gewachsen ist.

Die Leerlaufdrehzahl ist mit 5.500 Umdrehungen pro Minute sehr ordentlich und durch den zweiten Handgriff und die solide Bauweise bei geringem Gewicht ist das Handling insgesamt sehr gut. Ein Vorteil ist zudem, dass die Sägespäne seitlich herausgeblasen werden, so dass das Werkstück stets frei bleibt.

 

Vorteile:

Schnitttiefe: Die maximale Schnitttiefe liegt bei 70 mm und sie ist zudem frei verstellbar.

Variabilität: Sie können sowohl die Schnitttiefe als auch den Neigungswinkel bis 56° frei einstellen.

Lieferumfang: Es werden neben der Säge und dem Sägeblatt auch ein Parallelanschlag und das passende Werkzeug zum Sägeblattwechsel mitgeliefert.

Preis-Leistung: Durch die solide Verarbeitung zum fairen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut.

Bauweise: Die Säge ist kompakt gebaut und lässt sich mit einem Gewicht von rund 4 Kilogramm sehr gut handhaben.

Leistung: Der Motor hat eine Leistung von 1.400 Watt und eine Leerlaufdrehzahl von 5.500 U/min.

 

Nachteile:

Nicht mit Führungsschiene kompatibel: Für die Kreissäge gibt es keine Führungsschienen.  

Preis: Preislich liegt die Säge bereits auf einem etwas höheren Niveau für eine klassische Elektro-Handkreissäge.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Mafell K 85 Ec 2300 Watt 237x30mm

 

Die Mafell Handkreissäge ist eine Profi-Kreissäge, die selbst höchsten Anforderungen gerecht wird. Sie bietet eine freie Winkeleinstellung mit einem großen Schwenkbereich bis 60° und erreicht eine maximale Schnitttiefe von 88 mm. Selbst bei maximaler Neigung können Sie noch bis zu 61,5 mm tief schneiden. Dazu kommt ein 23,7 cm großes Sägeblatt mit 30 mm Lochbohrung zum Einsatz.

Die Leistung ist mit 2.300 Watt mehr als ausreichend für anspruchsvolle Arbeiten und die Drehzahl ist nicht nur elektronisch regelbar, sondern erreicht im Leerlauf bis zu 4.400 U/min. Im Lieferumfang sind neben der Säge und einem Sägeblatt auch eine Führungsschiene (81 mm maximale Schnitttiefe mit Schiene) sowie ein vier Meter langes Anschlusskabel enthalten. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, was die Säge besonders solide und langlebig macht. Sie lässt sich zudem trotz des etwas höheren Gewichts von 6,7 kg sehr komfortabel handhaben und erlaubt auch Arbeiten mit hoher Präzision.

Im Vergleich zu etwas einfacheren Geräten liegt sie allerdings preislich auf einem sehr hohen Niveau, so dass sie für den Hobbyeinsatz nur bedingt geeignet ist. Doch hier sieht sich die Säge auch nicht.

 

Vorteile:

Winkeleinstellung: Der Schnittwinkel kann bis 60° frei eingestellt werden.

E-Regelung: Die Drehzahl lässt sich elektronisch regeln.

Schnitttiefe: Die Schnitttiefe liegt bei maximal 88 mm und sie kann zudem variabel eingestellt werden.

Ausstattung: Die Säge wird inklusive Koffer, vier Meter Anschlusskabel geliefert und ist nicht nur mit Führungsschienen und einer Absaugung kompatibel, sondern verfügt auch über einen anpassbaren Neigungswinkel, eine Schnitttiefeneinstellung und mehr.

Verarbeitungsqualität: Die Säge ist äußerst hochwertig verarbeitet und entsprechend langlebig.

Handhabung: Mit einem Gewicht von 6,7 kg und kompakter Bauweise liegt sie hervorragend in der Hand.

 

Nachteile:

Preis: Da es sich um eine professionelle Handkreissäge handelt, liegt sie preislich auf einem sehr hohen Niveau.

Gewicht: Durch die hohe Leistung und hochwertige Verarbeitung ist sie mit 6,7 kg etwas schwerer als andere Modelle.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Festool HK 55 EBQ-plus+ 1200 Watt 160x20mm

 

Die Festool Handkreissäge ist eine mit 1.200 Watt bei kompakter Bauweise (4,4 kg) sehr leistungsstarke Säge, die in vielen Bereichen zum Einsatz kommen kann. Zwar liegt sie preislich auf einem hohen Niveau und erlaubt nur eine maximale Schnitttiefe von 5,5 cm; sie überzeugt aber durch ihre hervorragende Verarbeitung und sehr gute Ausstattung.

Die Schnitttiefe und der Winkel (bis 50°) sind frei einstellbar, es wird bereits eine Führungsschiene mitgeliefert und auch ein Transportkoffer sowie das passende Anschlusskabel sind im Lieferumfang enthalten. Das Handling ist sehr komfortabel, was nicht zuletzt der Pendelhaubenfernbedienung, dem Führungskeil und der Tauchfunktion zu verdanken ist.

Das Gehäuse der Säge besteht aus carbonfaserverstärktem Kunststoff, ist sehr hitzebeständig und es kommen auch Gussmetalle zum Einsatz. Sie erreicht Drehzahlen von bis zu 5.200 U/min, was auch für anspruchsvolle Arbeiten ausreicht. Die Drehzahl ist zudem zwischen 2.000 und 5.200 U/min regelbar. Damit bietet das Gerät trotz des hohen Preises unterm Strich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Vorteile:

Winkeleinstellung: Der Schnittwinkel kann zwischen 0 und 50 Grad variabel verstellt werden.

Variable Schnitttiefe: Die Schnitttiefe ist variabel einstellbar.

Lieferumfang: Die Säge wird bereits inklusive Führungsschiene, Koffer, Sägeblatt und Kabel geliefert.

Ausstattung: Mit Haubenfernbedienung, Drehzahlregulierung, Führungskeil und Tauchfunktion ist sie insgesamt sehr gut ausgestattet.

Verarbeitungsqualität: Die Säge ist sehr hochwertig verarbeitet und entsprechend langlebig.

Handhabung: Die Erfahrung mit der Handkreissäge von Festool war sehr positiv, denn dank geringem Gewicht von 4,4 kg und kompakter Bauweise lässt sie sich komfortabel bedienen.

Leistung: Mit 1.200 Watt erreicht sie drehzahlen von bis zu 5.200 U/min.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt die Säge auf einem sehr hohen Niveau.

Maximale Schnitttiefe: Die maximale Schnitttiefe ist liegt nur bei 55 mm.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Hychika CS-190C 1500 Watt 190x20mm

 

Bei dem Modell von Hychika handelt es sich um eine sehr günstige aber dennoch leistungsstarke Handkreissäge für den Privatbedarf. Sie ist mit einem 190 cm Sägeblatt mit 20er Bohrung ausgestattet und es werden zudem zwei Sägeblätter mit unterschiedlicher Zahnung (24 und 40 Zähne) mitgeliefert. Auch ein Führungslineal liegt dem Lieferumfang bereits bei.

Vorne am Gerät ist ein mit Knopfzellen ausgestatteter Laser verbaut, der gerade Schnitte ermöglicht, auch wenn Sie freihändig und ohne Schiene arbeiten. Eine Schiene ist für das Modell nicht erhältlich. Trotz des sehr günstigen Preises sind Schnitttiefe und Schnittwinkel frei einstellbar, was in dieser Preislage keine Selbstverständlichkeit ist. Die maximale Schnitttiefe bei 90° liegt mit 65 mm auf einem sehr ordentlichen Niveau. Die maximale Drehzahl lässt sich auf bis zu 4.700 U/min frei einstellen und neben einem Sicherheitsschalter ist auch eine Absaugvorrichtung vorhanden. Ein passender Adapter wird bereits mitgeliefert.

Zwar müssen Sie bei der Verarbeitung des Gehäuses und des Motors einige Abstriche in Kauf nehmen, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich aber sehr gut. Zudem ist sie mit rund 4,5 Kilogramm schön handlich und damit flexibel einsetzbar.

 

Vorteile:

Lieferumfang: Neben zwei Sägeblättern liegen der Säge auch ein Führungslineal sowie ein Absaugadapter bei.

Preis: Preislich liegt die Säge im Einstiegsbereich, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Variabilität: Sowohl die Schnitttiefe als auch der Schnittwinkel können frei eingestellt werden.

Handhabung: Durch die kompakte Bauweise und das recht geringe Gewicht lässt sich die Säge komfortabel bedienen.

Laser: Dank Laserführung können Sie recht genau arbeiten.

Leistung: Mit einer Motorleistung von 1.500 Watt und bis zu 4.700 U/min ist die Säge für die meisten anfallenden Arbeiten ausreichend leistungsstark.

 

Nachteile:

Keine Schienenführung: Für das Gerät gibt es keine passenden Schienen.

Verarbeitung: Im Vergleich zu höherwertigen Sägen ist das Gehäuse relativ einfach verarbeitet.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Makita HS7611 1600 Watt 190×30 mm

 

Bei der Elektro-Handkreissäge von Makita handelt es sich um ein relativ günstiges Gerät für Einsteiger, das dennoch durch eine sehr solide Verarbeitung und eine gute Ausstattung überzeugen kann.

Sie arbeitet mit einem 1.600 Watt starken Motor, der Drehzahlen von bis zu 8.040 U/min ermöglicht. Damit ist sie auch für etwas anspruchsvollere Arbeiten gut geeignet. Die Schnitttiefe ist mit 65 mm auf einem mäßigen Niveau, allerdings können Sie Schnitttiefe und Schnittwinkel (bis 45°) frei einstellen. Sie wird inklusive 190er Sägeblatt (30 mm Bohrung) geliefert und ist mit einem Gewicht von nur 3,9 kg sehr kompakt und leicht. Dadurch können Sie auch an der Wand komfortabel arbeiten. Ein Parallelanschlag und ein Ansaugstutzen sind im Lieferumfang vorhanden, die Absaugung funktioniert zuverlässig und Sie arbeitet sauber und zuverlässig.

Eine passende Führungsschiene für die Geräteserie gibt es allerdings leider nicht, es wäre ein Adapter nötig. Das Kabel ist mit gut zwei Metern ausreichend lang. Unterm Strich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis für die solide Säge von Makita aber sehr gut.

 

Vorteile:

Ausstattung: Die Säge ist mit einem zuverlässigen Motor, einem hochwertigen Gehäuse sowie Absaugung und Parallelanschlag insgesamt ordentlich ausgestattet.

Variabilität: Sie können sowohl den Schnittwinkel als auch die Schnitttiefe variabel einstellen.

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut.

Bauweise: Die Säge ist kompakt, leicht und handlich. Dadurch können Sie sie sehr flexibel einsetzen.

Leistung: Mit einer Leistung von 1.600 Watt erreicht das Modell bis zu 8.040 Umdrehungen pro Minute.

Handhabung: Sie lässt sich komfortabel bedienen und liegt gut in der Hand.

 

Nachteile:

Schnitttiefe: Mit maximal 65 mm ist die Schnitttiefe nicht ganz so groß.

Keine Führungsschiene: Für das Modell können Sie ohne Adapter keine Führungsschiene nutzen.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Bosch PKS 66 AF 1600 Watt 190×30 mm

 

Die Handkreissäge von Bosch ist eine sehr solide Säge zum günstigen Preis, denn sie wird bereits inklusive Führungsschiene geliefert (alternativ auch ohne Schiene erhältlich) und überzeugt durch eine insgesamt sehr gute Ausstattung. Mit 1.600 Watt und einer Leerlaufdrehzahl von 5.000 U/min ist sie auch für etwas anspruchsvollere Aufgaben gut geeignet. Allerdings lässt sich die Drehzahl nicht variabel steuern, so dass sie beispielsweise für das Verarbeiten von Fliesen nicht geeignet ist.

Die Schnitttiefe kann bis 66 mm frei eingestellt werden und auch die Neigung ist variabel einstellbar. Damit können Sie mit der Kreissäge mit 190 mm Sägeblatt (30 mm Bohrung) flexibel arbeiten und sie universell einsetzen. Durch das Gewicht von 5,4 Kilogramm ist sie zwar nicht ganz so handlich und kompakt, wie andere Modelle, ist auf der anderen Seite aber auch mit einer CleanSystem Box ausgestattet, die Staub zuverlässig einfängt. Dies ermöglicht sauberes Arbeiten im Innenraum auch ohne Staubsauger. Dank des CutControl Elements können Sie sauber und recht präzise in Holz arbeiten.

Insgesamt ist das Modell durchweg solide ausgestattet, lässt sich komfortabel handhaben, ist ordentlich verarbeitet und bietet ein gelungenes Gesamtpaket, zumal sie auch über einen Parallelanschlag verfügt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann daher auf ganzer Linie überzeugen.

 

Vorteile:

Schnitttiefe: Die maximale Schnitttiefe ist mit 66mm auf einem ordentlichen Niveau

Handhabung: Die Maschine lässt sich komfortabel steuern und bedienen.

Flexibilität: Sie können sowohl die Schnitttiefe als auch den Schnittwinkel frei einstellen.

Leistung: Der Motor arbeitet mit einer Leistung von 1.600 Watt und erreicht damit 5.000 U/min.

Ausstattung: Die Säge ist mit einer Führungsschiene, einer Staub-Auffangbox sowie CutControl für präzises Arbeiten ausgestattet.

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut.

 

Nachteile:

Schnitttiefe: Die maximale Schnitttiefe ist mit 66mm eingeschränkt.

Drehzahlregulierung: Die Drehzahl kann nicht geregelt werden.

Gewicht: Mit 5,4 kg ist die Maschine etwas schwerer als manch anderes Modell.

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Einhell TE-CS 18 V 150×10/16 mm

 

Die Einhell Handkreissäge arbeitet mit einem 18 V Akku und einem 150 mm Sägeblatt mit 20 mm Lochbohrung. Sie erlaubt präzises Arbeiten und kann sowohl einzeln als auch mit Führungsschiene sowie mit Akku und Ladegerät bestellt werden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich hervorragend, auch wenn Sie im Vergleich zu kabelgebundenen Modellen mit Abstrichen bei der Leistung leben müssen.

Schnitttiefe (bis 48 mm) und Neigungswinkel können auch werkzeuglos schnell individuell eingestellt werden. Es sind ein Staubsaugeradapter, LED-Licht und eine Spindelarretierung vorhanden, so dass die Ausstattung unterm Strich sehr gut ist. Besonders lobenswert: Es lassen sich Sägeblätter mit 10mm oder 16mm Bohrung einsetzen. Dadurch sind Sie bei der Sägeblattwahl flexibler. Die Säge ist sehr leicht und handlich, denn sie wiegt nur etwa 2 Kilogramm. Damit lässt sich mit ihr auch an Wänden sehr gut arbeiten.

Die Verarbeitung ist im Verhältnis zum Preis sehr ordentlich, auch wenn das Gehäuse im Vergleich zu höherwertigen Modellen etwas einfacher gehalten ist. Insgesamt ist die Leistung ordentlich, denn die Säge erreicht Drehzahlen von bis zu 4.200 U/min. Ein Parallelanschlag ist ebenfalls vorhanden. Im Vergleich zu deutlich teureren Akku-Kreissägen müssen Sie insgesamt bei Einhell jedoch mit einer etwas geringeren Schnittausbeute leben, denn nur bei vollem Akku erreichen Sie die volle Leistung. Außerdem ist die Drehzahl nicht regelbar.

 

Vorteile:

Ausstattung: Die Säge verfügt über einen Parallelanschlag, einen Staubsaugeradapter, kann mit einer Führungsschiene genutzt werden und ist mit einer Spindelarretierung (10 und 16mm Bohrung) sowie einem LED-Licht ausgestattet.

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut.

Flexibilität: Sie können sowohl die Schnitttiefe als auch den Neigungswinkel einfach einstellen.

Leistung: Mit 18V Akku erreicht das Gerät 4.200 U/min, was sehr ordentlich ist.

Bauweise: Die Säge ist sehr handlich, kompakt und wiegt nur rund 2 Kilogramm.

 

Nachteile:

Schnitttiefe: Mit maximal 48 mm ist die Schnitttiefe bei dem Modell nur mäßig.

Akkuleistung: Die Schnittleistung lässt schnell nach, wenn der Akku nicht mehr voll ist.

Drehzahlregelung: Sie können die Drehzahl nicht regulieren.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. Hychika MS-85C 500 Watt 85×10 mm

 

Bei dem Modell von Hychika handelt es sich um eine sehr kleine Handkreissäge, die für Feinarbeiten hervorragend geeignet ist. Durch die kompakte Bauweise lässt sich die Mini Kreissäge mit nur einer Hand bedienen und sie erreicht dennoch eine hohe Drehzahl von 4.500 U/min bei einer Leistung von 500 Watt.

Der Lieferumfang ist – obwohl es sich um eine günstige Handkreissäge handelt – sehr umfangreich. Es werden drei Sägeblätter für verschiedene Materialien (inklusive Keramik), ein Staubabzugsrohr, eine Transporttasche sowie ein Parallelanschlag mitgeliefert. Die Schnitttiefe kann variabel eingestellt werden, ist aber auf maximal 2,5 cm begrenzt, was für anspruchsvollere Arbeiten wie z.B. Arbeitsplattenausschnitte nicht ausreicht. Zudem ist die Drehzahl nicht regulierbar. Mit einer Führungsschiene können Sie das Gerät nicht verwenden, allerdings erlaubt der Führungslaser auch freihändiges Arbeiten mit guter Präzision. Beachten Sie aber, dass schräge Schnitte nicht möglich sind.

Wenn Sie eine günstige, universell einsetzbare und sehr kompakte Mini-Handkreissäge suchen, kommen Sie mit dem Modell aber voll auf Ihre Kosten.

 

Vorteile:

Variabilität: Sie können die Schnitttiefe frei einstellen.

Laserführung: Dank der Laserführung (Knopfzellen werden benötigt) lässt sich präzise arbeiten.

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Handhabung: Durch die sehr kompakte Bauweise kann sie problemlos einhändig bedient werden.

Lieferumfang: Neben einem Parallelanschlag und einer Transporttasche liegen auch drei Sägeblätter für verschiedene Materialien sowie ein Staubabzugsrohr bei.

 

Nachteile:

Maximale Schnitttiefe: Die Schnitttiefe ist auf 25 mm begrenzt.

Leistung: Mit 500 Watt ist sie für sehr anspruchsvolle Arbeiten nicht geeignet.

Drehzahlregulierung: Die Drehzahl kann nicht variabel eingestellt werden.

Ausstattung: Das Gerät kann nicht auf einer Schiene geführt werden und Sie können keine Schrägschnitte durchführen.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. DeWalt DWE575K-QS 1600 Watt 190×30 mm

 

 

Die DeWalt Handkreissäge ist eine solide verarbeitete und leistungsstarke Kreissäge, die durch eine gute Ausstattung und ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Sie arbeitet mit einer Motorleistung von 1.600 Watt, womit sie bis zu 5.200 U/min erreicht. Der Sägeblattdurchmesser beträgt 19cm bei einem Lochdurchmesser von 30mm.

Die Neigung kann bis 57° frei verstellt werden und die maximale Schnitttiefe – die ebenfalls einstellbar ist – liegt bei 90 Grad Schnitten bei maximal 6,7 cm, was ein ordentlicher Wert ist. Das Gerät wiegt insgesamt 4 Kilogramm, so dass sie sich komfortabel handhaben und bedienen lässt. Sie wird inklusive 24-Zahn Sägeblatt, Parallelanschlag, Transportkoffer und Schutzhaubenaufsatz für die Staubabsaugung geliefert, Sie können also gleich mit der Arbeit loslegen.

Die Handhabung ist insgesamt komfortabel, allerdings lässt sich die Drehzahl nicht regulieren. Dadurch ist das Gerät für die Arbeit mit anderen Materialien außer Holz nicht so gut geeignet. Zudem können Sie die Säge nicht mit einer Führungsschiene verwenden, was sicherlich für viele Arbeiten ein Nachteil ist. Zudem ist das Gehäuse im Vergleich zu anderen Geräten der Preisklasse etwas einfacher verarbeitet. Unterm Strich überzeugt die Säge aber durch ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis in Verbindung mit der komfortablen Handhabung zum fairen Preis.

 

Vorteile:

Lieferumfang: Neben der Säge mit Sägeblatt werden auch ein Parallelanschlag sowie ein Schutzhaubenaufsatz und ein Transportkoffer mitgeliefert.

Preis-Leistung: Durch den fairen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Leistung: Mit einer Motorleistung von 1.600 Watt erreicht das Gerät 5.200 U/min.

Variabilität: Sie können den Schnittwinkel und die Schnitttiefe frei einstellen.

Handhabung: Die Säge lässt sich komfortabel bedienen und durch das geringe Gewicht ist die Handhabung unkompliziert.

 

Nachteile:

Drehzahlregulierung: Die Drehzahl lässt sich nicht frei einstellen.

Führungsschiene: Sie können die Säge nicht mit einer Führungsschiene nutzen.

Gehäuse: Das Gehäuse ist etwas einfacher verarbeitet, was zu Lasten der Lebensdauer gehen kann.

Zu Amazon

 

 

 

 

11. Metabo KS 55 FS 1200 Watt 160×20 mm

 

Die Metabo Handkreissäge ist ein solides Werkzeug für Holzarbeiten im Alltag. Sie arbeitet mit einer moderaten Leistung von 1.200 Watt, womit sie eine Drehzahl von 4.400 U/min erreicht. Die maximale Schnitttiefe ist auf 55 mm begrenzt und reduziert sich bei Schrägstellung um 45° auf nur 39 mm. Sowohl die Schrägstellung als auch die Tiefe können Sie allerdings variabel einstellen. Dies ist für die Drehzahl jedoch nicht möglich.

Die Säge arbeitet insgesamt ruhig und leise und ist mit insgesamt vier Kilogramm nicht zu schwer. Ein Parallelanschlag wird ebenso mitgeliefert wie ein Absaugverbindungsstück. Sie ist mit passenden Führungsschienen kompatibel und sie ist zudem kompakt gebaut, was die Handhabung zusätzlich erleichtert. Durch den moderaten Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis dadurch unterm Strich sehr gut.

Leider verteilen sich die Sägespäne auf dem Schlitten und behindern die Sicht auf das Werkstück. Daher muss die Arbeit häufiger unterbrochen werden. Auch bei laufender Absaugung bleibt dieses Problem bestehen. Dies in Verbindung mit dem leichten Spiel des Hauptlagers, was feines Arbeiten erschwert, sorgte unterm Strich für einen Abzug bei der grundsätzlich aber ordentlichen Handkreissäge zum fairen Preis.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Säge ist insgesamt sehr gut.

Ausstattung: Mit einer Vorrichtung für die Absaugung, Parallelanschlag, Sägeblatt und Kompatibilität mit Führungsschienen ist das Modell gut ausgestattet.

Leistung: Die 1.200 Watt starke Säge schafft 4.400 U/min, was für den Heimbereich ausreicht.

Handhabung: Sie lässt sich dank des geringen Gewichts und der kompakten Bauweise gut handeln.

 

Nachteile:

Spanabsaugung: Die Absaugung funktioniert nicht zuverlässig, so dass immer Späne zurückbleiben.

Schnitttiefe: Die Schnitttiefe ist auf 55 mm begrenzt.

Drehzahlregulierung: Die Drehzahl kann nicht angepasst werden.

Lager: Das Lager hat etwas Spiel, was Feinarbeiten erschwert.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Handkreissägen

 

Bevor Sie einfach eine beliebige Säge kaufen, sollten Sie sich vor dem Kauf mit den wichtigsten Kriterien wie der Bauart, der Leistung und der Ausstattung befassen. Worauf Sie dabei achten sollten, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserem Testbericht noch eine Übersicht über die besten Kreissägen 2022 entnehmen.

Arten von Handkreissägen

Im Grunde unterscheidet man bei Handkreissägen zwischen zwei verschiedenen Arten und unsere Empfehlung lautet, sich vor allen anderen Kriterien zu überlegen, welche Art für Ihre Zwecke am besten geeignet ist: Akku-Handkreissäge oder klassische elektrische Handkreissäge mit Kabel.

Akkusägen werden – wie der Name schon sagt – mit einem Akku betrieben. Dadurch können Sie unabhängig von einer Stromquelle arbeiten, was ein großer Vorteil ist. Insbesondere aber, wenn Sie die Säge nur selten benutzen und möchten, dass sie sofort einsatzbereit ist, kann sie im Vergleich zu herkömmlichen Elektrosägen mit Kabel Nachteile haben. Schließlich müssen die Akkus geladen sein. Nutzt man sie nicht, entladen sie sich langsam und können dann sogar kaputt gehen. Akkusägen sind meist jedoch kompakter und leichter und sie haben natürlich kein störendes Kabel. Allerdings müssen Sie auch bei der Leistung Einbußen in Kauf nehmen.  

Preislich liegen Akku-Kreissägen auf einem höheren Niveau, schneiden also im Preisvergleich schlechter ab. Wenn Sie sich allerdings für eine Akku-Handkreissäge eines Herstellers entscheiden, von dem Sie bereits passende Akkus in anderen Werkzeugen verwenden, lohnt sich die Anschaffung auch preislich.

 

Schnitttiefe, Sägeblattdurchmesser und Leistung

Wenn Sie die beste Handkreissäge für Ihren Einsatzbereich suchen, sollten Sie sich überlegen, wofür Sie sie überwiegend einsetzen. Das Angebot an verschiedenen Modellen ist sehr groß und sie unterscheiden sich häufig besonders in den Bereichen Schnitttiefe, Sägeblattdurchmesser und Leistung. Daher lohnt es sich besonders, diese Faktoren auf Ihren Bedarf zugeschnitten auszuwählen.

Für feine und saubere Schnitte ist die Beschaffenheit des Sägeblatts das entscheidende Kriterium. Je mehr Zähne das Blatt hat, desto kleiner sind sie und desto feiner werden auch die Schnitte. Natürlich muss das Sägeblatt scharf sein, denn sonst reißt das Material auf. Wenn Sie beispielsweise überwiegend dünnes Holz fein sägen, sollten Sie daher unbedingt darauf achten, dass das Sägeblatt fein ist und möglichst viele Zähne hat. Natürlich können Sie das Sägeblatt an der Säge auch wechseln.

Auch die maximale Schnitttiefe spielt natürlich eine große Rolle, denn hiernach richtet sich die maximale Dicke der Werkstoffe. Bei der Schnitttiefe spielt neben der Bauweise der Säge natürlich auch der Durchmesser des Sägeblatts eine Rolle. Wenn Sie hingegen häufig unterschiedliche Materialien bearbeiten und das Sägeblatt der Handkreissäge häufig wechseln müssen, ist es sehr wichtig, dass das Wechseln so einfach wie möglich ist – am besten werkzeuglos. Dabei müssen Sie auch auf den Lochdurchmesser innen achten, denn es gibt unterschiedliche Lochdurchmesser wie z.B. 20 oder 30 mm.

Die meisten Kreissägen bieten darüber hinaus die Möglichkeit, die Schnitttiefe und den Schnittwinkel variabel einzustellen. Natürlich spielt bei der Auswahl der Säge auch die Leistung eine Rolle. Je leistungsstärker die Säge ist, desto besser können Sie auch harte Materialien sägen. Die angegebene Leistung ist immer diejenige Leistung, die die Säge unter Volllast benötigt. Wenn Sie ständig sehr harte Materialien schneiden, sollte die Leistung der Säge so hoch wie möglich sein. Eine Akku-Handkreissäge kommt dann nicht mehr in Frage.

Weitere Kaufkriterien

Neben der Bauart und der Leistung bzw. Größe spielen auch weitere Kriterien beim Kauf eine Rolle. Bevor Sie einen Preisvergleich durchführen oder einfach eine beliebige günstige Handkreissäge kaufen, empfehlen wir daher, auch auf diese weiteren Faktoren zu achten.

Absauganschluss: Wer häufig innen arbeitet, sollte unbedingt darauf achten, dass ein Ansauganschluss für den Staubsauger vorhanden ist. Dies reduziert Sägespäne und Staub im Raum deutlich. Alternativ können Sie natürlich auch ein Modell kaufen, bei dem ein feiner Staubbehälter aufgesteckt werden kann.

Gewicht: Je leider die Handkreissäge ist, desto komfortabler ist die Handhabung. Wenn sie an unzugänglichen Stellen arbeiten möchten, sollten Sie sich für eine besonders leichte und so kompakt wie möglich gebaute Säge entscheiden. Auch eine Mini Handkreissäge, die Sie einhändig bedienen können, kann hier in Frage kommen, wenn es Ihnen nicht so sehr auf die Schnitttiefe ankommt.

Kabellänge: Bei elektrischen Handkreissägen sollten Sie auch einen Blick auf die Kabellänge werfen. Je länger es ist, desto flexibler können Sie auch ohne Verlängerungskabel sägen.

Präzision und Einstellungsmöglichkeiten: Eine hochwertig verarbeitete Säge arbeitet präziser und zuverlässiger. Es ist wichtig, dass sich der Schlitten nicht verbieten kann oder das Sägeblatt nicht zu 100% rund läuft. Wenn sich Bauteile verstellen lassen, sollten Sie darauf achten, dass mindestens eine Zweipunktfixierung vorhanden ist. Sonst kann sich ein einstellbarer Schlitten schnell verstellen.

Schienenführung: Über eine Handkreissäge mit Schiene können Sie exakt gerade Schnitte durch Werkstücke durchführen. Dies ist wichtig, wenn Sie die Säge beispielsweise für Parkett oder zum Möbelbau nutzen möchten. Es gibt Sets, bei denen die Handkreissäge mit Führungsschiene geliefert wird, für kompatible Sägen können Sie aber auch problemlos eine Schiene nachkaufen.

 

 

 

Meistgestellte Fragen

 

Wenn Wie weitere Fragen zu Handkreissägen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Im Folgenden haben wir die Fragen, die uns am häufigsten zu diesem Allround-Werkzeug erreichen, kurz für Sie zusammengefasst.

 

Frage 1: Welche Seite liegt bei einer Handkreissäge oben?

Grundsätzlich sollte beim Einsatz einer Handkreissäge die schöne Seite des Werkstücks immer oben sein. Das Sägeblatt ist so konstruiert, dass es nach unten hin beim Austritt das Holz leicht ausreißen kann.

 

Frage 2: Was ist besser: Tauchsäge oder Handkreissäge?

Das kommt auf Ihre Anforderungen an. Während Sie die Handkreissäge nur durch das Werkstück schieben können, ist es mit einer Tauchsäge möglich, auch von oben in das Werkstück einzutauchen. Motor und Sägeblatt sind hier nicht fest miteinander verbunden. Mit Handkreissägen lassen sich eher grobe Zuschnitte machen, während Tauchsägen besser für Feinzuschnitte geeignet sind. Allerdings geht dies auch zu Lasten der Robustheit und Leistungsstärke. Hier schneiden Handkreissägen wiederum besser ab. Grundsätzlich lohnt sich eine Tauchsäge immer dann, wenn Sie auch Schnitte durchführen möchten, die in der Mitte eines Werkstücks beginnen. Dies ist mit einer Handkreissäge nicht möglich.

Frage 3: Was ist eine Handkreissäge?

Praktisch jeder Handwerker, der mit Holz arbeitet, wird eine Handkreissäge sein Eigen nennen. Mit entsprechender Ausstattung und Führungsschiene kann die kompakte Säge sogar Formatkreissägen eines Tischlers ersetzen. Die Sägeblätter sind austauschbar, es lassen sich verschiedene Materialien bearbeiten und das geringe Gewicht und die einfache Handhabung machen sie sehr flexibel. Es gibt Handkreissägen sowohl mit Kabel als auch mit Akku.

 

Frage 4: Für was wird eine Handkreissäge benutzt?

Handkreissägen können je nach Bauart und Ausstattung flexibel eingesetzt werden. Sowohl im Möbelbau als auch bei Dachdeckern, Tischlern sowie im Hobbybereich werden sie verwendet. Überall dort, wo viel mit Holz, Keramik oder Kunststoff gearbeitet wird und man auf angewinkelte oder gerade Schnitte angewiesen ist, können Handkreissägen gute Dienste leisten. Kompakte Modelle sind auch zum Arbeiten über Kopf oder an der Wand hervorragend geeignet, um beispielsweise Lattungen zu schneiden. Auch beim Verlegen von Laminat- oder Parkettböden sind solche Sägen häufig im Einsatz.

 

Frage 5: Was ist der Unterschied zwischen einer Tauchsäge und einer Handkreissäge?

Mit einer Tauchsäge kann man beim Sägen von oben in das Werkstück eintauchen. Eine Handkreissäge hingegen schneidet nur gerade von der Seite. Ein Eintauchen ist nicht möglich. Im Vergleich zur Handkreissäge ist eine Hand-Tauchsäge allerdings im Schnitt deutlich teurer.

 

Frage 6:  Was ist ein Spaltkeil bei der Handkreissäge?

Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich beim Spaltkeil um einen Keil an vielen Handkreissägen, der ein Zusammenziehen des Schnittes und damit ein Verkeilen des Sägeblatts verhindern soll. Im  Prinzip handelt es sich um eine Sicherheitsfunktion, wobei aktuelle und hochwertige Modelle in der Regel nicht mehr mit einem Spaltkeil ausgestattet sind, da sie die Sicherheit auf andere Weise gewährleisten.

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE